Tipp: "Elite Dangerous" kostenlos bei Epic Games

Der Treffpunkt für Computerspieler
[ this is the place to discuss computer games ]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36439
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Tipp: "Elite Dangerous" kostenlos bei Epic Games

Beitrag von doelf »

Im Dezember 2014 hatte David Brabens Spieleschmiede "Frontier Developments" einen absoluten Klassiker wiederbelebt: "Elite", den Urvater aller 3D-, Open-World- und Weltraumspiele. Im Gegensatz zu seinem Vorfahr war "Elite Dangerous" von Anfang an als Mehrspieler-Erlebnis konzeptioniert und wird seit sechs Jahren beständig weiterentwickelt. Bei Epic Games gibt es das Weltraumspiel mit seinen unendlichen Weiten ab heute kostenlos.

Bevor wir auf "Elite: Dangerous" zu sprechen kommen, müssen wir einen Blick zurück werfen. Weit zurück. Ins Jahr 1984. Damals hatte Apple gerade den ersten Macintosh vorgestellt mit einem 8 MHz schnellen 1-Kern-Prozessor und gewaltigen 128 KByte Arbeitsspeicher. Dieses Geschoss war mit Preisen jenseits der 7.000 DM für die meisten Endkunden unbezahlbar und so wurde das Kultspiel "Elite" für den BBC Micro mit 2 MHz CPU-Takt und 16 KByte RAM entwickelt. Trotz dieser Limitierung schafften es die beiden Programmierer Ian Bell und David Braben, mit "Elite" das erste Open-World-Spiel zu veröffentlichen. "Elite" war ein Raumflugsimulator in 3D-Optik und zugleich auch eine Handelssimulation. Die Aufgabe lautete: Überleben und das eigene Schiff aufrüsten, um irgendwann einmal in die Elite der Weltraumveteranen aufzusteigen. Und in den schier unendlichen Weiten des Weltalls konnte dieser Weg Monate oder gar Jahre in Anspruch nehmen. Mit "Frontier" (1993) und "First Encounters" (1995) konnte das klassische "Elite" zudem zwei offizielle Fortsetzungen vorweisen.

Video: https://youtu.be/VKWIJ-H-WxI

Für "Elite: Dangerous" haben Braben und Bell eine realistische Aufbereitung unserer Milchstraße mit 400 Milliarden Sonnensystemen zur Erkundung bereitgestellt. Auch der vierte Teil ist sowohl Open-World als auch Open-End, doch der Schwerpunkt liegt diesmal auf der gemeinschaftlichen Erkundung der Unendlichkeit. Als MMO (Massively Multiplayer Online Game) ermöglicht "Elite: Dangerous" neben der gemeinsamen Erforschung auch Zusammenarbeit beim Handel und im Kampf. Jeder Spieler beginnt mit einem kleinen Raumschiff, einer Handvoll Credits und der Einstufung "harmlos". In einer gnadenlosen Galaxie, in der Supermächte interstellare Kriege führen, lauern überall Gefahren - aber auch Chancen. Und wer diese nutzt, kann eines Tages in die Elite der Weltraumpiloten aufsteigen. Was Epic Games nun verschenkt, ist das im Dezember 2015 erschienene "Elite Dangerous: Horizons", welches die gleichnamige Erweiterung umfasst. Frontier Developments hatte diese kürzlich für alle Käufer der ursprünglichen Version freigeschaltet. Das Gratisangebot gilt bis zum 26. November 2020 um 17 Uhr, ein kostenloses Kundenkonto bei Epic Games ist erforderlich.

Download: Elite Dangerous: Horizons (kostenlos bis zum 26.11.2020 um 17 Uhr)
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .
Antworten