CeBIT 2004, Teil 5: MSI

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34400
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

CeBIT 2004, Teil 5: MSI

Beitrag von doelf » 22 Mär 2004, 12:43

Weiter geht es mit unserem CeBIT-Report: Im fünften Teil besuchen wir MSI und sehen uns zukünftige Mainboards für den Heim-PC wie auch für Workstation und Server an. Auch PCI-Express x16 Grafikkarten, Notebooks, Multimediageräte sowie Wireless-LAN und Bluetooth sind bei MSI ein großes Thema. Als besonderen Leckerbissen zeigte MSI ein Pentium 4 Mainboard im "Backofen"-Betrieb sowie einen komplett passiv gekühlten AMD Athlon 64 PC:

https://www.au-ja.de/artikel-cebit2004-24.phtml

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8615
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Beitrag von The Grinch » 22 Mär 2004, 13:03

Im Server/Workstation-Bereich finden wir das MS-9136. Dieses Mainboard bietet zwei Sockel mit 604-Pins für Intel Xeon Prozessoren mit Nacona-Core, es kombiniert FSB533 oder FSB800 mit DDR266 oder DDR333.
Das muss mir mal einer erklären FSB800 -> DDR333 ?

Und MSI, NIX BTX ?

NDA

Beitrag von NDA » 22 Mär 2004, 14:11

Intel noch nix sagen zu diese Thema.
Chipsatz nennen sich "New Intel Chipset"
PSSST!

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8615
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Beitrag von The Grinch » 22 Mär 2004, 15:03

NDA hat geschrieben:Intel noch nix sagen zu diese Thema.
Chipsatz nennen sich "New Intel Chipset"
PSSST!
So ein SHIT !
Wie soll man für die Zukunft planen, wenn das Damokles-Schwert schon über ATX richtet.

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34400
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 22 Mär 2004, 17:43

BTX haben wir so gut wie nicht gesehen. Jedenfalls nicht bei den Mainboard-Herstellern.

Dön't Pänüc!

Michael

Antworten