Vier 3,5-Zoll HDD-Gehäuse für USB 2.0, eSATA und NDAS

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35277
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Vier 3,5-Zoll HDD-Gehäuse für USB 2.0, eSATA und NDAS

Beitrag von doelf » 01 Aug 2006, 05:52

Externe Festplatten eignen sich gut für die schnelle Datensicherung, da sie viel Speicherplatz mit hoher Performance kombinieren. Wir haben vier Gehäuse für 3,5-Zoll Festplatten mit USB 2.0-, eSATA- und NDAS-Anschlüssen getestet.

Die folgenden 3,5-Zoll Festplattengehäuse haben wir uns im Rahmen des heutigen Testberichtes angesehen:

* Jou Jye JJ-23VRU
* Revoltec File Protector
* Revoltec Alu Book 2
* Silverstone MS01

Mit unseren vier Testkandidaten konnten wir überwiegend gute Erfahrungen machen, doch es gab auch das eine oder andere unerwartete Problem, wovon sich eines sogar als schwerwiegend herausstellen sollte.

Zum Testbericht: Vier 3,5-Zoll HDD-Gehäuse für USB 2.0, eSATA und NDAS
https://www.au-ja.de/review-4x3,5hddcase-1.phtml

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35277
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Silverstone MS01: Neue Software gegen Bluescreen

Beitrag von doelf » 04 Aug 2006, 20:24

Im Test von vier 3,5-Zoll HDD-Gehäusen für USB 2.0, eSATA und NDAS (LAN) stolperten wir über einen Softwarefehler bei Silverstones MS01. Der Hersteller hat nun ein neues Softwarepaket zum Download bereitgestellt.

Nach der Deinstalltion der Software auf Systemen mit Intel Chipsatz zeigte sich beim Neustart ein Bluescreen, da die Deinstallation zwar die Treiber USBButton.sys und USBSync.sys sowie die Bibliothek USBButton.dll gelöscht hatte, deren Einbindung in Registry und System jedoch nicht sauber ausgetragen wurde. Der Bluescreen konnte nur dadurch behoben werden, daß der Benutzer die drei Dateien wieder in das Verzeichnis "windows\system32\driver" kopierte. Die neue Software umgeht das Problem nun dadurch, daß USBButton.sys, USBSync.sys und USBButton.dll bei der Deinstallation nicht entfernt werden. Das ist nicht elegant, aber besser als ein unerwarteter Bluescreen.

Download:
http://www.silverstonetek.com/downloao/ ... ide/AP.zip

Antworten