Albatron PX875P Pro vs MSI PT880 Neo-FISR

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]

Wie findet ihr diesen Testbericht?

Gut
6
86%
Okay
1
14%
Schlecht
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 7

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35128
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 07 Sep 2004, 09:57

Ja, Dummheit. Ganz klar: Dummheit. Das kann ich dir schriftlich geben: Dein Post war pure Dummheit ;-)

Gast

Beitrag von Gast » 07 Sep 2004, 16:17

Hallo,

Als eingefleischter AMD´ler,wollte ich´s mal mit einem Intel probieren :lol: ,da ich das MSI Board sehr güstig (45€) bekommen habe,obwohl mir immer noch was in den Ohren klingt von ...Intel Prozi läuft am besten auf Intel Chipsatz...,...VIA is nix für Intel...usw.
Wenn ich den Test so lese,scheint das Board mit dem letzten Bios 1.8 ja gut zu funzen,also das gibt mir Hoffnung das dann alles gut läuft,oder??

Habe bei dem Test schmerzlich den Speicher von MDT vermisst,halte ich persönlich für den besten den es gibt(im unteren Preissegment).Ich denke,das es mit diesen Speicher aber wohl keine Probleme geben wird auf dem Board,oder ??

mfg,Turbo Olli

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35128
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 07 Sep 2004, 16:46

MDT und TakeMS liegen nicht soweit auseinander...
Die 1 GB Riegel machen richtig Probleme :-(

Erkek

Beitrag von Erkek » 07 Sep 2004, 17:08

Und wie sieht es mit den 512 MB Singlesided aus? Die sind ja mittlerweile recht verbreitet, und kosten ziemlich gleich viel die die Doublesided.

Ich spiele nämlich mit dem Gedanken... :wink:

Benutzeravatar
TurboOlli
DAU
DAU
Beiträge: 1
Registriert: 07 Sep 2004, 16:00
Wohnort: NRW/Paderborn

Beitrag von TurboOlli » 07 Sep 2004, 17:10

Also,ich hätte da noch 2*512MB PC3200 von MDT,liefen auch auf meinem Abit NF7-s 2.0 absolut stabil.
Nobody is perfect,but.........I´m still working hard on it :)

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35128
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 08 Sep 2004, 09:57

Ich hatte die 1GB MDT hier, die sorgten auf allen Platinen für Abbrüche, mit denen ich sie getestet habe.

Zudem habe ich bei P4-Plattformen Probleme mit TakeMS Speicher (256 MB SS sowie 512 MB DS), wenn der Speicher von 11/2003 stammt. Ältere Module laufen, neuere Riegel habe ich leider nicht hier.

Benutzeravatar
Rhoenschaf
Troubleshooter
Troubleshooter
Beiträge: 269
Registriert: 17 Jun 2004, 14:39

Beitrag von Rhoenschaf » 08 Sep 2004, 11:26

Anonymous hat geschrieben:Oder Dummheit?
Ich hatte gar keine Probleme mit dem K8T800, bester Chipsatz für den Athlon64 wo gibt! Vom ersten BIOS an! Den HTquatsch habe ich erst gar nicht an, ich übertakte noch per Hand (wie alle Könner). MSI rulez!
Dummheit hin oder her, das Kind liegt jetzt im Brunnen und nur MSI kann es noch retten. Klasse wäre es wenn du eine Lösung gepostet hättest die mir weiterhilft aber zumal du ein völlig anderes Board hast und darüberhinaus nichtmal einen P4 kann ich mir jetzt nicht vorstellen das du eine gute Lösung hast ;-)
Ich hab mein Asus A7blablbla vor 3 Wochen auch erfolgreich geflasht und dannach den Sack Reis wieder aufgestellt weil es keinen interessiert hat das er umgefallen ist.........


Achja übertakten tu ich auch nur manuell ich trau diesem Core-Kram von MSI nicht über den weg zumal es mit meinem Proz. extremst leicht ist.....einfach den FSB auf 133 stellen und fertig nix mit erhöhter spannung oder sonstigem firlefanz den man bei meinem 2500+ treiben musste (fsb auf 400 mit leicht erhöhter Core Spannung).

Benutzeravatar
Rhoenschaf
Troubleshooter
Troubleshooter
Beiträge: 269
Registriert: 17 Jun 2004, 14:39

Beitrag von Rhoenschaf » 15 Sep 2004, 08:04

die pARTY GEHT WEITER ;-) ....wenns nicht so traurig wäre könnte man auch drüber lachen !
jetzt hab ich das PT880 zurück und MSI hat das Bios 1.8 aufgespielt und siehe da, mein P4 1,6 läuft nicht mehr auf 2,1 (also mit 133 FSB) *jubel* vorher musste ich lediglich den fsb auf 133 stellen und das wars. Jetzt geht es nichtmal mehr mit erhöhter spannung an der CPU .......scheiß Board! da kann man jedem nur abraten

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35128
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 15 Sep 2004, 09:41

AGP fix oder foxi?

Benutzeravatar
Rhoenschaf
Troubleshooter
Troubleshooter
Beiträge: 269
Registriert: 17 Jun 2004, 14:39

Beitrag von Rhoenschaf » 15 Sep 2004, 10:16

was meinst du damit ?
am AGP hab ich nix rumgedreht

Antworten