Intel Core i7 Extreme 965, 940 und 920 im Test (Bloomfield)

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35357
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Intel Core i7 Extreme 965, 940 und 920 im Test (Bloomfield)

Beitrag von doelf » 03 Nov 2008, 06:56

Tock. Wir dürfen bereits heute die neuen Core i7 Prozessoren, welche Intel selbst erst in zwei Wochen vorstellen wird, in einem umfassenden Testbericht präsentieren. Der Core i7 repräsentiert ein "Tock" in Intels Tick-Tock-Entwicklungszyklus und somit eine neue Architektur. Intels letzter Architekturwechsel liegt zwei Jahre zurück und leitete die Erfolgsgeschichte der Core 2 Prozessoren ein. Wird mit dem Core i7 als ersten Vertreter der Nehalem-Architektur ein ähnlich drastischer Leistungssprung gelingen?

Bild

Während der letzten drei Wochen haben wir auf Intels X58 Chipsatz unzählige Testreihen mit den Core i7 Prozessoren gefahren und dabei viel Licht, aber auch Schatten gesehen. Da einige Punkte noch nicht vollständig geklärt sind, werden wir im Laufe des Tages noch weitere Benchmarks und Erkenntnisse nachreichen.

Zum Test des Intel Core i7 Extreme 965, 940 und 920 (Bloomfield):
https://www.au-ja.de/review-intel-corei ... 65-1.phtml

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35357
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Intel Core i7 Extreme 965, 940 und 920 im Test (Bloomfield)

Beitrag von doelf » 03 Nov 2008, 13:13

Update 03.11.2008:

Dicke Grafikkarte und keine Spiele getestet?
Stimmt nicht, allerdings müssen wir einige der Spiele mit weiteren Messläufen kontrollieren, da es hier und da zu Ungereimtheiten oder groben Abweichungen gekommen ist.

Die Ergebnisse von Assassin's Creed und Crysis sind nun online.

Die Ergebnisse von Company Of Heroes sind ebenfalls online.

Die Ergebnisse von Call Of Juarez sind ebenfalls online.

Gruß

Michael

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35357
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Intel Core i7 Extreme 965, 940 und 920 im Test (Bloomfield)

Beitrag von doelf » 04 Nov 2008, 09:49

Update: Ankündigung für den 5.11.2008

Turbo Modus und Übertakten:
Das Kapitel Übertakten/Stromverbrauch wurde erweitert, hier sind einige Screenshots hinzugekommen. Morgen folgen weitere Details zur manuellen Übertaktung sowie Benchmarks des Core i7 940 und 920 im Turbo Modus.

Streitpunkt WinAce und Pov-Ray:
Einige Leser bzw. Kollegen haben die Ergebnisse von Single-Thread Anwendungen wie WinAce angezweifelt und erklärt, der Core 2 Extreme QX9770 müsse hier deutlich besser abschneiden. Zudem soll Pov-Ray im Zusammenspiel mit Hyperthreading deutliche Einbrüche zeigen. Da wir zur Zeit eh noch ein paar Tests mit den Testplattformen durchführen, haben wir diese Szenarien nachgestellt und können unsere Ergebnisse bestätigen.

Company of Heroes:
Dieses Spiel zeigte Wechselwirkungen mit anderen 3D-Anwendungen und wurde daher nochmals neu vermessen. Die neuen Ergebnisse werden wir morgen veröffentlichen. Es haben sich zwar die Abstände verschoben, aber die Grundtendenzen blieben erhalten: Der Core 2 Extreme QX9770 bleibt vor dem Core i7 Extreme 965, solange bei diesem Hyperthreading aktiviert ist.

Gruß

Michael

Benutzeravatar
snop
Special-Forces
Special-Forces
Beiträge: 668
Registriert: 23 Jan 2008, 14:43
Wohnort: Westfalian Alien

Re: Intel Core i7 Extreme 965, 940 und 920 im Test (Bloomfield)

Beitrag von snop » 04 Nov 2008, 13:06

Erstmal ein großes Lob für den Test und die ausführliche Vorstellung der Architektur des i7. Klasse!
Es scheint ja eine wirklich außerordentlich gute CPU zu sein. Auch wenn das Vorbild des gemeinsamen L3-Cache
und des integrierten Speichercontrollers ja nun von AMD kommt, möchte ich eventuell vergleichbare Benchmarks
des Phenom erst gar nicht sehen. Sofern jemand bei CPUs ausschließlich zu AMD tendiert, sollte man die K10
Architektur, auch wenn es dem Unternehmen nichts bringt, doch einfach überspringen...

