Nach WinX-Neuinstallation spontane Restarts

Wenn etwas nicht so funktioniert, wie es eigentlich soll, findet ihr hier Hilfe
[if something goes wrong, look here for helpful answers]
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33899
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Nach WinX-Neuinstallation spontane Restarts

Beitrag von doelf » 06 Jun 2016, 15:17

Beim UEFI und BIOS beschreibt der Schnellstart den Verzicht auf einige Initialisierungen, um den Bootvorgang abzukürzen.
Bei Windows 8 und neuer ist der Schnellstart eine Funktion des Betriebssystems, der einen Mittelweg aus Herunterfahren und Suspend to Disk darstellt.
Die beiden haben erst einmal nichts mit einander zu tun.
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
Judaszeuger
Troubleshooter
Troubleshooter
Beiträge: 405
Registriert: 19 Mär 2007, 17:14
Wohnort: SAARLAND

Re: Nach WinX-Neuinstallation spontane Restarts

Beitrag von Judaszeuger » 06 Jun 2016, 18:23

Danke nochmal,
meinst Du, ich solle im UEFI "Schnelles Starten" nochmal aktivieren?
Grüße
Roger
_______________________________________
Meine PC-Gerichte werden auf einem im Gigabyte Z97x SOC überkochtem Intel i5-4690k mit Nepton 120XL scharf angedünstet, im GTX960-Ofen kräftig überbacken, mit 32GB RAM (4xDDR3:Ballistix Sport&G.Skill Ares,1600), und 2x256GB SSD (Crucial CT240M, OCZ Trion100) bis 4TB HDD (3xSamsung) volumenvoll abgeschmeckt und anschließend im W10-64Bit-Topf dampfend gestürzt. Aufgetischt wird im glare 23'-HP-TFT bei 80Plus-Gold-NT-750W-Kerzenlicht.
Bon Apétit

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33899
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Nach WinX-Neuinstallation spontane Restarts

Beitrag von doelf » 06 Jun 2016, 21:42

Falls sich der Bootvorgang deutlich verlängert hat, kannst du es ruhig nochmal aktivieren. Wenn es keinen nennenswerten Unterschied gibt, würde ich es so lassen.

Gruß

Michael
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
Judaszeuger
Troubleshooter
Troubleshooter
Beiträge: 405
Registriert: 19 Mär 2007, 17:14
Wohnort: SAARLAND

Re: Nach WinX-Neuinstallation spontane Restarts

Beitrag von Judaszeuger » 07 Jun 2016, 06:43

Danke, ich probiere es dann mal aus. Ich habe immer noch das Gefühle, dass diese Mobo-Einstellung zum Fehler beigetragen hat.
I.Ü. habe ich ja jetzt u.a. ein neues modulares 520-Watt-NT, Seasonic M12II Evo Ed. (80+ Bronze). Beim Durchforsten von Grafikangeboten habe ich jetzt irgendwo aufgeschnappt, dass man beim Einsatz dieser ein starkes Netzteil mit ca. 750W bräuchte. Meint Ihr, ich habe mit dem 520W-NT auf eine zu geringe Leistungsreserve gesetzt? Ich erinnere mich in unserem Therad gelesen zu haben, dass 500W locker ausreichen...
THX
Roger
_______________________________________
Meine PC-Gerichte werden auf einem im Gigabyte Z97x SOC überkochtem Intel i5-4690k mit Nepton 120XL scharf angedünstet, im GTX960-Ofen kräftig überbacken, mit 32GB RAM (4xDDR3:Ballistix Sport&G.Skill Ares,1600), und 2x256GB SSD (Crucial CT240M, OCZ Trion100) bis 4TB HDD (3xSamsung) volumenvoll abgeschmeckt und anschließend im W10-64Bit-Topf dampfend gestürzt. Aufgetischt wird im glare 23'-HP-TFT bei 80Plus-Gold-NT-750W-Kerzenlicht.
Bon Apétit

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33899
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Nach WinX-Neuinstallation spontane Restarts

Beitrag von doelf » 07 Jun 2016, 08:01

Für deine GTX 960 reicht das locker - NVIDIA selbst schreibt 400 Watt vor:
http://www.geforce.com/hardware/desktop ... ifications

Falls du nach einer neuen Grafikkarte suchst, müsstest Du schon erwähnen, welche es sein soll...
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
Judaszeuger
Troubleshooter
Troubleshooter
Beiträge: 405
Registriert: 19 Mär 2007, 17:14
Wohnort: SAARLAND

