Kolumne: Voll die Seuche!

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Benutzeravatar
neO
Hardwaregott
Hardwaregott
Beiträge: 5236
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Kolumne: Voll die Seuche!

Beitrag von neO »

"Gute" Nachrichten.

Dank der Maßnahmen und dem vorsichtigen Verhalten des größten Teils der Bevölkerung, hatten wir über die Weihnachtszeit nicht alle 3 Tage eine Verdoppelung der Omikronzahlen, sondern rund alle 5 Tage.

Wenn man davon ausgeht, dass die notwendigen Kontakte zur Zeit ansteigen (Beginn Schule/Arbeit), aber die Maßnahmen eingehalten werden, kann man evtl. eine Verdoppelung alle 4 Tage schätzen.

Also die Zahl von heute in 4 Tagen doppelt so hoch.
In 8 Tagen vierfach.
In 12 Tagen achtfach.
Rein rechnerisch, dann um die 450.000 Neuinfektionen pro Tag.

Omikron Zahlen Anstieg in Deutschland:
(wohl nur 5-10% aller PCR werden auf Omikron getestet)
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/N ... cationFile

Aktuelle Fallzahl:
+56.335 Covid positiv getestete
https://covid-karte.de/



Kann man sich eigentlich "gut" drauf einstellen.

Es könnte etwas "anders" werden, da viele auf einmal erkrankt sein werden.

Bereits innerhalb der nächsten 10 Tage.
Der "Markt" wird das "bereinigen"...
Hic et nunc et in aeternum: This world is one! (See you in the world of tomorrow)
Benutzeravatar
neO
Hardwaregott
Hardwaregott
Beiträge: 5236
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Kolumne: Voll die Seuche!

Beitrag von neO »

21 Tage später


In den USA, mit Staaten in denen teilweise 50% der Bevölkerung ungeimpft ist, sieht man ca 21 Tage nach dem Anstieg der Infektionen, einen Anstieg in den Todesfällen.(0)

Da wir auch ein Land mit Impflücke sind und sich die Infektionszahlen von Omikron hier ca. alle 3-5 Tage verdoppeln, wird dies bei uns genauso passieren. (1) (2) (3)

Das einzige was hilft, wäre, den Anstieg langsamer zu machen, damit sich mehr Leute boostern können und das Gesundheitssystem, sowie die Versorgung der Bevölkerung nicht durch zu hohe, gleichzeitige Ausfälle gefährdet wird. (4) (5)

Es helfen Masken. Vor allem moderne, dicht sitzende FFP2 Masken, durch die man den ganzen Tag gut atmen kann. (6)

Es hilft, Abstand zu halten und sich an der frischen Luft zu treffen.

Es hilft, Gruppentreffen in Innenräumen auszusetzen.

Es hilft, bei Treffen mit anderen Familien/Gruppen, Masken zu tragen. (7) (8)

Es hilft, sich boostern zu lassen um das Risiko einer ansteckenden Infektion und ernsthaften Erkrankung zu verringern. (2)

Hauptübertragungsweg sind Mikrotröpfchen beim Sprechen, Husten, Niesen, .. insbesondere in geschlossenen Räumen oder nahen, persönlichen Gesprächen. (11)


Vor allem, würde es meiner Meinung nach helfen, wenn die Schulkinder die keine FFP2 Masken tragen/tragen können, in Wechselunterricht und anderen Kontaktvermeidenden Unterrichtsformen unterrichtet werden würden.

Und das, bevor haufenweise Menschen anfangen sich anzustecken und dadurch 21 Tage nach dem Anstieg der Infektionswelle, ein dementsprechend großer Teil der Menschen stirbt.

Das Zeitfenster zu handeln schließt sich! (9)

In den UK steigt die Todeszahl bereits.
Trotz hoher Impfquoten! (10)



0 Anstieg nach 21 Tagen https://www.nytimes.com/interactive/202 ... itals.html
https://www.tagesspiegel.de/wissen/klin ... 61398.html

1 Steigung Omikronfälle Vergangenheit Deutschland https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/N ... cationFile
2 Impflücke Deutschland viewtopic.php?p=121468#p121468
3 Berlin Wand, unten Diagramm https://www.corona-in-zahlen.de/bundeslaender/berlin/
viewtopic.php?p=121436#p121436


4 Evtl. Ausfall Lehrer UK viewtopic.php?p=121441#p121441 Überlastete Kliniken UK viewtopic.php?p=121412#p121412
5 Lieferketten temporär gefährdet viewtopic.php?p=121469#p121469

