Gratulation an Wetteronline - kostenlose DWD Warnwetter App zeigt wegen denen kein Wetter mehr.

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 2466
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Gratulation an Wetteronline - kostenlose DWD Warnwetter App zeigt wegen denen kein Wetter mehr.

Beitrag von neO » 21 Dez 2017, 00:01

Berufung wurde eingelegt.
[..]Ab sofort ist die Wetter-App entweder stark abgespeckt kostenlos erhältlich oder in dem bisher bekannten Umfang für knapp 2 Euro. Das geht aus einer DWD-Mitteilung hervor.

Gegen die App WarnWetter hatte WetterOnline geklagt, das selbst eine Wetter-App anbietet. Der Dienst hatte moniert, dass der steuerfinanzierte DWD mit seiner App gegen das DWD-Gesetz verstößt. [..]
https://m.heise.de/newsticker/meldung/W ... 24262.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34714
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Deutscher Wetterdienst muss Geld für kostenlose App nehmen

Beitrag von doelf » 21 Dez 2017, 13:48

Aufgrund eines Urteils des Landgerichts Bonn muss der Deutsche Wetterdienst (DWD) ab sofort 1,99 Euro für seine vormals kostenlose WarnWetter-App nehmen. Parallel dazu bietet der DWD nun eine funktional massiv beschnittene Variante zum kostenlosen Download an. Der DWD hat bereits Berufung gegen die erstinstanzliche Entscheidung des Landgerichts eingelegt.

Der Deutsche Wetterdienst hatte seine WarnWetter-App seit Juni 2015 kostenlos zum Download angeboten. Sinn und Zweck der App ist die Warnung der Bevölkerung vor Wettergefahren wie Sturm, Schnee, Starkregen oder Glatteis. Neben den amtlichen Warnungen bietet sie auch Vorabinformationen hinsichtlich drohender Unwetter, aktuelle Wetterradarbilder samt Anzeige der georteten Blitze, einen aktuellen Warnmonitor für Gewitter, Glatteis, Starkregen und Schneefall, Hitze- und UV-Warnungen, Wasserstandvorhersagen, Hochwasser- und Sturmflutwarnungen, Hinweise zur Lawinengefahr sowie umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten nebst der Integration sozialer Medien. Doch so viele Funktionen sind nach Ansicht des Landgerichts wettbewerbswidrig.

Das Problem: Der in Offenbach am Main ansässige Deutsche Wetterdienst (DWD) ist eine Bundesoberbehörde und wird somit über Steuermittel finanziert. Seine WarnWetter-App ist indes so mächtig, dass sie für privatwirtschaftliche Anbieter von Wetter-Apps eine Konkurrenz darstellt. Doch während diese ihr Angebot über Werbeeinblendungen oder einen Verkaufspreis finanzieren müssen, verfolgt der DWD keinerlei finanzielle Interessen und kann seine App kostenlos und werbefrei vertreiben. Kein Wunder also, dass sich 4,9 Millionen Nutzer für die WarnWetter-App entschieden haben. Die WetterOnline Meterologische Dienstleistungen GmbH wollte dies nicht länger hinnehmen und zog vor das Bonner Landgericht, das sich nun auf die Seite des Unternehmens stellte.

Die 4. Kammer für Handelssachen beim Landgericht Bonn vertritt die Auffassung, dass auch das kostenlose Anbieten einer App eine geschäftliche Handlung im Sinne des Wettbewerbsrechts darstelle. Schließlich steigere der Vertrieb der App die Bekanntheit und das Ansehen des DWD, was wiederum zum Ausbau seiner Marktmacht beitrage. Folglich handle der DWD auch nicht hoheitlich, sondern als wirtschaftliches Unternehmen, so dass sich das Wettbewerbsrecht anwenden lässt. Das Gesetz über den Deutschen Wetterdienst (DWDG) sichert der Bundesoberbehörde zwar einige Sonderrechte zu, doch diese Beschränken sich nach Ansicht des Gerichts auf amtlichen Warnungen. Allgemeine Wetterinformationen dürfe die kostenlose App indes nicht bieten.

Der DWD sieht das ganz anders und hat Berufung gegen die erstinstanzliche Entscheidung des Landgerichts eingelegt. In seiner Stellungnahme erklärt der DWD: "Frühzeitige und überall verfügbare Warnungen vor Unwettern können Leben retten und Schäden vermeiden". Um sowohl Einsatzkräfte der Katastrophenhilfe als auch die gesamte Bevölkerung in Deutschland schnell und unkompliziert erreichen zu können, habe man die WarnWetter-App entwickelt. Weiter heißt es: "Für ein angemessenes Verhalten der Bevölkerung bei Wettergefahren sind nicht nur die allgemeinen amtlichen Warnungen des DWD, sondern auch einordnende spezifische Wetterinformationen erforderlich". Auch dieser Standpunkt ist nachvollziehbar, weshalb dieser Streit erst einmal weitergehen wird.

Quelle:
http://www.lg-bonn.nrw.de/behoerde/pres ... /index.php
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 2466
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Gratulation an Wetteronline - kostenlose DWD Warnwetter App zeigt wegen denen kein Wetter mehr.

Beitrag von neO » 21 Dez 2017, 19:29

:thumbsup:
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 2466
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Gratulation an Wetteronline - kostenlose DWD Warnwetter App zeigt wegen denen kein Wetter mehr.

Beitrag von neO » 30 Dez 2017, 00:41

170.000 von 4,9 Millionen bereits mit Bezahlversion (rund 3%)
Wetteronline beantragte daher am 19. Dezember die Vollstreckung des Urteils. Seither kostet die Vollversion der Warnwetter-App einmalig 1,99 Euro. Eine werbefinanzierte Version sei nicht geplant, erklärte der DWD auf Nachfrage von Golem.de. [..] Zur Buchung der Vollversion ist die aktuelle Version der Warnwetter-App erforderlich; in älteren Versionen werden ebenfalls nur noch die oben genannten Warndaten ausgegeben.
https://www.golem.de/news/dwd-wetter-ap ... 31874.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 2466
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Kostenlose DWD Warnwetter App verstößt nicht gegen Wettbewerbsrecht

Beitrag von neO » 17 Jul 2018, 10:33

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat einen juristischen Teilerfolg gegen Wetteronline erzielt.[..]
https://www.golem.de/news/urteil-warnwe ... 35501.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34714
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Gratulation an Wetteronline - kostenlose DWD Warnwetter App zeigt wegen denen kein Wetter mehr.

Beitrag von doelf » 18 Jul 2018, 09:56

Meldung ist jetzt online: viewtopic.php?f=2&t=50885
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten