Religionsfreiheit - Menschenwürde

Das wollte ich schon immer einmal loswerden...
[whatever you always wanted to tell the world...]
Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 2143
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Religionsfreiheit - Menschenwürde

Beitrag von neO » 05 Aug 2018, 17:31

..

[..]eine neue Eskalationsstufe bei den Bemühungen der zunehmend nach rechts abdriftenden Partei, ethnische Minderheiten zu erfassen - denn hier wird ein evidenter Grundgesetzbruch gefordert. In ihrer knappen Antwort verwies die sächsische Landesregierung folglich auf das Grundgesetz, das - angesichts der Erfahrungen mit dem Nationalsozialistischen Terrorregime - die "Erhebung ethnischer Daten verbietet". Diese dürften nach dem "Grundgesetz nicht erfasst werden".

Vertreter der Roma fanden deutliche Worte für diesen abermaligen "Tabubruch" der AfD. Der Vorgang erinnere ihn "an die Nazis", erklärte Herbert Heuß vom Zentralrat Deutscher Sinti und Roma, diese hätten schon vor der Machtergreifung angefangen, "Listen und Karteien von Juden, Sinti und Roma zu erstellen". Der Präsident des Roma-Zentralrats, Romani Rose, warnte, dass solche Vorstöße der AfD, die ausdrücklich nach "ethnischen Daten" fragt, ein "klares Zeichen" dafür seien, dass diese Partei sich "nicht an unsere Verfassung gebunden fühlt".
https://www.heise.de/tp/features/Roma-i ... 29008.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Antworten