Nach WinX-Neuinstallation spontane Restarts

Wenn etwas nicht so funktioniert, wie es eigentlich soll, findet ihr hier Hilfe
[if something goes wrong, look here for helpful answers]
Benutzeravatar
Loner
Moderator
Moderator
Beiträge: 5162
Registriert: 17 Feb 2004, 14:48

Re: Nach WinX-Neuinstallation spontane Restarts

Beitrag von Loner » 01 Jun 2016, 20:49

deshalb habe ich auch nur noch ein MacBook :)
sapere aude!

Benutzeravatar
Judaszeuger
Troubleshooter
Troubleshooter
Beiträge: 405
Registriert: 19 Mär 2007, 17:14
Wohnort: SAARLAND

Re: Nach WinX-Neuinstallation spontane Restarts

Beitrag von Judaszeuger » 01 Jun 2016, 21:48

Long time no Loner word. :-)
_______________________________________
Meine PC-Gerichte werden auf einem im Gigabyte Z97x SOC überkochtem Intel i5-4690k mit Nepton 120XL scharf angedünstet, im GTX960-Ofen kräftig überbacken, mit 32GB RAM (4xDDR3:Ballistix Sport&G.Skill Ares,1600), und 2x256GB SSD (Crucial CT240M, OCZ Trion100) bis 4TB HDD (3xSamsung) volumenvoll abgeschmeckt und anschließend im W10-64Bit-Topf dampfend gestürzt. Aufgetischt wird im glare 23'-HP-TFT bei 80Plus-Gold-NT-750W-Kerzenlicht.
Bon Apétit

Benutzeravatar
Loner
Moderator
Moderator
Beiträge: 5162
Registriert: 17 Feb 2004, 14:48

Re: Nach WinX-Neuinstallation spontane Restarts

Beitrag von Loner » 01 Jun 2016, 22:28

ja, viel Arbeit, Kinder und keine Zeit mehr für Bastelabenteuer am PC - daher konnte ich bis jetzt auch nichts sachdienliches beitragen :(
sapere aude!

Benutzeravatar
Judaszeuger
Troubleshooter
Troubleshooter
Beiträge: 405
Registriert: 19 Mär 2007, 17:14
Wohnort: SAARLAND

Re: Nach WinX-Neuinstallation spontane Restarts

Beitrag von Judaszeuger » 03 Jun 2016, 05:55

Moin Moin,
kurzer Status-Bericht. Neues Netzteil, selbes Problem...
Dieses Mal konnte ich beim neustart noch folgende Meldung lesen:
"BIInitializeLibary failed 0xc000009a"
Please help!

Mir fällt nur noch ein, dass ich jetzt das andere GSkill-Ram-Paar einsetzten könnte und die Ballistix entnehme. Außerdem würde ich gerne mal mit einem anderen OS (Win8 oder X als Neuinstallation, Linux von CD oder so) starten und sehen, ob sich der Fehler da reproduzieren lässt.
_______________________________________
Meine PC-Gerichte werden auf einem im Gigabyte Z97x SOC überkochtem Intel i5-4690k mit Nepton 120XL scharf angedünstet, im GTX960-Ofen kräftig überbacken, mit 32GB RAM (4xDDR3:Ballistix Sport&G.Skill Ares,1600), und 2x256GB SSD (Crucial CT240M, OCZ Trion100) bis 4TB HDD (3xSamsung) volumenvoll abgeschmeckt und anschließend im W10-64Bit-Topf dampfend gestürzt. Aufgetischt wird im glare 23'-HP-TFT bei 80Plus-Gold-NT-750W-Kerzenlicht.
Bon Apétit

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33803
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Nach WinX-Neuinstallation spontane Restarts

Beitrag von doelf » 03 Jun 2016, 08:05

Also, dieser Fehler soll bei einigen Gigabyte Mainboards auftreten, wenn man das UEFI verlässt ohne die Änderung zu speichern:
http://www.overclock.net/t/1571158/blin ... -viii-hero

Sollte das in diesem Zusammenhang passiert sein - Absturz, Board ruft UEFI auf, du schließt UEFI ohne zu speichern - hat es wohl nicht mehr zu sagen, als das Gigabyte noch immer Probleme mit der UEFI-Programmierung hat...
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33803
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Nach WinX-Neuinstallation spontane Restarts

Beitrag von doelf » 03 Jun 2016, 08:18

Noch etwas: Ist in Windows 10 der Schnellstart aktiviert (in der Systemsteuerung nach "Schnellstart" suchen)?

