CeBIT 2004, Teil 2: Asus

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34734
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

CeBIT 2004, Teil 2: Asus

Beitrag von doelf » 21 Mär 2004, 21:19

Und weiter geht es mit unserem CeBIT-Report 2004. Bei Asus warfen wir einen Blick auf Mainboards, Server, Notebooks, PDAs, Barebones, CPU-Kühler und Netzteile:

https://www.au-ja.de/artikel-cebit2004-7.phtml

Fragender

Beitrag von Fragender » 22 Mär 2004, 00:15

Also die Akkulaufzeiten von über sieben Stunden scheinen mir da doch etwas hoch gegriffen zu sein. An welchen Verbesserungen könnte das denn liegen? Etwa am neuen Core des Pentium M? Andererseits ist das Gewicht ja auch drastisch reduziert worden, ein größerer Akku kann's ja dann wohl auch nicht sein.

Ich glaube sowas erst, wenn ich das selber messe (oder ihr das in einem Test bestätigt ;-)

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34734
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 22 Mär 2004, 00:59

Die neuen Displays sollen deutich sparsamer sein, ich habe auf M2000 auch schon mal 5:30 Stunden geschafft (lesen einer Diplomarbeit). Es gibt zudem verschiedene Akkus, die stärksten Akkus werden das Gewicht etwas anheben.

Gruß

Michael

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8652
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Beitrag von The Grinch » 22 Mär 2004, 11:02

Wie stehen eigentlich die Tendenzen nun für BTX, bisher konnte man ja nicht all zu viel sehen und hören (ausser die beiden Bilder von Euch bei ASUS) ?

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34734
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 22 Mär 2004, 22:49

Naja, bei den Mainboard-Herstellern war BTX kein Thema und zu den Gehäuse-Herstellern sind wir nicht mehr gekommen. Ich denke ATX ist noch lange nicht tot, die Vorteile sind nicht so erdrückend wie damals beim Wechsel AT zu ATX. Und bei kompakten PCs kochen die Hersteller lieber ihre eigenen Süppchen.

Gruß

Michael

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8652
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Beitrag von The Grinch » 22 Mär 2004, 22:55

Der große Manitu steh uns bei.........

User

Asus Laptops..... ähmmm

Beitrag von User » 23 Mai 2004, 18:29

Moin
Also ich habe mir jetzt ja soon Asus M6700 gekauft gehabt. Das ist denke ich das obere Notebook aus eurem Bericht. Ihr werdet nicht glauben was da am Audiojack rauskommt... MONO !!! Ja und beim Micro ??? AUCH MONO !!! Naja ok das geht da natürlich rein ;-)
Wo leben die eigentlich ???
Ich meine Centrinotechnology is ja was feines, aber dann sollte man doch bitte nicht Steinzeitkomponenten ausbuddeln. Ich habe irgendwo gelesen das die Soundkarte die da drin ist eigentlich sogar 5.1 kann.... Aber das sollte man ja irgendwie nach außen bringen, sonst hat man ja nix davon....
So genug Luft abgelassen.
Wenn jemand ein Pentium Mobile mit ATI 9xxx und STEREO JACKS für in und out zu nem Preis unter 1500 Euro findet das nicht von Acer, Gericom, Elitegroup oder noch schlechter ist möge er mir Bescheid sagen....Ich werde hier vielleicht gelegentlich nochmal vorbeischauen...

mit freundlichen Grüßen
*genervter EX-Asus Kunde*

User nochmal

Asus Akkus.....

Beitrag von User nochmal » 23 Mai 2004, 18:37

Nachtrag zum Asus M6700 Der Akku setzt bei sehr vielen Usern einfach so aus (zack aus der Laptop) oder fährt bei 50% oder so in den Standby obwohl die Einstellungen bei 3% eingestellt sind. Ansonsten sind Display, Verarbeitung und Design ja ziemlich genial. Aber Mal ehrlich.... Design macht solche groben technikmängel nicht wieder gut oder?
Ich geb das Teil Montag oder Dientag wieder zurück und wälze mich durch das Angebot von Laptops die sonst noch so auf dem Markt sind. Weiß einer von euch mehr über den Laptop dadrunter? Der ist ja angeblich mit integrierter Fernsehkarte und sowas. Hat der Stereoaus und -eingang ??

mfg *genervter Ex-Asus Kunde* Vielleicht ändert sich das ja noch wieder, wenn ich mehr über den anderen Laptop erfahren habe und es den zu kaufen gibt. Ich hab den noch nirgends gefunden.

Benutzeravatar
Holger
Rentner
Beiträge: 281
Registriert: 13 Feb 2004, 09:41
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Beitrag von Holger » 24 Mai 2004, 00:30

Hmm, das klingt natürlich gar nicht gut. Du sprichst ja davon, dass auch andere solche Probleme habe, gibt es da eine Quelle (Link)? Würde uns sehr interessieren, da wir gerade über die Anschaffung der Dothan-Variante auf der Basis dieses Modells nachgedacht haben!

Mittlerweile besitze ich selbst schon das dritte Notebook von Asus - alle mit sehr guter Qualität!
Cheers,
Holger

Antworten