Re: Nach WinX-Neuinstallation spontane Restarts

Beitrag von Judaszeuger » 07 Jun 2016, 11:54

Hallo und danke für Dein Statement!
Also ich suche noch nicht, sondern warte auf Gelegenheit:-).
Gestern las ich das im Zusammenhang mit einer preiswerten Radeon R9 390. Aber bald kommen ja 4x0 zu ähnlichen Preisen. Außerdem muss ich, sofern der Rechner stabil bleibt, noch das OC im Auge behalten.
Daher habe ich mir die Frage gestellt, ob ich mit dem Seasonic 520 W gut "gewattnet" bin.
Cu aus der Schule
Roger
_______________________________________
Meine PC-Gerichte werden auf einem im Gigabyte Z97x SOC überkochtem Intel i5-4690k mit Nepton 120XL scharf angedünstet, im GTX960-Ofen kräftig überbacken, mit 32GB RAM (4xDDR3:Ballistix Sport&G.Skill Ares,1600), und 2x256GB SSD (Crucial CT240M, OCZ Trion100) bis 4TB HDD (3xSamsung) volumenvoll abgeschmeckt und anschließend im W10-64Bit-Topf dampfend gestürzt. Aufgetischt wird im glare 23'-HP-TFT bei 80Plus-Gold-NT-750W-Kerzenlicht.
Bon Apétit

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33899
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Nach WinX-Neuinstallation spontane Restarts

Beitrag von doelf » 07 Jun 2016, 13:20

Eine Radeon R9 390/390X verbrät um die 275 bis 300 Watt:

PCIe-x16-Slot: 75 Watt
6-Pin-Stecker: 75 Watt
8-Pin-Stecker: 150 Watt

Der Devils Canyon kommt auf 88 Watt, dann bleiben noch 132 Watt für RAM, Controller und Laufwerke. Dann ist nur noch mildes OC möglich.

Ich würde auf AMDs 14-nm-Karten warten, die werden deutlich effizienter sein!

Gruß

Michael
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
Judaszeuger
Troubleshooter
Troubleshooter
Beiträge: 405
Registriert: 19 Mär 2007, 17:14
Wohnort: SAARLAND

Re: Nach WinX-Neuinstallation spontane Restarts

Beitrag von Judaszeuger » 07 Jun 2016, 18:25

Hallo und mhmm,
dann bin ich in der Tat ein wenig schwachwattig unterwegs. Ich sollte demnächst nochmals aufstocken.
Danke und cu
Roger
_______________________________________
Meine PC-Gerichte werden auf einem im Gigabyte Z97x SOC überkochtem Intel i5-4690k mit Nepton 120XL scharf angedünstet, im GTX960-Ofen kräftig überbacken, mit 32GB RAM (4xDDR3:Ballistix Sport&G.Skill Ares,1600), und 2x256GB SSD (Crucial CT240M, OCZ Trion100) bis 4TB HDD (3xSamsung) volumenvoll abgeschmeckt und anschließend im W10-64Bit-Topf dampfend gestürzt. Aufgetischt wird im glare 23'-HP-TFT bei 80Plus-Gold-NT-750W-Kerzenlicht.
Bon Apétit

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33899
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Nach WinX-Neuinstallation spontane Restarts

Beitrag von doelf » 08 Jun 2016, 07:57

Wie gesagt: Greife zur einer 14-nm-Karte und lass die 28-nm-Chips links liegen. Dann hast du auch aktuelle Anschlüsse für 4K und 5K.

Gruß

Michael
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
Judaszeuger
Troubleshooter
Troubleshooter
Beiträge: 405
Registriert: 19 Mär 2007, 17:14
Wohnort: SAARLAND

Re: Nach WinX-Neuinstallation spontane Restarts

Beitrag von Judaszeuger » 08 Jun 2016, 09:29

Hallo und danke.
Also Du meinst, dass 520W mit 80+Bronze bei einer 14-nm-Karte in meinem System und mit passablem OC ausreichen werden?
Cu aus der Freistunde
Roger
_______________________________________
Meine PC-Gerichte werden auf einem im Gigabyte Z97x SOC überkochtem Intel i5-4690k mit Nepton 120XL scharf angedünstet, im GTX960-Ofen kräftig überbacken, mit 32GB RAM (4xDDR3:Ballistix Sport&G.Skill Ares,1600), und 2x256GB SSD (Crucial CT240M, OCZ Trion100) bis 4TB HDD (3xSamsung) volumenvoll abgeschmeckt und anschließend im W10-64Bit-Topf dampfend gestürzt. Aufgetischt wird im glare 23'-HP-TFT bei 80Plus-Gold-NT-750W-Kerzenlicht.
Bon Apétit

Antworten