PowerColor: X1950 Pro mit Kühlung von Arctic Cooling

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34722
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

PowerColor: X1950 Pro mit Kühlung von Arctic Cooling

Beitrag von doelf » 21 Okt 2006, 16:20

Die neuen auf ATis Radeon X1950 Pro basierenden Grafikarten von PowerColor sind mit 256 oder 512 MByte Grafikspeicher ausgestattet und verwenden den Accelero X2 GPU-Kühler von Arctic Cooling. Die Karten unterstützen Duallink-DVI sowie den digitalen Kopierschutz HDCP.

Ich zitiere die Pressemitteilung:
"PowerColor präsentiert X1950 PRO mit ARCTIC COOLING Kühler
Ein Spitzenduo aus Grafikchipprimus und Spezialisten für leise Kühllösungen

Taipei, Taiwan – Oktober 17, 2006 – TUL Corporation, ein führenden Anbieter von Grafikkarten, gab heute die Einführung der PowerColor X1950 PRO 256/512MB mit ARCTIC COOLING Kühler bekannt. Die X1950 PRO wird als allererster Grafikprozessor im fortschrittlichen 80nm Prozess hergestellt und verfügt als weiteres Schlüsselmerkmal über die neue interne CrossFire Brücke. Die Karten von PowerColor werden zudem mit dem exzellenten ARCTIC COOLING Accelero X2 Kühler ausgeliefert.

'Computerspieler wünschen sich schon lange eine leistungsfähige High-End-Grafikkarte mit flüsterleisem Kühler zu einem fairen Preis. Nun können wir mit der PowerColor X1950 PRO genau diese Wünsche erfüllen.' sagt Ted Chen, Geschäftsführer von TUL Corporation. 'Wir sind auch glücklich darüber, dass die World Cyber Games dieses Modell unterstützt, indem sie es als die offizielle Grafikkarte für das Finale in Italien gewählt haben.'

'Wir sind glücklich einen Partner gefunden zu haben, der unsere Silent-Kühler auf Hochleistungsgrafikkarten verbaut. Sowohl Fans von ARCTIC COOLING wie auch von PowerColor werden begeistert sein.' sagt Magnus Huber, Manager R&D von ARCTIC COOLING.

CrossFire Bridge Interconnect
Die neue CrossFire bietet höchste Leistung und skalierbarkeit durch eine 24 bit (2 x 12 bit) Verbindung mit bis zu 350 MHz Taktfrequenz. Es ist keine Masterkarte mehr erforderlich und das neue System läuft auf allen CrossFire fähigen Mainboards.

Leise Kühlung mit riesigem Übertaktungspotential
Der ARCTIC COOLING Accelero X2 eignet sich hervorragend für die X1950 PRO insbesondere da er gleichzeitig den Grafikprozessor und den Speicher kühlt. Selbst wenn die Karte übertaktet wird, minimiert der Accelero X2 die Lautstärke mit hohem Luftdurchfluss, einer einzigartigen Kühlleistung mit speziellen Heatpipes und patentierten Vibrationsabsorbern.

HDCP Unterstützung
Die PowerColor X1950 PRO unterstützt Duallink-DVI mit 'High-Bandwidth Digital Content Protection' (HDCP). HDCP, eine digitale Kopierschutztechnologie für das Senden und Empfangen von digitalen audiovisuellen Inhalten, bietet den Anwendern absolute Zukunftssicherheit ihrer Hardware im Bezug auf Kompatibilität zu Blu-ray und HD-DVD Medien in 1080p HDTV-Auflösung.

Unterstützung der WCG Finale
Die PowerColor X1950 PRO mit ARCTIC COOLING wurde von den World Cyber Games (WCG) Grand Finals in Monza, Italien nebst der PowerColor X1650 PRO als eine der Grafikkarten für den Einsatz im Turnier gewählt. Die besten Spieler kämpfen auf einer PowerColor-Karte um den Weltmeistertitel.

Schlüsselmerkmale der X1950 PRO

* Weltweit erste GPU, die im 80nm Prozess hergestellt wird
* Erst ATI Dual-Grafiklösung mit interner CrossFire Brücke
* ARCTIC COOLING Accelero X2 für leise Kühlung und tiefere Temperaturen
* Video-in/Video-out (VIVO)
* Simultanes Anti-Aliasing und HDR
* Unterstützt DirectX 9c, Open GL 2.0 und Shader Model 3.0
* Unterstützung für High-bandwidth Digital Content Protection (HDCP)
* H.264 Wiedergabe mit ATI’s Avivo Video- und Display Engine
* Windows Vista ready"

Antworten