Xbox One: Spiele lassen sich kaum oder gar nicht offline nutzen

Wenn etwas nicht so funktioniert, wie es eigentlich soll, findet ihr hier Hilfe
[if something goes wrong, look here for helpful answers]
Antworten
HermaHirsch

Xbox One: Spiele lassen sich kaum oder gar nicht offline nutzen

Beitrag von HermaHirsch » 06 Nov 2017, 21:15

Hallo.
Mein Xbox One Modell ist alt (2014) und wurde von mir auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Die Spiele die es betrifft sind einmal "Sunset Overdrive"(day one edition) und "Destiny 2"(standard version). Beide liege in Discform vor. Beim ersten musste ich erst lange etwas installieren, dann kam der Bildschirm des Spielmenüs. Bei dem kam ich nicht weiter ohne aktives W-Lan. Danach konnte ich aber "offline" weiter machen. Und "Destiny 2" drohte mir damit, den Spielstand nicht richtig oder gar nicht speichern zu können, wenn kein W-lan aktiv ist, also ich nicht online bin.
Jetzt wäre's hilfreich wenn ihr mir sagen könntet, was ich nach den Einstellungen und der Aktivierung (die man ja zwangsweise online durchführen muss :pukeon: ) einstellen soll, damit ich die beiden Spiele endlich offline spielen kann.
Noch mal auf Anfang.

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33448
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Xbox One: Spiele lassen sich kaum oder gar nicht offline nutzen

Beitrag von doelf » 07 Nov 2017, 10:28

Das ist doch typisch für halbwegs aktuelle Spiele: Man ist dazu verdammt, Updates zu installieren und Spielstände online zu speichern. Ansonsten "wird das Spiel möglicherweise nicht mehr richtig funktionieren". Da hilft eigentlich nur ausprobieren. Da die Spiele sich online vergewissern wollen, ob ihre Lizenz gültig ist, muss man sie in der Regel zumindest einmal online lassen und bekommt dabei dann auch gleich Updates aufgezwungen. Je nach Spiel kann man danach die Online-Verbindung wieder kappen.

Gruß

Michael
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

HermaHirsch

Re: Xbox One: Spiele lassen sich kaum oder gar nicht offline nutzen

Beitrag von HermaHirsch » 07 Nov 2017, 18:01

O weh. Da sehne ich mir gleich die PS2 Zeiten herbei :|

Danke für die Antwort.

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33448
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Xbox One: Spiele lassen sich kaum oder gar nicht offline nutzen

Beitrag von doelf » 08 Nov 2017, 11:05

Oh ja. Leider ist es ja bei keiner Plattform, nicht mal beim PC anders, sondern eher noch schlimmer. Beim PC geht ja inzwischen ein Großteil der Rechenleistung für den Kopierschutz drauf. Bin mal gespannt, wann der erste einen Co-Prozessor für den Kopierschutz auf den Markt bringt :roll:

Das ist auch einer der Gründe, warum ich kaum noch Tests mache. Spiele wollen immer online gehen und man wird ständig mit Zwangs-Updates beglückt - verlässliche Messergebnisse sind dadurch echt zum Problem geworden. Und wenn man enge Termine gesetzt bekommt, die zu verwendenden Spiele aber erst mal stundenlang Updates saugen wollen, macht das alles keinen Sinn/Spaß mehr.

Gruß

Michael
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten