Seite 1 von 1

Das muß alles viel Schneller! - Mehr Mbit/s und so...

Verfasst: 25 Okt 2018, 21:35
von neO
Australisches Glasfaser Internet
"Ein Prozent unserer Nutzer benötigt mehr als 1 TByte im Monat. Unser Top-Nutzer ist bei 24 TByte." .
Datenvolumen pro Endnutzer bei 200GB.

Wozu?
Ehrlich, außer Datensammlern und professioneller Filmemacher mit 4k Auflösung fällt mir nicht soviel ein

https://www.golem.de/news/nbn-der-top-n ... 37324.html

Re: Das muß alles viel Schneller! - Mehr Mbit/s und so...

Verfasst: 26 Okt 2018, 05:12
von The Grinch
Das Datenvolumen ist doch eh ein Witz, auch hier in DE!
Bei den ganzen Updates die man so im Monat "braucht", für Smartphone, Computer, SmartTV, Kühlschrank, Waschmaschine, Heizung ...

Letztens gab es Windows Updates UND Office-Updates, waren mal eben NUR 1,3GB!

Re: Das muß alles viel Schneller! - Mehr Mbit/s und so...

Verfasst: 26 Okt 2018, 09:55
von doelf
48 Tage lang hatte Windows 10 versucht ein rund 750 MiB großes Update zu installieren, was immer wieder gescheitert ist.

48 Tage * 2 Rechner * 750 MiB = 72.000 MiB oder 70,3 GiB
Über eine Leitung mit 8 Mbit/s!

Und für was? Für NIX! Für'n Arsch! Am Ende wurde Windows 10 Version 1809 installiert (Aua!) und das problematische Update funktionierte nie!

Nochmal aufgedröselt:
8 Mbit/s = 8 Millionen Bit/s
Also 1 Million Byte/s oder 0,95 MiB/s
72.000 MiB / 0,95 MiB/s = 75.789,5 s
75.789,5 s = 21 Stunden 3 Minuten 9,5 Sekunden

Und während zwei Rechner Windows-Updates über 8 Mbit/s lutschen, geht nix mehr! Da ist das Netz platt. Jetzt noch alle Daten in die Cloud und dazu Video- und Game-Streaming! Aber nur nicht in Deutschland außerhalb der Stadtzentren und schon gar nicht über das Mobilfunknetz.

Re: Das muß alles viel Schneller! - Mehr Mbit/s und so...

Verfasst: 08 Nov 2018, 22:34
von neO
Da ist Linux trotz regelmäßiger Updates echt extrem sparsam dagegen.

Re: Das muß alles viel Schneller! - Mehr Mbit/s und so...

Verfasst: 09 Nov 2018, 05:52
von The Grinch
Linux, sparsam?

Was war gleich noch mal Android?
Ach ja, richtig, Linux für Mobilgeräte!

Letztens noch ein Update für unseren Philips-OLED bekommen - waren nur 1,3GB.
Sparsames LINUX :lol:

Re: Das muß alles viel Schneller! - Mehr Mbit/s und so...

Verfasst: 09 Nov 2018, 10:32
von doelf
Na, dass Google bei Android genau wie Microsoft bei Windows 10 lieber ganze OS-Images ausliefert, statt das vorhandene System zu patchen, kann man nun wirklich nicht Linux zuschreiben! Eine typische Linux-Distribution verwaltet alle Pakete ziemlich effizient und aktualisiert nur, was auch wirklich geändert wurde. Nicht so toll finde ich derweil, dass viele Distributionen standardmäßig eine Unmenge an Software installieren, die ich gar nicht brauche. Viele Software-Pakete bedeuten dann nämlich wieder viele Updates, doch bei etlichen Distributionen gibt es auch eine schlanke Variante als Alternative.

Gruß

Michael

Re: Das muß alles viel Schneller! - Mehr Mbit/s und so...

Verfasst: 10 Nov 2018, 06:00
von The Grinch
Ich jammere doch schon seit Jahre nach einem Windows professional,
das OHNE die ganze Crippelware (seitens WinzigWeich) daher kommt (kann jeder gerne hier im Forum nachlesen).

Das nervt im Grunde bei JEDEM Betriebssystem.
Da müssen bei Linux erst genervte Leute eine Distribution zusammen stricken die das bringt.

Tolle Wurst!

Und bei Windows 10 nervt insbesondere das plötzlich Apps aus dem Store nachgeladen werden,
die ich niemals haben wollte, geschweige denn drauf geklickt hab!
Andere Apps, an die man sich mühsam jahrelang gewöhnt hat, werden unter stetigem Rühren in den Orkus gekippt.

Am Markt (Arsch) vorbei geht auch ein Weg.

Re: Das muß alles viel Schneller! - Mehr Mbit/s und so...

Verfasst: 10 Nov 2018, 10:36
von doelf
Apps sind eine Landplage, keine Frage. Zumindest die App-Vorschläge lassen sich deaktivieren, doch der Crapware-Befall nach einem Versions-Update bleibt :-(

Was Linux betrifft: Die Menge an Distributionen ist Segen und Fluch zugleich. Aber dafür kann man auch eine mit Rolling-Release nehmen und muss nie mehr eine neue Hauptversion installieren. Beispiele: Manjaro, Linux Mint Debian Edition oder Sabayon.

Gruß

Michael