ASUS M4A78T-E - DDR3 für den Phenom II

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33792
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

ASUS M4A78T-E - DDR3 für den Phenom II

Beitrag von doelf » 17 Mär 2009, 17:00

Für unseren Test der neuen AMD Phenom II X4 810 und X3 720 Black Edition Prozessoren hatte uns ASUS freundlicherweise das Mainboard M4A78T-E zur Verfügung gestellt. Diese Hauptplatine basiert auf AMDs 790GX Chipsatz mit integrierter Grafikeinheit und besitzt bereits den Sockel AM3. Das bedeutet: Wir können unsere Phenom II Prozessoren ab sofort auch mit schnellem DDR3-Speicher kombinieren. Doch was bringt DDR3-Speicher dem Phenom II in der Praxis?

Bild

Im Test haben wir mit DDR3-1333 und DDR3-1600 gearbeitet und das Gigabyte MA790GP-DS4H mit DDR2-1066 zum Vergleich herangezogen. Weiterhin präsentieren wir die Ergebnisse des MSI 790FX-GD70, einer weiteren AM3-Hauptplatine, welche wir in Kürze ausführlich vorstellen werden. Und natürlich haben wir uns auch mit der IPG des AMD 790GX Chipsatzes beschäftigt, welche unter Windows XP so ihre Probleme hat. Der neue Catalyst 9.3 verspricht zumindest etwas Linderung.

Zum Testbericht: ASUS M4A78T-E - DDR3 für den Phenom II
https://www.au-ja.de/review-asus-m4a78te-1.phtml

heimbuec

Re: ASUS M4A78T-E - DDR3 für den Phenom II

Beitrag von heimbuec » 25 Mär 2009, 23:04

Interessant wäre ein Vergleich mit dem M3A78-T. Des erscheint mir der direkte Vorgänger - auch vom Layout her - zu sein.

Benutzeravatar
fantacoon
Overclocker
Overclocker
Beiträge: 114
Registriert: 27 Jan 2005, 09:27

Re: ASUS M4A78T-E - DDR3 für den Phenom II

Beitrag von fantacoon » 26 Mär 2009, 00:18

Hallo,

für mich stellt sich an dieser Stelle die grundsätzliche Frage, ob sich die frühzeitige Anschaffung eines Phenom II bereits auf meinem AM2+ Board (Asus M2N-SLI Deluxe) lohnt oder ob es ratsamer wäre ein aktuelles MB oder sogar gleich auf AM3 umzusatteln?

Anscheinend soll das ja unproblematisch gehen. Trifft das auch in der Praxis zu? Hat da wer schon Erfahrungen?

Gruß
fantacoon---------------------
~~~~~~medwav~~~~~~
--------------------yo-fav-mo

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33792
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: ASUS M4A78T-E - DDR3 für den Phenom II

Beitrag von doelf » 26 Mär 2009, 08:55

Die CPU-Support-Liste sieht nicht so gut aus:
http://support.asus.com/cpusupport/cpu_ ... de&cache=1

Beim M3N-HT DELUXE (haben wir hier) geht es:
http://support.asus.com/cpusupport/cpu_ ... de&cache=1

DDR3 lohnt sich derzeit nur für Spiele und auch da bringt eine leichte Übertaktung mehr. Allerdings bekommt man DDR3-1333 schon für den Preis von DDR2-1066, das macht DDR3-1333 dann wieder attraktiv. Im Vergleich zu DDR2-800 ist DDR3-1333 teurer, aber schneller.

Gruß

Michael

Antworten