Im Test: Aerocool CoolWatch und CoolPanel 2

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34530
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Im Test: Aerocool CoolWatch und CoolPanel 2

Beitrag von doelf » 27 Nov 2005, 22:43

Ein PC soll leise sein, solange man daran arbeitet. Er soll aber auch ausreichend kühlen, wenn es erforderlich wird. Diesen Spagat löst manchmal das Mainboard, zuweilen das Netzteil und - am Elegantesten - eine Lüftersteuerung.

Wir haben uns zwei neue Modelle des taiwanesischen Herstellers Aerocool angesehen, welche auf die Namen CoolWatch und CoolPanel 2 hören. Mit dem CoolWatch vereinigt Aerocool eine vollautomatische 4-Kanal Lüftersteuerung, ein mehrfarbiges Multifunktions-Display, einen Kartenleser sowie USB- und Audio-Frontanschlüsse. Das CoolPanel 2 bietet die manuelle Regelung der Drehzahl von bis zu vier Lüftern, zeigt Drehzahlen sowie die Temperaturen an, bietet einen herausnehmbaren Kartenleser sowie USB-, Firewire- und Audio-Frontanschlüsse.

Zum Test: Aerocool CoolWatch und CoolPanel 2
https://www.au-ja.de/review-aerocool-fa ... ls-1.phtml

hase
Fertig-Käufer
Fertig-Käufer
Beiträge: 6
Registriert: 29 Nov 2005, 10:29

Beitrag von hase » 29 Nov 2005, 10:34

Kann man bei dem CoolPanel 2 auch Lüfterdrehzahlen unter 1000U/min einstellen (für 120er Lüfter), ohne das eine Alarm losgeht? Wieviel Watt kann man den pro Lüfterkanal dranhängen?

hase

Erkek

Beitrag von Erkek » 29 Nov 2005, 11:52

In dem Preisbereich würde ich dir eher die MCubed T-Balancer empfehlen.
Ich betreibe mit so einem Gerät meine 120er bei 400 U/min. Mit dem Dämpfungsglied habe ich auch keine PWM-Geräusche.

http://www.ichbinleise.de/index.php?cPath=102_230_231

Blinkt natürlich nicht so toll, Frontpanel/Cardreader hats auch nicht, dafür lässt sich die Steuerung per USB (intern oder extern, wie du willst) anschliessen, und dann auch über ein kleines Programm in Windows steuern.

hase
Fertig-Käufer
Fertig-Käufer
Beiträge: 6
Registriert: 29 Nov 2005, 10:29

Beitrag von hase » 29 Nov 2005, 12:19

Die Kombination aus Lüftersteuerung und den Anschlüssen für USB usw. finde ich aber gerade für meinen Arbeitsrechner gut. Der hat die Front-USB-Anschlüsse ganz unten am Gehäuse. :( Die meisten anderen Lüftersteuerung zicken rum, wenn man unter 1000U/min kommt.

hase

Erkek

Beitrag von Erkek » 29 Nov 2005, 12:50

Wg. USB Ports: Ich hätte da immer Angst mir die Stecker abzutreten, außerdem bekommt man eine evtl Fronttür nicht mehr zu.

Kauf dir doch nen kleinen 4er USB-Hub und stell den auf den Tisch, den kannst du ja hinten anschließen.

hase
Fertig-Käufer
Fertig-Käufer
Beiträge: 6
Registriert: 29 Nov 2005, 10:29

Beitrag von hase » 29 Nov 2005, 13:47

Erkek hat geschrieben:Wg. USB Ports: Ich hätte da immer Angst mir die Stecker abzutreten, außerdem bekommt man eine evtl Fronttür nicht mehr zu.

Kauf dir doch nen kleinen 4er USB-Hub und stell den auf den Tisch, den kannst du ja hinten anschließen.
Du weist nicht wie es bei mir auf dem Tisch aussieht. :lol: Das mit den Steckern in der Front geht schon in Ordnung, da ich dort nur Geräte reinstecke, die ich nur kurz brauche (Scanner, USB-Stick, DigiCam).

Also kurz, das CoolPanel 2 macht genau das, was ich brauche. Nur sollten eben Drehzahlen unter 1000U/min möglich sein ohne Gepiepse, wie bei anderen manuellen Lüftersteuerungen. :wink:

hase

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34530
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 29 Nov 2005, 15:20

Jan Philip wird sich der Antwort annehmen, da er den Test durchgeführt hat.

Gruß

Michael

Jan Philip
Gelegenheits-Bastler
Gelegenheits-Bastler
Beiträge: 15
Registriert: 21 Jun 2005, 21:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan Philip » 29 Nov 2005, 15:34

Drehzahlen unter 1000 U/min lassen sich problemlos einstellen, solange dies nicht 20 % der Maximaldrehzahl sind. Wenn du also einen Lüfter mit 5000 U/min hast ist das Minimum. Da Lüfter aber in der Regel so 2500 U/min haben sind bis zu 500 U/min minimum drinnen.

Erkek

Beitrag von Erkek » 29 Nov 2005, 15:47

Und es kommt auch keine Warnmeldung, wenn der Lüfter sehr langsam dreht, oder eine Stillstandswarnmeldung?

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34530
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 29 Nov 2005, 15:59

Ausfallalarm: Sobald ein Lüfter unter eine bestimmte festlegbare Drehzahl fällt beginnt das Display ebenfalls rot zu blinken und er ertönt ein Alarmton.

Antworten