Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich [ab 17.02.2005]

Das wollte ich schon immer einmal loswerden...
[whatever you always wanted to tell the world...]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34812
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich [ab 17.02.2005]

Beitrag von doelf » 09 Feb 2005, 01:37

Gaylord, genannt Greg, Fokker (Ben Stiller) ist es im Vorgänger "Meet the parents" trotz unzähliger Widrigkeiten gelungen, seinen zukünftigen Schwiegervater Jack (Robert De Niro) davon zu überzeugen, daß er Töchterchen Pamela (Teri Polo) ehelichen darf. Das war nicht ganz einfach, denn Greg ist nur Krankenschwester und Jack war bei der CIA. Und während Greg schon einmal Haschisch geraucht hat, denkt Jack, "Puff, the magic dragon" wäre ein nettes Kinderlied. Trotz gefallener Urnen, blauäugigen Bräuten, brennender Hochzeitsgeschenke und bemalter Katzenschwänze sieht alles nach Happy End aus.

Doch etwas fehlt...
Jack muß noch die Schwiegereltern auf ihre genetische Tauglichkeit prüfen!

Als Pam und Greg mit Pams Eltern zu Gregs Eltern reisen, sieht zunächst alles nach eitel Sonnenschein aus, doch der Schein trügt. "Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich" ist ein absoluter Horror-Schocker! Zumindest für Greg, dem keine Peinlichkeit erspart bleibt. Sein Vater (Dustin Hoffman) ist Hausmann und Ex-Anwalt, seine Mutter (Barbra Streisand) Sex-Therapeutin, das entspricht zu etwa 0,00% den Schwiegereltern, die sich Jack für seine Tocher vorstellt. Ein Hund, eine Katze, die extremen Gegensätze der Eltern und ein Baby sorgen für Lacher und Peinlichkeiten, die an die Dichte des ersten Teiles heranreichen. Dabei sorgen die neuen Charaktere Dustin Hoffman als Bernie Focker sowie Barbra Streisand als Roz Focker für frischen Wind und verhindern, daß aus dem Film nur ein lauer Aufguß wird. Zusammen mit Robert De Niro und Ben Stiller gelingt Regisseur Jay Roach, der auch den ersten Teil gedreht hat, wieder einmal erstklassige Unterhaltung.

Kurzum:
Wer "Meet the parents" mochte, wird auch die Fortsetzung mögen. Und sich köstlich amüsieren!

09.02.2005
Michael Doering

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8673
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Beitrag von The Grinch » 10 Feb 2005, 07:37

Ich fand "verrückt nach Mary" besser ... "fang das Bällchen" oder "Wurst und Bohnen" ....

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34812
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 10 Feb 2005, 11:52

Mary hat ja auch den Diaz-Bonus ;-)

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8673
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Beitrag von The Grinch » 10 Feb 2005, 11:57

KENAU!

... ist das Haargel ... :oops: :twisted:

Benutzeravatar
Groovy Chick
bezahlter Besucher
Beiträge: 164
Registriert: 20 Feb 2004, 23:51
Wohnort: Aachen

Beitrag von Groovy Chick » 11 Feb 2005, 04:17

Aber Robert de Niro ist ja wohl genial... 8)
"I'm watching you" :lol:

Benutzeravatar
BananaJoe
Overclocker
Overclocker
Beiträge: 160
Registriert: 07 Jun 2004, 23:49
Wohnort: Bananenplantage

Beitrag von BananaJoe » 28 Feb 2005, 21:47

Jo, der erste Teil war goil - guck mir den zwoten hoffentlich kommendes WE an.

Man freue ich mich schon :D
iC2D E8400(2x3,0GHz)@Thermaltake BigTyp120VX / ASUS P5K (P35, 775) / 4x1GB Kingston DDR2 800 / MSI 9800 GT GDDR3 512MB @ AC+2x120mm Lüfter/ Samsung SyncMaster 2343BW / S-ATA: 2x250GB @RAID1 (PCIe 1x, Dawicontrol DC-300e), 2x80GB, P-ATA: 250GB / SilverStone ST50EF-Plus, 500W, 80Plus / Audigy2ZS / DVD: LG GH-22NS40, Sata / MS Win7 Pro. 64-Bit, MS Office 2007 H&S, KIS 2012

Benutzeravatar
Holger
Rentner
Beiträge: 281
Registriert: 13 Feb 2004, 09:41
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Beitrag von Holger » 05 Mär 2005, 14:45

Und, BananaJoe, wie war er denn?
Cheers,
Holger

Antworten