Im Test: ASUS Blitz Extreme - Intel P35 trifft DDR3

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33672
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Im Test: ASUS Blitz Extreme - Intel P35 trifft DDR3

Beitrag von doelf » 17 Feb 2008, 03:36

Das Blitz Extreme gehört zur Baureihe "Republic of Gamers", welche ASUS für leistungshungrige Poweruser und Spieler positioniert. Die Hauptplatine nutzt Intels P35 Chipsatz mit der ICH9-R Southbridge in Kombination mit DDR3-Arbeitsspeicher. Zu den Besonderheiten des Mainboards gehört eine passive Chipsatzkühlung, welche in einen Wasserkreislauf eingebunden werden kann, eine PCI-Express Soundkarte sowie ein spezieller PCI-Expess Controller (Crosslinx).

Bild

Der Lieferumfang ist ausufernd und die Funktionen des Mainboards sind umfassend. Vom LCD-Poster, welcher zur Fehleranalyse auf dem Schreibtisch platziert wird, über ein beleuchtetes Anschlusspanel mit CLEAR-CMOS Schalter und Temperatursensoren, welche der Benutzer beliebig in seinem Gehäuse verteilen kann, hat ASUS an alles gedacht. Ob das Blitz Extreme jedoch auch den stolzen Preis von 260 Euro rechtfertigt, wird unser Test zeigen.

Zum Testbericht des ASUS Blitz Extreme:
https://www.au-ja.de/review-asusblitzextreme-1.phtml

Antworten