6 FFP2 schützt. Nur 0,1% Risiko viewtopic.php?p=121230#p121230

7 Join the bubble viewtopic.php?p=116880#p116880
8 Sichere Bereiche selber schaffen viewtopic.php?p=121461#p121461
9 Das Ende des Zeitfensters viewtopic.php?p=121464#p121464

10 UK Todesfälle neuer Höchststand https://www.standard.co.uk/news/uk/uk-c ... 76141.html
Zahlen UK https://www.worldometers.info/coronavirus/country/uk

11 Übertragungswege, Stand 2020 https://www.derstandard.de/story/200011 ... te-lueften
Eng. 2022 https://edition.cnn.com/2022/01/01/heal ... index.html
Der "Markt" wird das "bereinigen"...
Hic et nunc et in aeternum: This world is one! (See you in the world of tomorrow)
Benutzeravatar
neO
Hardwaregott
Hardwaregott
Beiträge: 5236
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Kolumne: Voll die Seuche!

Beitrag von neO »

Mit Boostern durch die Wand:

(..) Für jeden, der eine Booster-Impfung möchte, stehe der Impfstoff zur Verfügung, sagte der SPD-Politiker am Donnerstag im Bundestag. „Durch diese Kampagne kann es gelingen, aus der Wand der Omikron-Welle einen steilen Hügel zu machen oder zumindest die Höhe der Wand zu begrenzen.“ In beiden Fällen rette dies Menschenleben und helfe, das Gesundheitssystem zu schützen, so dass etwa auch Krebs- und Herzpatienten immer gut versorgt würden.
https://m.tagesspiegel.de/wissen/corona ... west_first
Der "Markt" wird das "bereinigen"...
Hic et nunc et in aeternum: This world is one! (See you in the world of tomorrow)
Benutzeravatar
neO
Hardwaregott
Hardwaregott
Beiträge: 5236
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Kolumne: Voll die Seuche!

Beitrag von neO »

"Mild", ist starker Tobak.

(..) Verläufe mit Omikron sind zwar milder als jene mit der Vorgängervariante Delta, jedoch schwerer als die der Ursprungsvariante. Dabei bedeutete schon in der ersten Welle mit der Ursprungsvariante mild nicht gleich harmlos. (..)

https://www.derstandard.de/story/200013 ... euten-kann
Der "Markt" wird das "bereinigen"...
Hic et nunc et in aeternum: This world is one! (See you in the world of tomorrow)
Benutzeravatar
neO
Hardwaregott
Hardwaregott
Beiträge: 5236
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Kolumne: Voll die Seuche!

Beitrag von neO »

Diese Woche wird "interessant" werden.
Es wäre schön (gewesen), wenn wir den Anstieg reduziert hätten haben können.


neO hat geschrieben: 07 Jan 2022, 13:14 "Gute" Nachrichten.

Dank der Maßnahmen und dem vorsichtigen Verhalten des größten Teils der Bevölkerung, hatten wir über die Weihnachtszeit nicht alle 3 Tage eine Verdoppelung der Omikronzahlen, sondern rund alle 5 Tage.

Wenn man davon ausgeht, dass die notwendigen Kontakte zur Zeit ansteigen (Beginn Schule/Arbeit), aber die Maßnahmen eingehalten werden, kann man evtl. eine Verdoppelung alle 4 Tage schätzen.

Also die Zahl von heute in 4 Tagen doppelt so hoch.
In 8 Tagen vierfach.
In 12 Tagen achtfach.
Rein rechnerisch, dann um die 450.000 Neuinfektionen pro Tag.

Omikron Zahlen Anstieg in Deutschland:
(wohl nur 5-10% aller PCR werden auf Omikron getestet)
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/N ... cationFile

Aktuelle Fallzahl:
+56.335 Covid positiv getestete
https://covid-karte.de/



Kann man sich eigentlich "gut" drauf einstellen.

Es könnte etwas "anders" werden, da viele auf einmal erkrankt sein werden.

Bereits innerhalb der nächsten 10 Tage.
Da in Deutschland noch nicht alle Fälle Omikron sind und die Meldezahlen den realen Infektionszeitpunkten wahrscheinlich mindestens 3-6 Tage hinterherlaufen, sehen wir wohl die nächsten Tage noch die Zahlen der letzten Woche.
Da letzte Woche aber schon steil Anstieg, könnte es diese Woche sehr wahrscheinlich noch viel schlimmer sein.
Sehr, sehr wahrscheinlich.

Aktuelle 7-Tages-Inzidenz:
515,7
https://covid-karte.de/
Der "Markt" wird das "bereinigen"...
Hic et nunc et in aeternum: This world is one! (See you in the world of tomorrow)
Antworten