(Cloud) Game-Streaming: Wie weit ist die Technik, braucht man bald keinen 1000Eu PC für aktuelle Highendspiele?

Der Treffpunkt für Computerspieler
[ this is the place to discuss computer games ]
Antworten
Benutzeravatar
neO
Hardwaregott
Hardwaregott
Beiträge: 5236
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

(Cloud) Game-Streaming: Wie weit ist die Technik, braucht man bald keinen 1000Eu PC für aktuelle Highendspiele?

Beitrag von neO »

Ist das (Cloud) Game-Streaming schon eine alternative zum Gaming-PC?

Das Spiel wird dabei auf einem externen Computer (Cloud) berechnet und als komprimiertes HD Video in z.B 60fps zu einem gesendet. Die Steuerungssignale (Keyboard, Controller, etc.) werden an den externen Computer gesendet.

Nvidias Werbeseite behauptet etwas von 2.448 GFlops Rechenleistung, die Anforderungen an die Internetverbindung im max. Bereich scheint bei 50Mbit zu liegen (min. 10Mbit).

https://shield.nvidia.de/geforce-now-vs ... vs-gamefly
https://shield.nvidia.de/support/geforc ... irements/2
Der "Markt" wird das "bereinigen"...
Hic et nunc et in aeternum: This world is one! (See you in the world of tomorrow)
Benutzeravatar
neO
Hardwaregott
Hardwaregott
Beiträge: 5236
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: (Cloud) Game-Streaming: Wie weit ist die Technik, braucht man bald keinen 1000Eu PC für aktuelle Highendspiele?

Beitrag von neO »

Eines der leistungshungrigsten Spiele bei "GeforceNow" scheint "Pollen" zu sein.
https://en.m.wikipedia.org/wiki/Pollen_(video_game)

Auf der Steamseite ist unter "Empfohlen" angegeben:
Empfohlen:
Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
Prozessor: Intel Core-i5 3.9GHz / AMD FX-8350 4.0GHz
Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
Grafik: Nvidia GTX970 / AMD R9 290X
DirectX: Version 11
Speicherplatz: 9 GB verfügbarer Speicherplatz
Zusätzliche Anmerkungen: SSD recommended
http://store.steampowered.com/app/393750/


Leider kann ich nicht die volle Auflösung testen, da ich bisher keine 50Mbit Leitung benötigte und somit nicht zur Verfügung habe.

Jedoch scheinen bei der Übertragung auch unter 10Mbit 1080p@30fps möglich zu sein.
Der "Markt" wird das "bereinigen"...
Hic et nunc et in aeternum: This world is one! (See you in the world of tomorrow)
Benutzeravatar
neO
Hardwaregott
Hardwaregott
Beiträge: 5236
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: (Cloud) Game-Streaming: Wie weit ist die Technik, braucht man bald keinen 1000Eu PC für aktuelle Highendspiele?

Beitrag von neO »

Ich persönlich finde es Klasse!

Eingefleischte Gamer und die ohne schnelleres DSL, werden vielleicht ob der Auswahl und der fehlenden Bandbreite eine andere Meinung haben.

Andere sparen sich das Geld für einen eigenen aufzurüstenden PC und eigene seperat zu kaufende Spiele, sowie eine höhere Stromrechnung durch den Verzicht auf einen "300 Watt" PC.


-> One
Der "Markt" wird das "bereinigen"...
Hic et nunc et in aeternum: This world is one! (See you in the world of tomorrow)
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 37436
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: (Cloud) Game-Streaming: Wie weit ist die Technik, braucht man bald keinen 1000Eu PC für aktuelle Highendspiele?

Beitrag von doelf »

Man muss sich natürlich auf ein weiteres Abomodell einlassen, bei dem jede Spielwahl und -weise analysiert und ausgewertet wird.
Das Internet muss immer in hoher Geschwindigkeit verfügbar sein und man braucht geringe Latenzen.
Der Streaming-Anbieter muss zuverlässig verfügbar und ausreichend schnell sein.
Man muss sich damit abfinden, dass der Dienst oder Teile des Dienstes jederzeit abgestellt werden können.
Das Netz und die Serverfarmen muss weiter ausgebaut werden, ist aber vermutlich effizienter als der PC zu Hause.

Gruß

Michael
Das Platin. Die Platine. Der Platiner?
Ich plädiere auf eine stimmungsabhängige Geschlechtswahl für alle Wörtinnen :twisted:
Benutzeravatar
neO
Hardwaregott
Hardwaregott
Beiträge: 5236
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: (Cloud) Game-Streaming: Wie weit ist die Technik, braucht man bald keinen 1000Eu PC für aktuelle Highendspiele?

Beitrag von neO »

Ist es mit dem "Big Brother is watching you" Problem bei Steam und bei allen anderen Spielen die eine Internetverbindung haben wollen, generell auch so, dass das Spielerverhalten mitgeloggt wird?


Zur Technik hinter Geforce Now
2015-10-20
Wie aber funktioniert Geforce Now? Nvidia hat weltweit Serverfarmen mit Tesla-Grafikkarten auf Basis der Kepler-Architektur, offenbar Grid-K2-Modelle (PDF), stehen. Beim ersten Start von Geforce Now wird die Internetverbindung zu den Servern geprüft, die Anforderungen lesen sich wie folgt: 10 MBit pro Sekunde sollten es mindestens sein, für 1.280 x 720 Pixel bei 30 Bildern pro Sekunde empfiehlt Nvidia 20 MBit pro Sekunde und für 1.920 x 1.080 Bildpunkte bei einer Bildrate von 60 fps rät der Hersteller zu 50 MBit pro Sekunde. Höhere Auflösungen werden aktuell nicht angeboten, andere Spiele-Streaming-Dienste wie Sonys Playstation Now liefern ohnehin nur 720p30.
Ob das mittlerweile geht?
Bisher gibt es keinen Online-Multiplayer(..).
http://www.golem.de/news/nvidia-shield- ... 923-2.html
Der "Markt" wird das "bereinigen"...
Hic et nunc et in aeternum: This world is one! (See you in the world of tomorrow)
Benutzeravatar
neO
Hardwaregott
Hardwaregott
Beiträge: 5236
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: (Cloud) Game-Streaming: Wie weit ist die Technik, braucht man bald keinen 1000Eu PC für aktuelle Highendspiele?

Beitrag von neO »

Sony mit Playstation Now
Nvidia mit Geforce Now

und nun der neue "player"

Google mit Stadia
https://www.golem.de/news/google-stadia ... 40117.html

Ist die Zeit und die Internetverbindung reifer?
Der "Markt" wird das "bereinigen"...
Hic et nunc et in aeternum: This world is one! (See you in the world of tomorrow)
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 37436
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: (Cloud) Game-Streaming: Wie weit ist die Technik, braucht man bald keinen 1000Eu PC für aktuelle Highendspiele?

Beitrag von doelf »

Unsere Meldung zum Thema: viewtopic.php?f=2&t=51359
Das Platin. Die Platine. Der Platiner?
Ich plädiere auf eine stimmungsabhängige Geschlechtswahl für alle Wörtinnen :twisted:
Benutzeravatar
neO
Hardwaregott
Hardwaregott
Beiträge: 5236
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: (Cloud) Game-Streaming: Wie weit ist die Technik, braucht man bald keinen 1000Eu PC für aktuelle Highendspiele?

Beitrag von neO »

PC- und Konsolenspiele auch auf dem Smartphone


https://www.derstandard.de/story/200013 ... smartphone
Der "Markt" wird das "bereinigen"...
Hic et nunc et in aeternum: This world is one! (See you in the world of tomorrow)
Antworten