Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst:

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 1412
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst:

Beitrag von neO » 12 Jun 2017, 20:37

Im Ernst? :shock:
Da leihe ich dem Staat gerne mein Geld... ;)
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32100
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst:

Beitrag von doelf » 12 Jun 2017, 21:29

Man wird ja wohl noch mal träumen dürfen...
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 1412
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst:

Beitrag von neO » 12 Jun 2017, 22:01

Hirnrissig? Nein, Haar-rissig.

Tihange 2 hat mehr Haarrisse im die Umwelt vom Radioaktiven Material abschirmendem Druckbehälter, aber dafür sollen die früheren doch nicht so schlimm sein wie gedacht. Jedenfalls wärend des normalen Betriebes....


(..)
Im Hochdruckkessel fanden Experten 70 Risse mehr als zur vorigen Inspektion 2014, wie es in einer Antwort des belgischen Innenministers Jan Jambon auf eine Anfrage der Grünen heißt. Die Sicherheit des Reaktors sei damit in keiner Weise infrage gestellt, erklärte Jambon der Nachrichtenagentur Belga. Die zusätzlichen Risse seien entdeckt worden, weil die Kamera anders als bisher positioniert worden sei. (..)
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 40525.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32100
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst:

Beitrag von doelf » 13 Jun 2017, 16:13

Mit Trichoptilosis sollte man nicht leichtfertig umgehen! Schließlich liegt die Ursache meist in einer Überstrapazierung durch mechanische, thermische oder chemische Einwirkung begründet. Oder Pfusch am Bau...
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 1412
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst:

Beitrag von neO » 14 Jun 2017, 11:50

Das Fahrrad ist 200 Jahre alt geworden und dennoch so jung wie nie zuvor.
Auf der Insel Taiwan boomt das Fahrradfahren. Trotz Hitze und Hightech.

Deutschland:
Mittlerweile besitzt fast jeder Deutsche ein Fahrrad. Etwa 73 Millionen Fahrräder, davon 3 Millionen E-Bikes, gibt es auf den Straßen, schätzt der Zweirad-Industrie-Verband (ZIV). Für rund 2,6 Milliarden Euro wechselten 2016 gut vier Millionen Velos ihren Besitzer – am beliebtesten waren Trekkingräder, gefolgt von Cityrädern, E-Bikes und Mountainbikes.
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 39924.html

Taiwan:
(..)Nicht nur bieten immer mehr Arbeitgeber ihren Angestellten im Büro Duschmöglichkeiten an. Vor etwa zehn Jahren haben Lokalregierungen und das staatliche Tourismusbüro damit begonnen, kräftig in die Infrastruktur zu investieren. Über 3.500 Kilometer moderne und gut beschilderte Radwege sind entstanden.(..)
http://www.taz.de/!5416272/
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 1412
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst:

Beitrag von neO » 14 Jun 2017, 11:54

NRW verkauft seine indirekt gehaltenen Anteile am AKW Tihange:
(..) Unterdessen wurde bekannt, dass Nordrhein-Westfalen seine indirekte Beteiligung an den belgischen AKW Tihange und Doel verkauft hat. Der NRW-Pensionsfonds war mit mehr als 20 Millionen Euro am französischen Konzern ENGIE beteiligt. Dieser betreibt über eine Tochter die beiden AKW. Die indirekte Beteiligung an den AKW sei jetzt veräußert worden, berichtete der WDR. Die Anteile seien zwischen 2012 und 2014 und damit weit vor den neuen "nachhaltigen" NRW-Anlagerichtlinien für Kapitalanlagen im Pensionsfonds gekauft worden, (..)
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 43018.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32100
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst:

Beitrag von doelf » 14 Jun 2017, 12:17

Wenn wir jetzt noch die Lieferung von Brennstäben unterbinden, dann wären wir einen Schritt weiter...
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 1412
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst:

Beitrag von neO » 16 Jun 2017, 21:30

Stromexport ins Ausland entspricht rein rechnerisch der Summe der von AKW erzeugten Energie.
(..) Sie speisten bis Mitte Juni 28,39 Milliarden Kilowattstunden ins Netz ein. Das waren nur rund sechs Milliarden Kilowattstunden mehr, als unterm Strich ins Ausland flossen. Derweil waren im besagten Zeitraum die Gaskraftwerke nur zu durchschnittlich 16 Prozent ausgelastet und zu keinem Zeitpunkt mehr als zu 42 Prozent ausgelastet.
https://www.heise.de/tp/news/Atomkraft- ... 43896.html


Gesteuerter Spitzenstromverbrauch (Kühlung, Heizung, ...) und Puffer würden AKW unnötig machen.
Wetten das man dafür keine 6 Milliarden Euro bräuchte...
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 1412
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst:

Beitrag von neO » 21 Jun 2017, 19:16

Südkorea findet Atomkraft nicht Intelligent und steigt aus.

(..) Die Laufzeit der Mehrzahl endet im kommenden Jahrzehnt. Ausdrücklich bezog sich Moon zur Begründung auf die Reaktorkatastrophen im japanischen Fukushima. Der Unfall habe bewiesen, dass die Atommeiler nicht sicher seien.

Wie inzwischen auch Atomkraftwerksbetreiber sagen, meint auch der neue koreanische Präsident, dass Atomkraft weder wirtschaftlich noch umweltfreundlich sei. (..)
https://www.heise.de/tp/news/Suedkorea- ... 47175.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32100
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst:

Beitrag von doelf » 22 Jun 2017, 08:57

Hört! Hört! Und dennoch werden derzeit mehr AKWs gebaut als jemals zuvor...
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste