FRITZ LAN WLAN Mesh

Wenn etwas nicht so funktioniert, wie es eigentlich soll, findet ihr hier Hilfe
[if something goes wrong, look here for helpful answers]
Antworten
Taryon
Fertig-Käufer
Fertig-Käufer
Beiträge: 6
Registriert: 07 Jan 2021, 16:47

FRITZ LAN WLAN Mesh

Beitrag von Taryon »

Hallo,
ich versuche seit ca 2Tagen aus einem bestehenden LAN-WLAN-Netzwerk ein Mesh-Netzwerk zu bauen. Vorhanden sind ein telekom router, ein fritz!1750e repeater und 2 fritz mesh repeater. Die LAN-Brücke zwischen dem telekomrouter und dem fritz!1750e-repeater funktioniert, aber ich glaube da stimmt einiges nicht, da es mir bisher nicht möglich war Netzwerkname und Passwort für das Mesh-1750e abzuändern, von default auf eigene Werte...
Nun habe ich gesehen, dass die telekom bis morgen ein Angebot für fritz.router hat, da unser telekomrouter gemietet ist, hoffe ich einen neuen bekommen zu können, kann auch teurer werden, aber mit der bestehenden Konfiguration ohne eigenes Passwort bin ch nicht glücklich.

Wenn jemand schon bessere Erfahrung gemacht hat, ich bin dankbar für jede Hilfe.
VG
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36665
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: FRITZ LAN WLAN Mesh

Beitrag von doelf »

Wenn man ein echtes Mesh aufbaut, dann sollten die Geräte vom selben Hersteller sein. Die Fritz!Box in Verbindung mit den Fritz!Repeatern wäre da eine sinnvolle Wahl, denn die Fritz!Box erkennt die Repeater und bietet eine recht gut erklärte Einrichtung von Mesh-Netzen über ihre Benutzeroberfläche.

Gruß

Michael
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .
Taryon
Fertig-Käufer
Fertig-Käufer
Beiträge: 6
Registriert: 07 Jan 2021, 16:47

Re: FRITZ LAN WLAN Mesh

Beitrag von Taryon »

Danke, wir konnten kosten neutral den Zugang beschleunigen und der Fritz.Router kommt nächste Woche, auch gemietet.
Taryon
Fertig-Käufer
Fertig-Käufer
Beiträge: 6
Registriert: 07 Jan 2021, 16:47

Re: FRITZ LAN WLAN Mesh

Beitrag von Taryon »

Bericht:
Die neue Fritz Box 7590 kam vor einigen Tagen an. Die Installation ist einfach, Menügeführt.

Weil ich mit der Fritz-Beschreibung zu kämpfen :cry: hatte eine kleine Übersicht.

Da ich vorher feste IP-Nummern vergeben hatte mussten alle Netzwerkgeräte reseted und auf Automatisch geschaltet und dann mit der WPS-Taste konfiguriert werden.

Wegen des DSL-Zugangs der weit weg ist, sollte zwischen Router (Fritz 7590) und dem ersten Repeater (Fritz 1750e) eine LAN-Brücke eingerichtet werden, das klappt wenn die WPS-Konfiguration mit dem Router und dem Repeater ohne LAN, direkt am Router über die WPS-Taste vorgenommen wird. Dann ein ZWEITESMAL die WPS am Repeater und dann am Router drücken, erst dann aktiviert sich MESH. Danach ins LAN hängen und es geht das gigabit-LAN und Mesh.

Um den 2. Repeater (über WLAN) an den ersten zu hängen: erstens resten, zweitens WPS mit Repeater durchführen. Für MESH den 2. Repeater zum Router (da Mesh-Server) tragen, dort in eine Steckdose stecken. Die WPS-Tasten bei Repeater und dann beim Router drücken (ich musste 2mal drücken kA warum). Wenn alle LEDs nicht mehr flackern den Repeater zum Bestimmungsort tragen, einstecken und sich über MESH freuen. Der LAN-Port an diesem Repeater nutze ich für einen nicht WLAN-fähigen Laserdrucker. :)

PS Wenn nur ein Fritz-fremdes Netzsteuerungselement (außer SWITCH) vorhanden ist, geht nur das Standardpasswort.... :spank:
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36665
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: FRITZ LAN WLAN Mesh

Beitrag von doelf »

Hallo,

dass Du die WLAN-Geräte beim Router-Tausch neu verbinden muss, lässt sich leider nicht umgehen. Je mehre man konfiguriert hatte (feste IPs), desto mehr Arbeit macht das :-(

Wichtig ist:
1) Abwarten bis die Geräte vollständig gestartet sind
2) Am Repeater die WPS/Connect-Taste kurz drücken, die LED blinkt bzw. blinkt schneller
3) Am Router die WPS/Connect-Taste drücken und halten bis die LED leuchtet
Die LEDs sind von Gerät zu Gerät unterschiedlich, siehe Angaben von AVM.

Generell fand ich AVMs Mesh-FAQs sehr hilfreich => https://avm.de/service/mesh/faqs/

Gruß

Michael
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .
Taryon
Fertig-Käufer
Fertig-Käufer
Beiträge: 6
Registriert: 07 Jan 2021, 16:47

Re: FRITZ LAN WLAN Mesh

Beitrag von Taryon »

Update

Der Umbau hat sich wirklich gelohnt, es gibt keine WLAN-Lücken mehr, nur noch ein WLAN-Netz mit Passwort und das Beste ist: Selbst bei 3 Videokonferenzen über WLAN gibt es keine Schwierigkeiten.

Die Oberfläche der FrizBox liefert alle Informationen die man braucht und mehr. Jedes Telefonat über die FritzBox wird gespeichert (Nummern). Habe auch ein FritzFone gekauft, damit ist der Anrufbeantworter auch fernsteuerbar, über die Box, eine Festplatte ließe sich noch reinhängen, gibt viel zum Spielen...

Investierte Zeit: ca. 14 Stunden
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36665
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: FRITZ LAN WLAN Mesh

Beitrag von doelf »

Das klingt doch super :-)

Und das Telefonbuch von FRITZ!Box und FRITZ!Fon lässt sich mit den Kontaktlisten bei Apple, Google und anderen Anbietern abgleichen. So hat man auf allen Geräten den selben Stand.
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .
Antworten