Philips findet neuen Käufer für Unterhaltungselektronik

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 37784
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Philips findet neuen Käufer für Unterhaltungselektronik

Beitrag von doelf »

Philips hat mit dem US-amerikanischen Unternehmen Gibson Brands einen neuen Käufer für seine Unterhaltungselektroniksparte gefunden. Die Amerikaner zahlen 135 Millionen US-Dollar plus nicht näher bezifferte Lizenzgebühren für die Nutzung der Marke "Philips". Ausgenommen ist der Bereich Video, welcher aufgrund bestehender Lizenzverträge erst im Jahr 2017 an Gibson Brands übergehen wird.

Gibson war lange Zeit nur für seine Gitarren bekannt, doch im Zuge der Übernahme der Stanton Group im Jahr 2011 gründete das Unternehmen eine neue Sparte für professionelle Audiokomponenten. Ein Jahr später stieg Gibson bei der japanischen Firma Onkyo ein und weitete sein Angebot auf Unterhaltungselektronik aus. Seit 2013 ist das Unternehmen auch an der japanischen Firma Teac beteiligt. Und nun, abermals ein Jahr später, folgt die Unterhaltungselektroniksparte von Philips, mit der Gibson seine Marktpräsenz in Europa, China und Lateinamerika ausbauen möchte.

Philips hatte Anfang 2013 bereits den Verkauf seiner Unternehmensbereiche Audio, Video, Multimedia und Zubehör an den japanischen Hersteller Funai angekündigt, doch das Geschäft scheiterte. Die bereits ausgegliederte Sparte führten die Niederländer daraufhin unter dem Namen WOOX Innovations weiter und suchten nach einem neuen Interessenten. Sofern es diesmal von allen Seiten grünes Licht gibt, soll die Transaktion in der zweiten Jahreshälfte 2014 abgeschlossen sein.

Quelle:
http://www.newscenter.philips.com/de_de ... 19MyCiRhaQ
Antworten