Abit weiterhin tief in der Krise

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34814
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Abit weiterhin tief in der Krise

Beitrag von doelf » 04 Jan 2006, 00:17

"Exceeding expectations" ist zwar das Motto des taiwanesischen Mainboard- und Grafik-Spezialisten Abit, für die Aktie des Unternehmens gilt dies seit Monaten jedoch nicht mehr. Bereits im September setzte der Taiwan Stock Exchange (TSE) den Handel mit dem Wertpapier aus.

Seit Ende 2004 hat Abit massive Geldsorgen. Es traten Unregelmäßigkeiten auf und die Buchführung entsprach nicht den Vorgaben des TSE. Sollte Abit diese Probleme nicht bald beseitigt haben, droht der Aktie endgültig das Aus.

Um wieder "flüssig" zu werden, verkauft Abit nun die 2001 nahe Shanghai errichtete Fertigungsanlagen der Tochterfirma "Rolly Technology". Auch der Firmensitz in Taipeh scheint bereits einer Gläubigerbank zu gehören.

Wie zahlreiche BWL-Publikationen nicht müde werden zu betonen, bedeutet das chinesische Wort für "Krise" gleichzeitig auch "Gelegenheit". Hoffen wir, daß Abit diese beim Schopfe packt und sich selber an den Haaren aus dem Treibsand zieht (frei nach Münchhausen).

Benutzeravatar
MadMax
Special-Forces
Special-Forces
Beiträge: 533
Registriert: 12 Apr 2005, 15:04
Wohnort: 69509 Mörlenbach
Kontaktdaten:

Re: Abit weiterhin tief in der Krise

Beitrag von MadMax » 04 Jan 2006, 10:11

doelf hat geschrieben:Text
will ich doch schwer hoffen. mein erstes abit-board soll noch nicht das letzte gewesen sein.

Erkek

Beitrag von Erkek » 04 Jan 2006, 15:39

Wär schad drum. :?

Sachsen Paule
Modder
Modder
Beiträge: 69
Registriert: 08 Dez 2005, 17:46

Beitrag von Sachsen Paule » 04 Jan 2006, 20:18

Ich hoffe sie überleben. Zur Zeit selber eins drin.

Antworten