Instagram

Das wollte ich schon immer einmal loswerden...
[whatever you always wanted to tell the world...]
Antworten
ThePoet

Instagram

Beitrag von ThePoet »

Hey ich würde gerne über instagram reden. Ich versuch schon seit einigen wochen mir was aufzubauen ich hab spaß dabei, beachte alle tricks und tipps, kommentiere und like und unterstütze oft bei anderen. Aber ich mach kaum follower und bekomm von den anderen auch so gut wie gar keine unterstützung. Ich poste auch soviel ich weis dinge die es so in meiner nische noch nicht gibt und wunder mich warum es keine aufmerksamkeit aufsich zieht. Ich seh immer wieder andere accounts die innerhalb von wenigen monaten 60k follower gemacht haben und schon voll die community haben und bei mir funktioniert es einfach nicht. Ich bin auch nicht shadowbanned oder so. Ich hab in letzter Zeit das gefühl mich ziemlich abzumühn ohne was dafür zu bekommen das zerrt an meiner motivation. Ich muss das einfach mal los werden. ;'D
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 37680
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Instagram

Beitrag von doelf »

Hallo Poet,

bei Instagram gibt es Millionen von Nutzern (ca. eine Milliarde), selbst in Deutschland sind es weit mehr als eine Million. Viele dieser Nutzer werden kaum wahrgenommen. Diejenigen, die man wahrnimmt, haben entsprechend viele Follower. Als Neueinsteiger musst Du aber erst einmal diese Wahrnehmungsschwelle überschreiten, um überhaupt merklich wachsen zu können.

Es hilft, wenn man Nutzer aus anderen Netzwerken mitnehmen kann, oder bereits in anderen Communities etabliert ist. Dass dich andere kaum unterstützen, wundert mich kaum - die sind zu sehr mit sich selbst beschäftigt und sie werden dich als Mitbewerber ansehen. Und mit denen muss man sich nur beschäftigen, wenn sie groß genug sind. Zudem muss man sich immer fragen, wie viele Follower echt und wie viele Fake sind.

Grundsätzlich würde ich dazu raten, Instagram als Hobby zu sehen. Das macht man in erster Linie für sich selbst und wenn es auch anderen gefällt ist das ein positiver Nebeneffekt. Wenn Du es nur machst, um Follower zu bekommen, ist eine Enttäuschung vorprogrammiert.

Gruß Michael
Das Platin. Die Platine. Der Platiner?
Ich plädiere auf eine stimmungsabhängige Geschlechtswahl für alle Wörtinnen :twisted:
Antworten