Apple räumt Manipulationen ein

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34714
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Apple räumt Manipulationen ein

Beitrag von doelf » 07 Okt 2006, 00:16

Die unabhängige Untersuchung der Unregelmäßigkeiten in Bezug auf Aktienoptionen bei Apple ist abgeschlossen. Apple hat zwischen 1997 und 2002 in mehreren Fällen Aktienoptionen zurückdatiert, um durch günstigere Aktienkurse höhere Gewinne zu erzielen.

Während die Untersuchung Apples derzeitigem Management keine Fehler nachweisen konnte, wird sich die US-Börsenaufsicht SEC näher mit zwei ehemaligen Managern beschäftigen müssen. Die Rückdatierungen fanden an 15 Terminen statt, zumindest einige waren Apples Chef Steve Jobs bekannt, der sich bei Aktionären und Mitarbeitern für diese Manipulationen entschuldigt:
"I apologize to Apple's shareholders and employees for these problems, which happened on my watch. They are completely out of character for Apple. We will now work to resolve the remaining issues as quickly as possible and to put the proper remedial measures in place to ensure that this never happens again."
Für den ehemaligen Finazchef Fred Anderson haben diese Erkenntnisse weitreichendere Folgen, er schied im Interesse der Firma aus dem Verwaltungsrat aus.

Quelle:
http://www.apple.com/pr/library/2006/oc ... ation.html

Antworten