Es geht um Folgendes: Seit Windows 8 gibt es eine Funktion namens Schnellstart, die den PC nicht vollständig herunterfährt, sondern den aktuellen Status (Speicher, Cache, Laufwerke) auf den Datenträgern sichert und so die Startzeit verkürzt. Das ist normalerweise unproblematisch, solange man in der Zwischenzeit kein anderes OS startet (Windows 7, Linux) und dabei die Inhalte der Datenträger verändert. Allerdings hatte ich schon mal Probleme mit dem Schnellstart, weil ein Bekannter seinen PC nach Verwendung immer herunterfährt und per Steckerleiste vom Strom trennt. Abgesehen von leeren CMOS-Batterien, die dann auch einen "Übertaktung gescheitert, bitte prüfen sie ihre Einstellungen"-Fehler provozieren, aber nicht zu Abstürzen führen, kam bei ihm der Schnellstart aus dem Tritt und regelmäßig scheiterte Windows beim Booten, da es Datenfehler auf den ansonsten fehlerfrei arbeitenden Laufwerken gab.

Gruß

Michael
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
Judaszeuger
Troubleshooter
Troubleshooter
Beiträge: 405
Registriert: 19 Mär 2007, 17:14
Wohnort: SAARLAND

Re: Nach WinX-Neuinstallation spontane Restarts

Beitrag von Judaszeuger » 03 Jun 2016, 15:26

Hallo und danke für die guten Tipps.
Ich habe nach dem Netzteileinbau den Schnellstart im UEFI eingeschaltet und außerdem alle C-States (C1, C3, C6/7,EIST) auf aktivieren gestellt. Es könnte sein, dass der Fehler dadurch zustande kam. Außerdem habe ich heute morgen noch gesehen, dass ein kritischer Fehler im Windows Protokoll gemeldet worden ist, in dem irgendetwas mit Schnellstart stand.
Leider bin ich gerade von einem Schulausflug zurückgekehrt und kann mich erst jetzt mit der Problematik befassen.
Also den Schnellstart habe ich ausgeschaltet, sowohl im WInX als auch im UEFI.

Im Ereignisprotololl gibt es neue Einträge:
6:29 Uhr
- Windows-Fehler beim Schnellstart mit Fehlerstatus "0xC00000D4".
- Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Dieser Fehler kann auftreten, wenn das System nicht mehr reagiert hat oder abgestürzt ist oder die Stromzufuhr unerwartet unterbrochen wurde.
- Fehler beim Laden des Treibers \Driver\WudfRd für das Gerät SWD\WPDBUSENUM\_??_USBSTOR#Disk&Ven_ASMT&Prod_2105&Rev_0#000000000002&0#{53f56307-b6bf-11d0-94f2-00a0c91efb8b}.
- Das System wurde zuvor am ‎02.‎06.‎2016 um 20:29:13 unerwartet heruntergefahren.
6:52 Uhr
Fehler beim Laden des Treibers \Driver\WudfRd für das Gerät SWD\WPDBUSENUM\_??_USBSTOR#Disk&Ven_ASMT&Prod_2105&Rev_0#000000000002&0#{53f56307-b6bf-11d0-94f2-00a0c91efb8b}.

