MSI K9N SLI Platinum (NVIDIA nForce 570 SLI) im Test

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34308
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

MSI K9N SLI Platinum (NVIDIA nForce 570 SLI) im Test

Beitrag von doelf » 04 Sep 2006, 11:35

Wir wollen uns heute das MSI K9N SLI Platinum, ein Mainboard für AMDs Sockel AM2 mit NVIDIAs nForce 570 SLI Chipsatz, ansehen. Kann das K9N SLI Platinum mit den nForce 590 SLI Boliden von Asus und Biostar mithalten?

Am vergangenen Dienstag starteten wir unsere Testserie aktueller AM2-Mainboards mit dem ASUS M2N32-SLI Deluxe WiFi, welches NVIDIAs Premium-Chipsatz nForce 590 SLI verwendet. MSIs K9N SLI Platinum musste hingegen nachsitzen, da ein neues BIOS eintraf, welches von uns festgestellte Probleme im Betrieb mit vier Speichermodulen beheben sollte. Wir haben daher acht weitere Tage in Speicher und Stabilitätstests investiert und - soviel vorweg - es hat sich gelohnt. Das MSI K9N SLI Platinum ist im Zusammenspiel mit dem BIOS 1.3 empfehlenswert.

Zum Testbericht:
https://www.au-ja.de/review-am2mainboardsII-1.phtml

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8592
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Dummy

Beitrag von The Grinch » 04 Sep 2006, 11:46

doelf hat geschrieben:...eine Sekunde bitte...
eins

... und was nun 8)

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34308
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 04 Sep 2006, 11:49

Jetzt kannst du reinschnuppern!

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8592
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Beitrag von The Grinch » 04 Sep 2006, 11:58

Den unteren 32-Bit PCI-Steckplatz sieht MSI für die hauseigenen W-LAN- und Bluetooth-Karten vor, weshalb er orange eingefärbt wurde. Es handelt sich jedoch um einen ganz normalen PCI-Steckplatz, der auch mit anderen Erweiterungskarten genutzt werden kann.
Höm, und warum gerade DEN?
I.d.R. könnte man diese Karte doch sicherlich überall rein pflanzen?
Weiter rechts am Rand der Platine findet sich der gesockelte BIOS-Chip. Statt eines CLEAR-CMOS Jumpers verbaut MSI einen roten Knopf, der diese Aufgabe übernimmt und somit das lästige umsetzen der Steckbrücke überflüssig macht.
Nette Lösung, oder machen das andere mittlerweile auch so?

Wie immer: ein schöner Test!
Weiter so Michael

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34308
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 04 Sep 2006, 12:31

Ich hatte diese Karte noch nicht in den Händen, sieht aber nach einer ganz normalen PCI-Karte aus.

Der CLEAR-CMOS Schalter ist soweit mir bekannt nur bei MSI Mainboards zu finden, andere Hersteller verbauen allerdings Reset- und Power-Switches.

Gruß

Michael

Benutzeravatar
Loner
Moderator
Moderator
Beiträge: 5194
Registriert: 17 Feb 2004, 14:48

Beitrag von Loner » 04 Sep 2006, 22:57

The Grinch hat geschrieben: Wie immer: ein schöner Test!
Weiter so Michael
Jup, dafür gibts mal wieder ein dickes Lob! ;) Die beiden Mainboardtests sind sehr gut, die viele Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt!

Vor allem das Asus scheint mir ein sehr schicker Unterbau zu sein.
Beim MSI hätte ich beim "Platinum" etwas mehr erwartet, der Parallelport ist allerdings in meinen Augen ein dickes Plus, der eine oder andere hat sicherlich noch nen Drucker mit Parallelport der noch läuft. Die anderen Hersteller könnten den Port ja wenigenst als Slotblende beilegen oder zum Nachordern anbieten.
sapere aude!

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34308
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 05 Sep 2006, 00:45

Beim Asus gibt es einen Abgriff für den LPT, aber das Bracket habe ich noch nicht gefunden.

Bei MSI gibt es ja noch ein Diamond für die gehobenen Ansprüche ;-)

Benutzeravatar
Loner
Moderator
Moderator
Beiträge: 5194
Registriert: 17 Feb 2004, 14:48

Beitrag von Loner » 05 Sep 2006, 18:45

doelf hat geschrieben:Beim Asus gibt es einen Abgriff für den LPT, aber das Bracket habe ich noch nicht gefunden.

Bei MSI gibt es ja noch ein Diamond für die gehobenen Ansprüche ;-)
Den Anschluß kann man sich ja im Notfall sicherlich auch selber basteln.
sapere aude!

Benutzeravatar
PeterPan
Selber-Schrauber
Selber-Schrauber
Beiträge: 26
Registriert: 11 Mär 2004, 19:42
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag von PeterPan » 10 Sep 2006, 21:20

Danke gutes Review .
Ich habe nur mal ne frage bekommt ihr auch das K9A Platinum mal rein zum testen.Das hatte ich mir mal ins Auge gefasst als nächstes Mainboard.Wenn das K9A Platinum von Euch auf Herz und Niren geprüft wird dann fände ich es klasse.

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34308
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 10 Sep 2006, 21:33

Das Board ist seit Wochen hier, aber da die drei NVIDIA Boards die Teststation blockierten, konnten wir das K9A Platinum noch nicht testen. Der Test wird in der nächsten Woche anlaufen und mindestens 10 Tage dauern (reine Testzeit) - wenn es keine Probleme gibt...

Gruß

Michael

Antworten