CeBIT 2007

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34900
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

CeBIT 2008: MSI und ECS mit kleineren Auftritten

Beitrag von doelf » 23 Mär 2007, 16:14

Nachdem aus dem Umfeld von ASUS und Gigabyte zu hören war, dass beide Firmen ihre Teilnahme an der CeBIT 2008 in Frage stellen, zeigen sich auch MSI und ECS/Elitegroup vom Kosten/Nutzen-Faktor der Messe enttäuscht. Beide Firmen wollen ihren Auftritt im nächsten Jahr anscheinend deutlich zurückschrauben, andere taiwanesische Firmen äußern sich ebenfalls kritisch.

Zu den wenigen Firmen, welche die CeBIT 2007 positiv bewerten, gehört Walton Chaintech. Nach dem Zusammenschluss mit Walton hatte sich Chaintech aus dem Mainboardsektor zurückgezogen und konzentriert sich derzeit auf Grafikkarten und Arbeitsspeicher. Die Firma war 2006 vom europäischen Markt verschwunden, peilt für 2007 aber eine Rückkehr an.

Bereits auf der Messe hörten wir von vielen Herstellern Kritik an der Produktpolitik von AMD/ATi und NVIDIA. Beide Grafikchiphersteller stellten zur CeBIT 2007 keine neuen Produkte vor, NVIDIA nahm nicht einmal an der Messe teil. Insbesondere die Firmen, welche lediglich auf ATis Grafiklösungen setzen, konnten nur Produkte zeigen, welche bereits seit Monaten im Handel sind. Neue Chipsätze gab es nur von Intel, auf den Markt kommen diese aber auch erst im zweiten Halbjahr dieses Jahres.

Quelle:
http://www.digitimes.com/mobos/a20070322VL201.html

wigor666

Hööö?

Beitrag von wigor666 » 27 Mär 2007, 22:57

irgend wie wird mir AMD nebst ATI immer unsympatischer. Ich denke nach solchen Statements, ernsthaft darüber nach nur noch Komponenten der Konkurenz zu verbauen. Schon rein aus ideologischen Gründen und daraus, dass ich mit Produkten genannter Firmierungen in letzter Zeit tierisch aufs Maul geflogen bin. Aus technischer Sicht bleibt noch der wohl imense Stromverbrauch der ati Karten. Welches Netzteil soll das auf Dauer mit machen, und was das wieder kostet

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34900
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 27 Mär 2007, 23:52

Gegen AMD kann ich nichts Negatives sagen, mit der Firma und ihren Produkten bin ich immer gut zurecht gekommen. Bei ATi ist das anders, da war die deutsche Sektion leider nie sonderlich kooperativ. Ich habe nach dem Gespräch mit Chris Hook aber die Hoffnung, dass dies besser wird.

Gruß

Michael

Antworten