Jeder darf die staatliche Studie über Glyphosat bekommen. Niemand darf sie veröffentlichen

Das wollte ich schon immer einmal loswerden...
[whatever you always wanted to tell the world...]
Antworten
Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2822
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Jeder darf die staatliche Studie über Glyphosat bekommen. Niemand darf sie veröffentlichen

Beitrag von neO » 02 Apr 2019, 20:04

Das Urheberecht wird als fadenscheiniger Grund vorgeschoben.
(Wie gesagt, alle Bürger dürfen es lesen)

Dann fordert doch alle das Gutachten an, jeder möchte doch gerne wissen, was da so nichtveröffentlichwertes drinne steht.

Über fragdenstaat kann man es einfach anfordern.
https://fragdenstaat.de/aktionen/zensur ... /#anfragen

https://www.golem.de/news/urheberrecht- ... 40407.html

Nachtrag:
Eventuelle Gebühren sollten vorher in Erfahrung gebracht werden!
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2822
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Jeder darf die staatliche Studie über Glyphosat bekommen. Niemand darf sie veröffentlichen

Beitrag von neO » 02 Apr 2019, 20:12

Die Studie sei sowieso nur eine Art "Plagiat", da wortwörtlich bei Monsanto abgeschrieben worden sei...


https://www.derstandard.de/story/200009 ... eschrieben
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35187
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Jeder darf die staatliche Studie über Glyphosat bekommen. Niemand darf sie veröffentlichen

Beitrag von doelf » 03 Apr 2019, 14:47

Ich denke hier war "staatliche Studie" gemeint ;-)

Hier unser Beitrag: viewtopic.php?f=2&t=51399
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2822
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Jeder darf die staatliche Studie über Glyphosat bekommen. Niemand darf sie veröffentlichen. Momentan veröffentlicht.

Beitrag von neO » 06 Jul 2019, 09:53

Nur für kurze Zeit?
Wegen Formfehlern von Anwälten des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR).


Glyphosatstudie darf momentan öffentlich heruntergeladen werden.


https://www.golem.de/news/frag-den-staa ... 42373.html

Bei Frag den Staat.
https://fragdenstaat.de/blog/2019/06/23 ... er-ist-es/
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Antworten