Hat Intel Probleme mit den Broadwater Chipsätzen?

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35820
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Hat Intel Probleme mit den Broadwater Chipsätzen?

Beitrag von doelf »

Intels Plattformpolitik sieht für neue CPUs auch einen neuen Chipsatz vor. Allerdings könnten die Broadwater Chipsätze P965 und G965 nun zum Stolperstein für die neuen Core 2 Duo Prozesoren werden.

So berichtet http://www.digitimes.com von Verzögerungen bei der Auslieferung des G965 mit integrierter Grafikeinheit. Aus dem Umfeld der Mainboardhersteller sickerte die Information durch, daß Intel beim Stepping C-1 einen Fehler in der Grafikeinheit gefunden habe und deshalb erst das Stepping C-2 ausliefern werde. Die Chipsätze werden daher nicht vor Mitte August an die Mainboardhersteller ausgeliefert werden. Der Grafikkern des G965 unterstützt offiziell DirectX 9 sowie das Shader Modell 3.0, inoffiziell soll er aber auch schon DirectX 10 für Windows Vista beherrschen.

http://digitimes.com/mobos/a20060731A5025.html


Von einem Problem mit dem P965 ohne Grafikeinheit berichtet http://www.ocworkbench.com . Während ATis CrossFire Betrieb auf Mainboards mit 975X und 945P Chipsätzen aktiviert werden konnte, meldete der Catalyst bei P965 bestückten Platinen einen Fehler:
"CrossFire cannot be enabled because some 3D applications are running or the interconnect cable is not connected to the motherboard has not communication channels between PCI-E express slots."
Ob die Ursache für dieses Problem in Texas zu suchen ist?

http://www.ocworkbench.com/ocwbcgi/news ... 8809,32534,

Antworten