Biostar TForce 590 SLI Deluxe im Test

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35174
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Biostar TForce 590 SLI Deluxe im Test

Beitrag von doelf » 18 Sep 2006, 23:58

Unser Sockel AM2 Roundup geht in die dritte Runde. Diesmal haben wir uns das Biostar TForce 590 SLI Deluxe mit NVIDIAs nForce 590 SLI Chipsatz angesehen und das Mainboard mit den Modellen von Asus und MSI vergleichen.

Das Biostar TForce 590 SLI Deluxe bietet zwei vollwertige PCI-Express x16 Steckplätze, fünf interne Serial-ATA 3 Gb/s Ports und einen externen eSATA-Anschluss sowie High-Definition Audio und Firewire. Für Bastler hat Biostar nicht nur eine Diagnose-LED integriert, sondern auch einen Power- und Reset-Schalter als Taster auf der Platine verbaut.

Wie sich der Underdog gegen die Modelle der beiden Branchengrößen Asus und MSI schlägt, könnt ihr in unserem Testbericht erfahren:

https://www.au-ja.de/review-am2mainboardsIII-17.phtml

Smoke Screen
Overclocker
Overclocker
Beiträge: 119
Registriert: 12 Aug 2005, 17:40

Beitrag von Smoke Screen » 19 Sep 2006, 19:44

Biostar scheint also auch am Retail-Markt Interesse zu haben.
Sie bringen ja schon seit einiger Zeit SLI-Boards raus.
Der Preis ist aber denn doch etwas happig,und die Kompatibilitäts-
probleme im oberen PCIe-16 Slot verunsichern sicher all jene die
noch mehr wie eine PCI-Karte verwenden wollen.
Interessant wäre es gewesen ob aktuelle Gamerkarten wie
ATI`s 1900er oder 79xxer von NV da einwandfrei laufen. Sicher
nicht zuletzt auch das preisliche Äquivalent zu einem Board das
über 150€ kostet. Aber die standen wohl leider nicht zur Verfügung.

BTW: Einige Leute haben mir erzählt das das Gigabyte GA-M55Plus-S3G
zur Zeit "gut geht". Ist ein normales ATX-Board auf Basis des
6100/MCP43 Chipsets von NV.
http://www.geizhals.at/deutschland/a202434.html
Wie wär es da mit einem Review?

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35174
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 20 Sep 2006, 01:41

Keine Sorge, der SLI-Test aller drei AM2 Mainboards mit zwei GeForce 7900 GTs kommt noch, MSI hat die Karten gestern geschickt.

Was Gigabyte betrifft: Wenn ich etwas Zeit habe, kann ich da mal nachhaken. Derzeit liegen hier noch vier Mainboards, die noch nicht so recht wollen, das wird wieder viel Arbeit.

Gruß

Michael

Smoke Screen
Overclocker
Overclocker
Beiträge: 119
Registriert: 12 Aug 2005, 17:40

Beitrag von Smoke Screen » 20 Sep 2006, 02:10

doelf hat geschrieben:Keine Sorge, der SLI-Test aller drei AM2 Mainboards mit zwei GeForce 7900 GTs kommt noch, MSI hat die Karten gestern geschickt.
Obercool. :D
doelf hat geschrieben: Was Gigabyte betrifft: Wenn ich etwas Zeit habe, kann ich da mal nachhaken.
Das wär was. Die meisten Leute holen sich eh keine High-End Bretter
sondern Mid oder Low-Price Boards und investieren die Kohle eher in
CPU,RAM oder Graka.
doelf hat geschrieben: Derzeit liegen hier noch vier Mainboards, die noch nicht so recht wollen, das wird wieder viel Arbeit.
Oh,oh. Das hört sich aber nicht so pralle an. :shock:

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35174
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 20 Sep 2006, 02:51

Mainboards sind derzeit ein Krampf - immer mehr Funktionen und immer mehr Probleme. Einsteigerboards machen meist etwas weniger Zicken. Ich will mir vor Jahresende auf jeden Fall noch ein paar preiswerte Platinen ansehen ;-)

Smoke Screen
Overclocker
Overclocker
Beiträge: 119
Registriert: 12 Aug 2005, 17:40

Beitrag von Smoke Screen » 20 Sep 2006, 05:10

doelf hat geschrieben:Mainboards sind derzeit ein Krampf - immer mehr Funktionen und immer mehr Probleme. Einsteigerboards machen meist etwas weniger Zicken. Ich will mir vor Jahresende auf jeden Fall noch ein paar preiswerte Platinen ansehen ;-)
Mmmh,da werden die Brettbauer wohl Opfer ihres selbst geschürten
Featurismus - und leider die "Konsumenten" zwangsläufig ebenso.
Schade,wo doch zumindest in meinem Bekanntenkreis nur ein paar
OC`ler sind und die meisten sich eher Gedanken machen ob denn nun
der neue Samsung SATA Brenner auch erkannt wird und einwandfrei
funzt. Will sagen OC interessiert sehr wenige. Aktuell ist CPU-Power
satt und relativ billig zu haben. Auch Grakapower ist satt vorhanden.
Und Ego Shooter,seither ein Zugpferd für den Oberklassen Hardware-
verkauf hat in der letzten Zeit sehr an Interesse verloren. Die Leuts
sind halt müde every year einen erneuten frisch polierten Aufguß zu
zocken. Ausnahmen sind wohl HL2 und UT2K4,aber die laufen auch
auf "älterer" Hardware wie Hulle.

Benutzeravatar
Loner
Moderator
Moderator
Beiträge: 5218
Registriert: 17 Feb 2004, 14:48

Beitrag von Loner » 20 Sep 2006, 06:38

doelf hat geschrieben:Ich will mir vor Jahresende auf jeden Fall noch ein paar preiswerte Platinen ansehen ;-)
Auch wenn ich da in ein Wespennest steche, evtl. bekommst du ja auch ein ArschStein 775Dual-VSTA in die Finger. Die Meinungen in den Bewertungen von Alternate und Mindfactory sind sehr konträr. Ein Bekannter hat es sich vor kurzem geholt und ist sehr zufrieden. Immerhin würde das Board den Umstieg auf Core2Duo für knapp 200 € ermöglichen.
sapere aude!

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35174
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 20 Sep 2006, 10:16

Asrock und Asus/VIA Kombinationen sind zumindest angedacht. Aber zunächst muss ich hier noch was abarbeiten :-(

Benutzeravatar
Loner
Moderator
Moderator
Beiträge: 5218
Registriert: 17 Feb 2004, 14:48

Beitrag von Loner » 20 Sep 2006, 10:31

Frohes Schaffen!
sapere aude!

Antworten