Biostar TA780G M2+ (AMD 780G) im Test

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34734
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Biostar TA780G M2+ (AMD 780G) im Test

Beitrag von doelf » 08 Jun 2008, 18:38

Nach dem Test des AMDs Phenom X4 9750 und des ASUS M3N-HT Deluxe wollen wir uns heute ein drittes Mal der AM2+ Plattform des Herstellers AMD widmen. Während es sich beim ASUS M3N-HT Deluxe um ein hochpreisiges Mainboard in ATX-Größe handelt, zielt die kompakte Micro-ATX Hauptplatine Biostar TA780G M2+ auf preisbewußte Käufer.

Bild

Zum Straßenpreis von 57 Euro bekommt man mit dem Biostar TA780G M2+ ein modernes Micro-ATX Mainboard auf Basis von AMDs 780G Chipsatz. Die integrierte Radeon HD 3200 Grafikeinheit entspricht weitgehend dem diskreten Grafikprozessor Radeon HD 2400 und die neue Southbridge SB700 soll schlechte IDE- und USB-Transferraten vergessen machen.

Zum Test des Biostar TA780G M2+ (AMD 780G):
https://www.au-ja.de/review-biostar-ta780gm2+-1.phtml

Antworten