MSI X800SE-TD256 (AGP) im Test

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34400
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

MSI X800SE-TD256 (AGP) im Test

Beitrag von doelf » 17 Dez 2004, 00:04

Im heutigen Testbericht sehen wir uns eine weitere Grafikkarte mit einem Chip aus ATis X800er-Familie an. Mit 450 MHz Chiptakt fehlen dem X800SE nur 25 MHz auf die X800Pro GPU, die 256 MB Grafikspeicher takten mit 400 MHz und somit 50 MHz niedriger als auf Grafikkarten mit der Pro-Variante des X800. Doch damit nicht genug, im Gegensatz zur X800Pro (12 Pixelpipelines) und X800XT (16 Pixelpipelines) gönnt ATi der X800SE lediglich 8 Pixelpipelines. Preislich stellt ATi die X800SE gegen NVIDIAs GeForce 6800, ob diese Rechnung aufgeht, wird sich in den Benchmarks zeigen.

Zum Test: Die MSI X800SE-TD256 mit ATi Radeon X800SE (AGP)

https://www.au-ja.de/review-msix800se-1.phtml

Gast

Beitrag von Gast » 18 Dez 2004, 22:35

Ich habe mir gerade den Test gegeben. Ich besitze die gleiche Karte (zwar von Sapphire, aber alles identisch).
Was mich irritiert, ist, daß ihr die Karte nicht geoc't habt. Zwar funktioniert Ati-Tool auch bei mir nicht (hängt sich auf), aber sowohl über powestrip als auch z.B. über Radlinker (im Omega-Treiber integriert) ist das doch kein Problem. Bei mir läuft die Karte mit 525/525 (Limit habe ich noch nicht ausgetestet, aber viel mehr wird's wohl nicht mehr sein), und das gibt dann schon mal noch einen Schub.
Trotzdem hat mich der Test in meiner Kaufentscheidung bestätigt, vor allem, weil ich die Karte weit unter dem regulären Preis bei ebay bekam.

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34400
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 19 Dez 2004, 00:56

Wir haben uns am Anfang des Roundups für einige Tools entschieden, die wir für die Übertaktungsversuche benutzen wollten. Das sind RivaTuner und AtiTool. Da wir die Karten nur sehr kurzfristig testen konnten, waren weitreichende Experimente leider nicht möglich. Das gilt für die Übertaktungsversuche bei der MSI sowie für die Fehlersuche in Sachen Lüftersteuerung bei der Asus V9999er-Serie.

Ich kann die MSI auch nicht mit Powerstrip nachtesten, da sich auch diese Karte nicht mehr im Testcenter befindet. Leider.

Wer Powerstrip probieren möchte:
http://entechtaiwan.net/util/ps.shtm

Antworten