Im Test: TwinHan/VisionPlus VisionDTV Sat

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]

Wie findet ihr diesen Testbericht?

Gut
17
100%
Okay
0
Keine Stimmen
Schlecht
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 17

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33893
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Im Test: TwinHan/VisionPlus VisionDTV Sat

Beitrag von doelf » 24 Apr 2004, 19:56

Mit der VisionDTV Sat möchten wir euch heute eine preiswerte PCI-Karte für den Empfang und die Aufzeichnung digitaler Satelliten-Programme vorstellen. Geboten werden digitales Fernsehen, dessen Aufnahme, Videotext, der elektronische Programmführer sowie eine Fernbedienung.
Nicht geboten wird eine Software zum Erstellen von DVDs aus den TV-Aufnahmen, dies holen wir mit einigen Freeware-Programmen in Form eines kurzen Guides nach.
Wer bereits die TwinHan/VisionPlus VisionDTV Sat benutzt, wird wahrscheinlich auf einige Probleme gestoßen sein, die wir im Laufe dieses Testberichtes beheben konnten. Weiterlesen lohnt sich also ;-)
Im Test: TwinHan/VisionPlus VisionDTV Sat

https://www.au-ja.org/review-visionplus-1.phtml

Benutzeravatar
Socken
Troubleshooter
Troubleshooter
Beiträge: 294
Registriert: 05 Mär 2004, 20:44
Wohnort: Münsterland

Beitrag von Socken » 24 Apr 2004, 22:46

Ist doch richtig, ich muß auch in eine digitale Schüssel investieren? Was kostet die und welche ist zu empfehlen?

Der Sat to DVD-Guide war Spitze!!!!

Zum Softwareproblem, bzw. der Hinweis das die Probleme nichtmal in einer FAQ erwähnt werden. Hm, da haben schon viel namhaftere Hardwarehersteller Probleme mit, die legen eine Treiber CD dabei, wo man dann 3-4 Monate alte Treiber drauf findet, bei vielen Spielen als Beispiel, versagt dann die Karte oder das Mainboard oder was auch immer. Allerdings in Zeiten von Internet, sollte das Beschaffen von halbwegs aktuellen Treibern, Bios, oder Bundelsoftware/deren Updates kein Problem sein. Nein, das kann keine ernsthafte Kritik sein. Und siehe, der Hersteller der Karte hat ja auch prima reagiert.

Gruß Socken
Die beste Methode, einen Narren von seinem Irrtum zu überzeugen, besteht darin, ihn seine Dummheit ausführen zu lassen. (unbekannter Verfasser)
Bild

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33893
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 25 Apr 2004, 22:03

Um das komplette Angebot der digitalen Programme nutzen zu können, brauchst du einen digitalen LNB/LNC. Die Schüssel selber ist egal.

Gruß

Michael

Werner

LNB Kaputt ?

Beitrag von Werner » 02 Mai 2004, 21:37

Ich hab' die VisionPlus SAT-CI gekauft und dazu einen 'Universal-Twin-LNB (digitaltauglich)' vom Baumarkt. Daran den alten Analog-SAT-Tuner sowie die Karte angeschlossen. Nach wenigem Hick-hack hat eigentlich alles ganz gut ausgeguckt, was ich nicht verstanden habe - die Software findet Kanäle (bei 'Scan the Satellite') die sie nachher nicht wiedergeben konnte. (Nein, nicht die verschlüsselten). Ist das Normal ?

Aber sonst hat alles funktioniert wie geplant, stundenlang noch TV geschaut, aufgezeichnet, herumgespielt, super Bildqualität, alles Bestens.

Am nächsten Tag hat auf einmal gar nix mehr funktioniert. Von Schüssel justieren über Kabel tauschen bis Karte in anderen PCI-Slot und Treiber neu installieren - das Höchste der Gefühle waren 3 FTA Sender nach 'Scan the Satellite'. Nicht gerade üppig.

Wie auch immer - irgendwann gings dann wieder. Keine Ahnung warum - rückblickend möglicherweise, weil ich die Karte an dem anderen Anschluss am LNB angeschlossen hatte.

Jedenfalls war's nach einer Stunde wieder aus - ich wieder zur Antenne, dabei fällt mir auf dass der LNB ziemlich warm war. Langer Rede kurzer Sinn - scheinbar ist der LNB defekt, der alte analoge Receiver (der davor wochenlang funktioniert hat) zeigt auch nur Rauschen.

Morgen werde ich einen neuen LNB holen, um das zu verifizieren.

Falls jemand in diesem Forum begnadet genug ist: Kann man einen LNB durch falsche Einstellungen kaputt machen ??? z.B. indem man Diseq aktiviert und 22kHz und was es da alles gibt ???