Danke uns ich lasse von mir hören.
Cu
_______________________________________
Meine PC-Gerichte werden auf einem im Gigabyte Z97x SOC überkochtem Intel i5-4690k mit Nepton 120XL scharf angedünstet, im GTX960-Ofen kräftig überbacken, mit 32GB RAM (4xDDR3:Ballistix Sport&G.Skill Ares,1600), und 2x256GB SSD (Crucial CT240M, OCZ Trion100) bis 4TB HDD (3xSamsung) volumenvoll abgeschmeckt und anschließend im W10-64Bit-Topf dampfend gestürzt. Aufgetischt wird im glare 23'-HP-TFT bei 80Plus-Gold-NT-750W-Kerzenlicht.
Bon Apétit

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33803
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Nach WinX-Neuinstallation spontane Restarts

Beitrag von doelf » 03 Jun 2016, 16:34

Fehler beim Laden des Treibers \Driver\WudfRd für das Gerät SWD\WPDBUSENUM
Mögliche Ursache: Beim Absturz war ein USB-Gerät angeschlossen und aktiv, dass dabei einen Datenverlust erlitten hat. Also besser das Dateisystem der USB-Laufwerke prüfen.

Gruß

Michael
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
Judaszeuger
Troubleshooter
Troubleshooter
Beiträge: 405
Registriert: 19 Mär 2007, 17:14
Wohnort: SAARLAND

Re: Nach WinX-Neuinstallation spontane Restarts

Beitrag von Judaszeuger » 03 Jun 2016, 18:00

Die USB-HDD habe ich gescannt, es war kein Fehler zu finden.
Ich setze große Stücke auf den Schnellstart... Mal schauen, wie es weitergeht. Im Moment gab es bei drei Kaltstarts mit Warten keine Reboots.
_______________________________________
Meine PC-Gerichte werden auf einem im Gigabyte Z97x SOC überkochtem Intel i5-4690k mit Nepton 120XL scharf angedünstet, im GTX960-Ofen kräftig überbacken, mit 32GB RAM (4xDDR3:Ballistix Sport&G.Skill Ares,1600), und 2x256GB SSD (Crucial CT240M, OCZ Trion100) bis 4TB HDD (3xSamsung) volumenvoll abgeschmeckt und anschließend im W10-64Bit-Topf dampfend gestürzt. Aufgetischt wird im glare 23'-HP-TFT bei 80Plus-Gold-NT-750W-Kerzenlicht.
Bon Apétit

Benutzeravatar
Judaszeuger
Troubleshooter
Troubleshooter
Beiträge: 405
Registriert: 19 Mär 2007, 17:14
Wohnort: SAARLAND

Re: Nach WinX-Neuinstallation spontane Restarts

Beitrag von Judaszeuger » 06 Jun 2016, 12:36

Hallo Ihr smarten Au-Ja-ler,
kurzer Status seit letztem Mal. Also bisher muss ich echt auf "Holz klopfen". Die Maschine ist seit dem Tipp von doelf wegen des schnellen Bootens nic´ht mehr spontan neugestartet. Das NT ist natürlich auch ausgetauscht. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass dieser Schnellstartvorgang ein Teil der Problematik war.
Im Windows und im UEFI habe ich schnelles Booten deaktiviert, hier gab es noch schnell und ultraschnell. Kann das auch eine Ursache sein?
Den Zusammenhang habe ich zwar noch nciht verstanden, außer das GB ein Problem mit Windows-Schnellstart hat. Aber was macht denn der Schnellstart im UEFI aus und hat der auch einen Zusammenhang?
THX

PS: Im Moment läuft die Maschine auf allem default-mäßig, nur mit den 16GB Crucial Ballistix Sport auf 1600, 9-9-9-24 und den C-States auf aktiv (C1, C3, C7/8 und EIST).
Thx2doelf!!!
_______________________________________
Meine PC-Gerichte werden auf einem im Gigabyte Z97x SOC überkochtem Intel i5-4690k mit Nepton 120XL scharf angedünstet, im GTX960-Ofen kräftig überbacken, mit 32GB RAM (4xDDR3:Ballistix Sport&G.Skill Ares,1600), und 2x256GB SSD (Crucial CT240M, OCZ Trion100) bis 4TB HDD (3xSamsung) volumenvoll abgeschmeckt und anschließend im W10-64Bit-Topf dampfend gestürzt. Aufgetischt wird im glare 23'-HP-TFT bei 80Plus-Gold-NT-750W-Kerzenlicht.
Bon Apétit

Antworten