Albatron PX915G4PRO, Sockel 478 Northwood trifft Intel i915G

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]

Würdet ihr dieses Mainboard für ein Upgrade in Erwägung ziehen?

Ja!
3
43%
Möglicherweise...
1
14%
Nein!
3
43%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 7

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35174
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Albatron PX915G4PRO, Sockel 478 Northwood trifft Intel i915G

Beitrag von doelf » 04 Jan 2005, 17:30

Nachdem wir uns zuletzt mit Mainboards für AMDs Athlon 64 und XP beschäftigt hatten, wollen wir uns heute wieder einer Hauptplatine für Intels Pentium 4 widmen. Normalerweise würde man nun einen Sockel 775 Artikel erwarten, denn der alte Sockel 478 fährt so langsam in Richtung Abstellgleis, doch heute möchten wir uns dennoch ein Sockel 478 Mainboard ansehen: das Albatron PX915G4PRO. Durch die Kombination des Intel 915G Chipsatzes mit einer Sockel 478 Platine ermöglicht Albatron etwas, das viele Besitzer einer P4 CPU mit Northwood Core (mit 533 oder 800 MHz FSB) interessieren dürfte: die Kombination aus PCI-Express und Pentium 4 Northwood!

Zum Testbericht:
Albatron PX915G4PRO - Sockel 478 Northwood trifft Intel i915G
https://www.au-ja.de/review-albatronpx915g4pro-7.phtml

Hasi

Beitrag von Hasi » 06 Jan 2005, 20:48

An sich kein schlechtes Board , frage mich nur was der Blödsinn bei
Albatron/Gigabyte immer soll den Bioschip aufzulöten ???

Würde 2 Cent mehr kosten nen Sockel zu nehmen...tstststs....

Für mich DER Grund das Board NICHT zu kaufen.....

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35174
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 07 Jan 2005, 01:15

Naja, MSI und Co verlöten auch sehr gerne. Zum Teil bekommen wir auch Boards mit Sockel, im Handel gibt es dann aber Modelle mit verlötetem Chip. Mir ist die Dual BIOS Lösung am liebsten, das kann dann von mir aus auch verlötet sein ;-)

Hasi

Beitrag von Hasi » 07 Jan 2005, 12:00

Oder halt so wie Intel das früher auf den Boards gelöst hat mit nem Jumper als "Notfallfunktion" wo dann mittels Jumper das Bios in
einen flashfähigen Zustand versetzt wurde. Bei Intel gabs dann einen
geschützen Bereich der nicht zu überschreiben war - womit aber
von Floppy ein bios.bin file von Floppy nachgeladen werden konnte.

Erkek

Beitrag von Erkek » 07 Jan 2005, 12:06

@ Umfrage:

Nein, da mein nächstes System ein Athlon 64 S939 wird.

Edit:

Würde ich aber ein P4 System aufbauen, wäre es recht interessant, am besten noch mit einem Northwood bestückt. Das Board hat einen für mich sehr wichtigen Punkt erfüllt, es hat keinen Minimiefquirl zur Northbridgekühlung verbaut!

Gast

hij odoet raar

Beitrag von Gast » 11 Jan 2005, 09:51

:lol: :cry: :wink: :arrow: :idea: :roll: :oops: 8) :( :) :? :P :twisted: :?: :!: :evil: :x :shock: :D
kan je iets sturen dat mij pc goed word mij pc dot dom ??????

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35174
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 11 Jan 2005, 11:43

Verklaar de logische verbinding tussen Albatron PX915G4PRO en my.pc.dom (Com?) ?

Erkek

Beitrag von Erkek » 11 Jan 2005, 14:00

:shock:

Klingon

Beitrag von Klingon » 11 Jan 2005, 15:29

Klingt nach Sendung mit der Maus -

"Das war Niederländisch"

;P

Gast

Beitrag von Gast » 22 Jan 2005, 13:15

weiß einer wo man es bekommt

Antworten