Shaun Of The Dead [Kinostart: 30.12.2004]

Das wollte ich schon immer einmal loswerden...
[whatever you always wanted to tell the world...]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36875
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Shaun Of The Dead [Kinostart: 30.12.2004]

Beitrag von doelf »

Shaun Of The Dead wird wie folgt vermarktet:

"Eine romantische Kömodie. Mit Zombies."

Diese Aussage mag auf den ersten Blick verwundern, doch dieser Film von Regisseur Edgar Wright, der auch zusammen mit dem Hauptdarsteller Simon Pegg das Drehbuch schrieb, kommt aus England und ist durch und durch britisch. Und deshalb funktioniert dieser Film wunderbar!

Hatten sie schon mal das Gefühl, von Zombies umgeben zu sein? Nein? Wie war das denn neulich in der Stadt? Massen wälzen sich zum Shoppen durch die Fußgängerzonen, die Augen leer, der Schritt unsicher... "Hast du mal einen Euro"-Murmler in der Fußgängerzone... Chronische Rasenpfleger und Autoputzer an jeder Strassenecke... Arbeitskollegen, die ohne Emotion oder Nachzudenken irgendwelche Arbeiten verrichten oder auch nicht...

Shaun hat Alltagsstress und blendet solche Typen konsequent aus. Er lebt in einer WG mit zwei Freunden, der eine macht Karriere, der andere - Ed- hängt an der Bierflasche und Spielkonsole, Shaun selber verkauft Waschmaschinen und Fernseher. Seine Freundin Liz wohnt mit einem befreundeten Paar zusammen und wünscht sich Restaurant- und Theaterbesuche, Shaun zieht es jedoch immer nur ins "Winchester", die lokale Eckkneipe, also macht Liz Schluß. Alltagshorror pur! Kein Wunder, daß Shaun die Veränderungen in seiner Umgebung zunächst gar nicht wahrnimmt!

Irgendwann ist dann jedoch der Punkt erreicht, an dem Shaun und Ed die Zomies nicht mehr ignorieren können, und so faßt Shaun den Plan, sich und seine Lieben in Sicherheit zu bringen: In den Pub!

George A. Romero trat mit seinen Filmen "Night of the Living Dead" (1968) und "Dawn of the Dead" (1978) eine wahre Zombiewelle los, die auch sehr, sehr viel Schrott anschwemmte. Spätestens seit "Braindead" (1992) vom Herrn der Ringe Peter Jackson war das Genre gegessen. Die Ausnahmekommödie "Shaun Of The Dead" macht allerdings wieder Appetit, denn hier stimmen die Pointen, die Charaktere und die Tricks. Dabei setzt Edgar Wright nicht auf Ekel sondern auf Lacher, der Film erspart sich Splatter-Szenen weitgehend und öffnet sich so einem breiten Publikum. Ein wenig Romanze, eine Prise Sozialsatire und der Horror des Alltags garniert mit Zombies - Shaun trifft genau meinen Geschmack ;-)

Zusammenfassung:
Wer diesen Film verpaßt, ist wahrscheinlich schon untot! Hat das Zeug zum Klassiker!

06.01.2005,
Michael Doering
sglauer

Super Film

Beitrag von sglauer »

Ich fand ihn auch spitze!

Bei der Spielplatzscene hätte es mich vor lachen fast Zombie-haft zerfetzt!
Ich denke, den OTon sollte man sich ebenfalls net entgehen lassen!

Viel Spass! :D
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36875
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf »

Habe mir heute für 6 Euronen in den Niederlanden "Dawn of the dead" mitgebracht. Die alte Version von George A. Romero, nicht das Remake. Heute nacht ist Zombie-Nacht ;-)
Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8924
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Beitrag von The Grinch »

Aha, Splatter auf eine höheren Niveau :P
Gast

Beitrag von Gast »

doelf hat geschrieben:Habe mir heute für 6 Euronen in den Niederlanden "Dawn of the dead" mitgebracht. Die alte Version von George A. Romero, nicht das Remake. Heute nacht ist Zombie-Nacht ;-)
Na super, und ich darf nicht mitgucken... *schmoll* :evil:

Aber der Shaun war ein echtes Highlight meiner letzten Kinobesuche! So grotten-trashig, dass er echt wieder gut war :lol:
Benutzeravatar
Groovy Chick
bezahlter Besucher
Beiträge: 164
Registriert: 20 Feb 2004, 23:51
Wohnort: Aachen

Beitrag von Groovy Chick »

... und das mit dem Einloggen lern ich auch irgendwann :wink:
Antworten