OC: i5 4690K auf GB Z97x SOC (43/42/41/40...)

Wenn etwas nicht so funktioniert, wie es eigentlich soll, findet ihr hier Hilfe
[if something goes wrong, look here for helpful answers]
Benutzeravatar
Judaszeuger
Troubleshooter
Troubleshooter
Beiträge: 405
Registriert: 19 Mär 2007, 17:14
Wohnort: SAARLAND

Re: OC: i5 4690K auf GB Z97x SOC (43/42/41/40...)

Beitrag von Judaszeuger » 21 Okt 2016, 13:27

Hallo und danke für die Antwort.
Wie gesagt, das hat leider nicht funktioniert. Ich musste neu falshen. Das Main-Bios hat nach dem OC nicht mehr gefunzt - Bootloop mit Debug-Code -, auch nach Clear CMOS und BAT nicht. Komische Sache.
Mich interessiert jetzt mal grundsätzlich, wie man vom Backup-Bios das Main-Bios flasht. Das hat ja nicht geklappt. Damit das Main-Bios wieder ging, musste ich auf Single-Bios wechseln, habe dann über QFlash geflasht sowie dann wieder auf Dual und Main zurückgestellt.
CU
Roger
_______________________________________
Meine PC-Gerichte werden auf einem im Gigabyte Z97x SOC überkochtem Intel i5-4690k mit Nepton 120XL scharf angedünstet, im GTX960-Ofen kräftig überbacken, mit 32GB RAM (4xDDR3:Ballistix Sport&G.Skill Ares,1600), und 2x256GB SSD (Crucial CT240M, OCZ Trion100) bis 4TB HDD (3xSamsung) volumenvoll abgeschmeckt und anschließend im W10-64Bit-Topf dampfend gestürzt. Aufgetischt wird im glare 23'-HP-TFT bei 80Plus-Gold-NT-750W-Kerzenlicht.
Bon Apétit

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34102
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: OC: i5 4690K auf GB Z97x SOC (43/42/41/40...)

Beitrag von doelf » 21 Okt 2016, 15:51

Geflasht wird aktive BIOS/UEFI. Viele Boards haben mittlerweile einen fest definierten USB-Anschluss, über den man einen Flash auch blind vornehmen kann, falls das BIOS/UEFI klemmt: BIOS-Datei auf einen Stick packen, anstecken, einschalten.

Trotzdem seltsam... Ein OC-Versuch sollte nicht das BIOS schießen.

Gruß

Michael
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten