Intel Core Duo T2500 + 975X + CrossFire

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35534
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Intel Core Duo T2500 + 975X + CrossFire

Beitrag von doelf »

AOpen setzt seine Bemühungen fort, Intels Pentium M auf dem Desktop zu etablieren. Eine Vorserienplatine, welche Intels neue 65 nm CPU Core Duo T2500 (Yonah) mit dem Desktop-Chipsatz 975X kombiniert und somit erstmals CrossFire im Zusammenspiel mit einem Mobil-Prozessor ermöglicht, ist nun in Asien aufgetaucht.

Das grasgrüne Mainboard bietet zwei PCI-Express x16- sowie zwei PCI-Express x1-Steckplätze. Hinzu kommen zwei Slots für herkömmliche 32-Bit PCI-Karten. Während ein ITE ATA133/RAID-Controller den Mangel an PATA-Anschlüssen ausgleicht - der Intel 975X Chipsatz unterstützt nur noch zwei PATA-Geräte, bringt ein Controller von Agere Firewire-Unterstützung. High-Definition-Audio wird mit einem 8-Kanal Codec von Realtek umgesetzt. Das Mainboard ist ein Prototyp, über dessen Markteinführung kann derzeit nur spekuliert werden.

Die CPU, der Intel Core Duo T2500, wird in der 65 nm-Fertigung produziert und taktet mit 2,00 GHz. Sie verfügt über zwei Kerne und arbeitet mit 667 MHz Frontsidebus. Die TDP (Thermal Design Power), also die maximal von der Kühllösung abzuführende Abwärme, liegt bei 31 Watt. Im Test erreicht diese CPU im Zusammenspiel mit DDR2-533 Speicher und einer Radeon X1800XT CrossFire 27797 Punkte in 3DMark03 sowie 10710 Punkte in 3DMark05. Wird der Prozessor mit einem FSB von 800 MHz und DDR2-667 Speicher betrieben, so erreicht das System einen 3DMark03-Wert von 29003 Punkten, bei 3DMark05 sind es 12525 Punkte.

Quelle: http://www.pcpop.com/doc/0/124/124227.shtml

Antworten