Asus A8V-E Deluxe 1.03 - VIA K8T890/Sockel 939

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 37006
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf »

Die Belegung ist im Handbuch abgedruckt, immer erst sorgfältig prüfen!
Es kann durchaus sein, daß ein Kurzschluß an dieser Stelle den Chipsatz himmelt.
zznobody
Gelegenheits-Bastler
Gelegenheits-Bastler
Beiträge: 10
Registriert: 05 Jun 2005, 12:20

A8V-E Deluxe - SATA-HDD

Beitrag von zznobody »

Hallo Forum,

es ist zum Mäuse melken. Nun läuft Board, PCU und man sieht auch etwas :!: , aber die Festplatte (SATA) lässt sich einfach nicht partitionieren bzw. formatieren (Betrieb von nur einer HDD vorgesehen, kein echter RAID).

F6 ist klar, Treiberdiskette ist klar aber:
1. Welcher Treiber: VIA Raid oder VIA ATA/ATAPI Host Controller oder andere ?
2. Welche BIOS/Einstellung SATA(RAID) oder SATA(IDE)

Kann mir jemand eine idiotensichere Schritt fuer Schritt Anleitung geben ?

Meine Festplatte WD800JB (80GB) wird im BIOS selbst nicht erkannt. Beim Windows XP Setup wird ein unformatierter Bereich angezeigt. Die Detailsicht zum Anlegen der neuen Partition funktioniert auch. Daten werden aber nicht uebernommen. Was mache ich falsch ?

Thankx for Help
zznobody
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 37006
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf »

Nimm folgenden Treiber:

IDE, RAID & SATA Driver 430C (Windows DOS/NT/98/ME/2000/XP/XP-64Bit)
https://www.au-ja.de/files-viahyperion.phtml

Wenn du das Paket entpackst, findest du ein Verzeichnis für die Treiberdiskette. Dessen Inhalt kopierst du auf eine Diskette und gibst sie bei der Installation an.

Das Verzeichnis sollte auch (mit älteren Treibern) auf der Asus-CD zu finden sein.

Gruß

Michael
zznobody
Gelegenheits-Bastler
Gelegenheits-Bastler
Beiträge: 10
Registriert: 05 Jun 2005, 12:20

A8V-E Deluxe: Anschluss SATA-Festplatte im IDE-Modus

Beitrag von zznobody »

Hallo Forum,

hier der Feedback zum Problem, Anschluss einer SATA-Fastplatte.

Das hier vorliegende Problem lag am SATA-Kabel, welches keine sichere Verbindung herstellte. Nach Verwendung eines anderen Kabels, welches deutlich satter im Sockel sass, war die Festplattenerkennung problemlos. Da ich eine einzelne Festplatte und keinen Raid einsetze, ist bei mir die Einstellung im BIOS folgende:

Onboard Devices Configuration:
OnChipSata: enabled
SataMode: IDE -> Fetsplatte wird beim Reboot als Sata-Master im Menü Main angezeigt.
F6 und Treiber-Diskette sind nicht erforderlich
Empfehlung: Unter Boot Settings Configuration das Full Screen Logo disablen, da dieses wichtige Informationen beim booten verdeckt.

Ich hoffe, dass anderen die Informationen nützlich sind und daraus profitieren, so wie ich aus diesem und anderen Foren profitiert habe.

Gruss
zznobody
lordcyphon
DAU
DAU
Beiträge: 2
Registriert: 03 Sep 2005, 15:48

Beitrag von lordcyphon »

Anmerkung der Redaktion:

Doppelpost! Wurde hier beantwortet:
viewtopic.php?p=11837
psychocyberdisc

Beitrag von psychocyberdisc »

Hallo,

bestehen die im Testbericht genannten Probleme mit dem A8V-E Deluxe auch heute noch?
Oder haben die nachfolgenden BIOS-Versionen alle (bekannten) Probleme behoben? Wie läuft es mit der aktuellsten BIOS-Version 1012?

Noch zwei Frage zur Ausstattung:
Wurde das A8V-E Deluxe immer mit einem Lüfter auf der Northbridge ausgeliefert oder bei späteren Revisionen auch mit Passivkühlung?
Wie sieht es mit der Unterstützung für Manchester- und Toledo-Prozessoren aus?

Im Voraus vielen Dank!
Benutzeravatar
pSychopOpe
Administrator
Administrator
Beiträge: 331
Registriert: 13 Feb 2004, 00:23
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von pSychopOpe »

Unser altes Testboard war nicht Dual-Core tauglich, dies wurde mit einer neueren Revision behoben. Über die BIOS-Updates kann ich nichts sagen, da wir das Board nur kurzfristig für den Test zur Verfügung hatten und Asus keine Teststellung machen wollte.

Gruß

Michael
### nur ein leiser PC ist ein guter PC ###
Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8931
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Beitrag von The Grinch »

psychocyberdisc hat geschrieben:Wie sieht es mit der Unterstützung für Manchester- und Toledo-Prozessoren aus?

Im Voraus vielen Dank!
Gem. ASUS Support-HP keine Unterstützung für Toledo (X2).
Nur für das ältere A8V Deluxe gibt es eine X2 - Unterstützung.
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 37006
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf »

A8V-E Deluxe: Immer aktiv gekühlt, kein Dual-Core
http://support.asus.com/cpusupport/cpus ... E%20Deluxe

A8V-E SE: Immer passiv gekühlt, kann Dual-Core
http://support.asus.com/cpusupport/cpus ... A8V-E%20SE
psychocyberdisc

Beitrag von psychocyberdisc »

pSychopOpe hat geschrieben:Unser altes Testboard war nicht Dual-Core tauglich, dies wurde mit einer neueren Revision behoben. Über die BIOS-Updates kann ich nichts sagen, da wir das Board nur kurzfristig für den Test zur Verfügung hatten und Asus keine Teststellung machen wollte.

Gruß

Michael
Neuere Revision wovon? Vom A8V-E Deluxe? Das wäre ja ein Ding. Ich habe noch nie von einer höhere Revision als 1.03 gelesen.

Vom Chipsatz (K8T890) wusste ich bereits, dass er zunächst nicht X2-tauglich war. Daher auch meine Frage, ob es ein A8V-E Deluxe womöglich in einer höheren Revision als 1.03 gibt, die die X2-kompatible Revision des K8T890 verbaut hat.
Dem scheint aber nicht so zu sein.
doelf hat geschrieben:A8V-E Deluxe: Immer aktiv gekühlt, kein Dual-Core
http://support.asus.com/cpusupport/cpus ... E%20Deluxe

A8V-E SE: Immer passiv gekühlt, kann Dual-Core
http://support.asus.com/cpusupport/cpus ... A8V-E%20SE
Hier bin ich mir auf Grund dieser eBay-Auktion eben nicht sicher: Versteigert wurde ein ganz offensichtlich unverbasteltes A8V-E Deluxe samt Passivkühlung.

Das spielt allerdings nun keine Rolle mehr. Das A8V-E Deluxe ist bei K&M Elektronik seit Samstag wieder aus dem Sortiment verschwunden. In der vergangenen Woche gab es das Mainboard dort für EUR 100,73.

Ein großes Dankeschön nochmals für die Hilfe per E-Mail bei meinem Problem mit dem Forum!
Antworten