Auf der anderen Seite: viel Leistung kostet auch viel. Ein einzelner, sauteurer Chipsatz, der auch noch unausgereift scheint...
Das Ende der Übertaktungsorgien ist ebenfalls eingeleitet, es sei denn, man kauft sich das Spitzenmodell.
Zudem fragt man sich, wer diese Leistung als Privatperson auch im High-End Bereich benötigt?
Wer nicht 24 Stunden am Tag Videos codiert, Dateien entpackt, exportiert usw... der kann auch mal ein paar Sekunfen länger warten,
oder wem fällt schon auf, ob er beim Zocken eine Rate von 180 fps anstatt 150 fps hat.
Klar: der Serverbereich und professionelle, verclusterte Großrechner werden es danken. Zudem wird es immer einzelne geben, die bereit sind,
so viel Geld auszugeben. Frei nach dem Motto: warum leckt sich er Hund den Schwanz? Weil er es kann...

Peter M.
Insider
Insider
Beiträge: 1830
Registriert: 13 Mär 2004, 18:22

Re: Intel Core i7 Extreme 965, 940 und 920 im Test (Bloomfield)

Beitrag von Peter M. » 04 Nov 2008, 15:31

Wenn wir schon mit AMD vergleichen wollen, dann sitzen wir lieber noch einen Moment still und vergleichen dann mit den 45nm "Shanghai" bzw. "Deneb" für den Desktop. Besser is' das ;) ... und rückwärtskompatibel zu den heutigen Boards sind sie auch noch.

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35357
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Intel Core i7 Extreme 965, 940 und 920 im Test (Bloomfield)

Beitrag von doelf » 04 Nov 2008, 15:31

Das siehst du ganz richtig: Das ist eine Workstation-Plattform, die man im Desktop-Bereich nur bedingt braucht.

Was das Übertakten angeht: Der Turbo Modus ist ein schlechter Witz. Also greift man zum Grundtakt von 133,33 MHz und hebt diesen an. Dummerweise startet der Core i7 Extreme 965 aber nicht mal bei 24 x 150 MHz (3,60 GHz) und bei 24 x 140 MHz spuckt Memtest bereits, obwohl der Speicher auch DDR3-1333 CL7 verträgt. DDR3-1120 sollten also drin sein und der QPI wurde ebenfalls schon auf 4,80 GT/s herabgesetzt.

Die FSB-Übertaktung ist somit keine Alternative - es sei denn ich drehe an der Spannung. Wenn ich die Spannung anhebe, muss ich aber auch die TDP anheben. Hierzu muss ich wiederum den Turbo aktivieren. Da kann ich dann zwar den selben Multiplikator einstellen, den der Prozessor eh schon hat, aber der Stromverbrauch geht trotzdem hoch.

Gruß

Michael

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35357
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Intel Core i7 Extreme 965, 940 und 920 im Test (Bloomfield)

Beitrag von doelf » 04 Nov 2008, 15:33

Peter M. hat geschrieben:Wenn wir schon mit AMD vergleichen wollen, dann sitzen wir lieber noch einen Moment still und vergleichen dann mit den 45nm "Shanghai". Besser is' das ;)
Ich habe ja ein paar Messungen (9550@2,6GHz) gemacht, aber ich hatte keinen 9950, so dass AMD nicht einmal mit seiner besten CPU angetreten wäre. Und es sieht ganz, ganz finster aus :-(

Gruß

Michael

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8797
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Intel Core i7 Extreme 965, 940 und 920 im Test (Bloomfield)

Beitrag von The Grinch » 04 Nov 2008, 15:36

Peter M. hat geschrieben:Wenn wir schon mit AMD vergleichen wollen, dann sitzen wir lieber noch einen Moment still und vergleichen dann mit den 45nm "Shanghai" bzw. "Deneb" für den Desktop. Besser is' das ;) ... und rückwärtskompatibel zu den heutigen Boards sind sie auch noch.
Dann soll Michael mal gucken ob er einen "Shanghai" Shanghaien kann, oder einen Deneb (wie aber Michael einen Stern, aus dem Sternbild des "Schwans", auf die Erde holen will :?: )

Peter M.
Insider
Insider
Beiträge: 1830
Registriert: 13 Mär 2004, 18:22

Re: Intel Core i7 Extreme 965, 940 und 920 im Test (Bloomfield)

Beitrag von Peter M. » 04 Nov 2008, 19:21

Auf Desktop-Boards (mit Sockel AM2, AM2+ oder irgendwann später dann auch AM3) brauchen wir Deneb ... und er ist nicht mehr weit weg:

http://www.heise.de/newsticker/Spekulat ... ung/118397

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35357
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Intel Core i7 Extreme 965, 940 und 920 im Test (Bloomfield)

Beitrag von doelf » 05 Nov 2008, 14:51

Meinen Informationen nach soll es erst im Januar soweit sein. Sehr seltsam, ob die CPUs zunächst nur in den USA verkauf werden?!?

Antworten