Danke im voraus

Werner

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33893
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 04 Mai 2004, 10:39

Technische Fragen:

Digital Satellite Equipment Control dient zum Umschalten zwischen verschiedenen LNBs, da du nur einen hast, brauchst du nur einen angeben und nicht umschalten.

Braucht dein LNB Versorgungsspannung? Versuche es mal ohne! Wenn es ohne geht, braucht er keine.

Wenn einige Sender angezeigt werden und dennoch kein Bild kommt, dann sind die meistens abgeschaltet - z.B. bei einem Transponderwechsel. Aktuelles Beispiel bei FTAs (Free-to-air) ist der österreichische Schmuddelsender TV6, dessen Transponder am 1.5. wechselte, beim Scan von Astra wird aber auch der alte Transponder noch als TV6 erkannt - ein Signal gibt es dort aber nicht mehr. Andere "Sender" dienen nur der zweitweisen Übertragung von Signalen.


PAY-TV - Wegen der zahlreichen Nachfragen:

- NEIN, PREMIERE KANN MAN NICHT (MEHR) UMSONST GUCKEN! Für Beate Uhse TV gilt gleiches.

- Free XTV ist nicht "free", auch hier muß man bezahlen (allerdings nur ein Mal). Es kursiert ein Hack im Internet, ob der klappt darf jeder gerne mal probieren, diskutiert wird darüber zumindest genug.

- ORF (Österreich) und NED (Niederlande) sind aus lizenzrechtlichen Gründen verschlüsselt, obwohl dies die öffentlich rechtlichen Sender sind. Wer in Österreich lebt, kann sich gegen eine einmalige Gebühr eine Karte besorgen, alle anderen sehen schwarz. Bei ORF bringt das Plugin Yankse in Verbindung mit ProgDVB und einer passenden Key-Datei Abhilfe - ACHTUNG: Die aktuelle Twinhan Software verträgt sich nicht mit ProgDVB, am besten nur die Treiber installieren (gibt es auf der ProgDVB Homepage).

Funktionsweise:
1. ProgDVD installieren, legale Software:
http://www.progdvb.com/

2. Yankse suchen (das Verwenden dieser Software ist nicht legal!) und das passende Plugin für Windows 9x/ME bzw Windows 2000/XP in das ProgDVB-Verzeichnis entpacken

3. Den passenden Softcam.key (die Verwendung solcher Keys ist nicht legal) für ORF suchen und ebenfalls ins ProgDVB-Verzeichnis entpacken.

Aktiviert man nun Yankse, so kann man ORF gucken.
Aus rechtlichen Gründen werde ich weder auf Key-Dateien noch auf Yankse verlinken, auch eine PM oder Nachfrage per E-Mail zu diesen Themen wird nicht beantwortet! Google bedienen könnt ihr ja wohl auch selber ;-)

Gruß

Michael

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8477
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Beitrag von The Grinch » 04 Mai 2004, 12:02

Pfui, hier werden ja richtige Hacker-Tricks dargeboten *uiuiui*

Benutzeravatar
werner_q
Gelegenheits-Bastler
Gelegenheits-Bastler
Beiträge: 18
Registriert: 04 Mai 2004, 12:46
Wohnort: Baden bei Wien

Toll !

Beitrag von werner_q » 04 Mai 2004, 12:51

Hier wird einem ja echt geholfen ! Danke für die vielen grenz-genial-legalen Tips ;-)

Ich habe jetzt gelernt, dass ein Twin - LNB i.d.R eine größere Schüssel (>= 80cm) benötigt, um zuverlässig zu funktionieren. Das erklärt seinen plötzlichen Tod nicht, aber was solls - ich habe jetzt einen Singel-LNB aus der Wühlkiste eines Arbeitskollegen, der funktioniert bis dato tadellos.

Benutzeravatar
werner_q
Gelegenheits-Bastler
Gelegenheits-Bastler
Beiträge: 18
Registriert: 04 Mai 2004, 12:46
Wohnort: Baden bei Wien

DAU !

Beitrag von werner_q » 04 Mai 2004, 12:54

Hey, was soll'n das DAU unter meinem Pseudonym ?! Dafür hab' ich mich jetzt registriert ?? :evil:

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8477
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: DAU !

Beitrag von The Grinch » 04 Mai 2004, 12:58

werner_q hat geschrieben:Hey, was soll'n das DAU unter meinem Pseudonym ?! Dafür hab' ich mich jetzt registriert ?? :evil:
Nur keine Aufregung, das ist uns allen mal passiert (früher :shock: )
Das Ranking
DAU 1
Fertig-Käufer 10
Selber-Schrauber 25
Modder 50
Overclocker 100
Troubleshooter 250
Insider 500

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33893
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 04 Mai 2004, 13:19

Wir haben doch alle mal als DAU angefangen ;-)
Und Selber-Schrauber ist man ja recht schnell!

Michael

Antworten