Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst:

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 2079
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst:

Beitrag von neO » 13 Apr 2018, 20:58

Schweden bringt die Schiene auf die Strasse:

Erste, 2 km lange, öffentliche Strecke eröffnet.

Ein Netz von 2000km Länge soll Elektroautos mit Pufferakku ermöglichen, alle 45km eine Schiene zu erreichen.
Unterbrechungsfreies, elektrisches Fahren für Autos und LKW könnte damit möglich sein.


https://m.heise.de/newsticker/meldung/E ... 23110.html



Nachtrag:
Ich finde die induktiven, berührungslosen "Stromschienen" besser, da sie Verschleiß- und Störungsfreier sein könnten.

Ich möchte nicht wissen was mit den schwedischen Stromabnehmern-Stromschienen passiert, wenn sich kleine Steinchen in den Zwischenräumen fest verklemmen.
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33894
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst:

Beitrag von doelf » 16 Apr 2018, 08:45

Erinnert mich an Slotcars. Da wird man wohl zukünftig an jeder Tankstelle Schleifer nachkaufen können...
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 2079
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst:

Beitrag von neO » 16 Apr 2018, 17:55

Hyperloop-Teststrecke soll nach Frankreich kommen:

Das US-Unternehmen Hyperloop Transportation Technologies (HyperloopTT) hat nach eigenen Angaben mit dem Bau einer 320 Meter langen, geschlossenen Hyperloop-Teststrecke bei ihrem Forschungszentrum im französischen Toulouse begonnen. Zusätzlich soll eine einen Kilometer lange, auf etwa 5,8 Meter hohen Pylonen gelagerte Teststrecke in Originalgröße entstehen, die einer späteren realen Strecke entsprechen soll. Das geschlossene Hyperloop-System soll noch in diesem Jahr betriebsbereit sein, die lange Teststrecke im Jahr 2019.[..]
https://m.heise.de/newsticker/meldung/H ... 24623.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 2079
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst:

Beitrag von neO » 25 Apr 2018, 18:58

Um den Strom gebracht..
Ausgerechnet in dem Land, das nach der Jahrtausendwende mit viel Geld dafür sorgte, dass die Photovoltaik marktfähig wurde, stockt der weitere Zubau. In den Jahren 2010 bis 2012 waren in Deutschland noch jeweils mehr als sieben Gigawatt neu installiert worden, im vergangenen Jahr waren es nur noch knapp 1,8 Gigawatt. [..] scheitert die Nutzung des Stroms vom eigenen Dach in Deutschland heute oft an den komplizierten Rahmenbedingungen.
https://www.taz.de/!5493905/
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 2079
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst:

Beitrag von neO » 05 Mai 2018, 19:46

Allianz ist sich bei Kohle nicht mehr sicher.


Versicherung steigt aus der Kohle-Finanzierung aus:
Zur Zeit werden noch Unternehmen als Versicherungskunden oder potenzielle Partner für Anlagen akzeptiert, die bis zu 30 Prozent ihres Umsatzes mit Kohle generieren. Dieser Schwellenwert soll in Fünf-Prozent-Schritten bis 2040 auf Null herunter gefahren werden. Die nächste Absenkung werde in den kommenden fünf Jahren erfolgen. Mit sofortiger Wirkung werde auf Investitionen in Energieunternehmen verzichtet, "die durch den umfangreichen Zubau von Kohlekraftwerken das Zwei-Grad-Ziel gefährden".
[..]
https://www.heise.de/tp/news/Kohle-Alli ... 42702.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 2079
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst:

Beitrag von neO » 05 Mai 2018, 19:49

China legt bei dezentralem, regenerativem Sonnenstrom zu.
Besser für die Netze?
[..] Bisher hatten in China die großflächigen Solarparks den Ausbau dominiert. Jetzt sind es auf einmal die sogenannten dezentralen Anlagen, also die kleineren Freiflächen- und Dachanlagen. Diese legten laut Cleantechnica um mehr als das Doppelte zu. [..]
https://www.heise.de/tp/news/China-Sola ... 40930.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 2079
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst:

Beitrag von neO » 05 Mai 2018, 20:36

Madrids Stadverwaltung bezieht 100% Strom aus erneuerbaren Energien.
Die Stadtverwaltung in Madrid kann nun die längst eingeleitete Stromwende vorantreiben. Schon bisher bezog sie offiziell für ihre Gebäude und Einrichtungen Ökostrom, doch war bisher nicht gesichert, ob der Strom tatsächlich nur aus erneuerbaren Quellen stammt. Am 1. März hatte die Stadtregierung unter der linken Bürgermeisterin Manuela Carmena deshalb beschlossen, dass Strom nur noch direkt von den Anbietern gekauft wird, die zertifiziert nachweisen können, dass der gesamte benötige Strom der Hauptstadteinrichtungen sauber ist. Für das neue Vergabeverfahren, um jährlichen Strom im Umfang von fast 83 Millionen Euro einzukaufen, wurden deshalb Kriterien aufgestellt. Sie stellen sicher, dass der Strom [..] nicht doch zum Teil über schmutzige Kohle-, Atom- oder Gaskraftwerke erzeugt wird.
https://www.heise.de/tp/features/Madrid ... 42849.html

Und jetzt noch Müllverbrennungsanlagen die Strom produzieren da raushalten...
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 2079
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst:

Beitrag von neO » 15 Mai 2018, 15:08

Deutsche brauchen 4,6 Liter Erd-Öl pro Tag.
Nur Süd- und Mittelamerika konnten ihren Verbrauch erkennbar reduzieren.

https://m.heise.de/tr/artikel/Statistik ... 49038.html
Vermutlich sind die Ethanol betriebenen Autos mit ein Grund.
Aus Zuckerrohr wird der Alkohol gewonnen.



Ölpreis liegt momentan bei:
WTI: 70,50USD
Brent: 77,97USD
https://www.finanzen.net/rohstoffe/oelpreis

Durch Spannungen im Nahen Osten und Sanktionen gegen Iran, wird ein Anstieg/ Stetiges Hoch der Preise erwartet.
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8477
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst:

Beitrag von The Grinch » 16 Mai 2018, 04:57

Ja, die Brasilianer schaffen es mit E100 zu fahren,
was europäische Fahrzeuge selbst auf nachfragen nicht schaffen E10 zu tanken!
Da bekommt man auf Anfrage: Ja, Nein, wissen wir nicht

Nur weil die Rotstiftschwinger drei Cent sparen und anstatt Edelstahl den billigsten Stahl zu nehmen den sie bekommen können.

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 2079
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst:

Beitrag von neO » 16 Mai 2018, 16:51

Teslas Powerpacks gehen in Europa ans Netz.

29 Megawattstunden Speicherkapazität, kurzfristige Leistungsabgabe bis zu 18 Megawatt.
Der Speicher soll dazu dienen, die Netzfrequenz von 50 Hertz aufrechtzuerhalten. Wird die Frequenz zu hoch, wird der Speicher geladen. Sinkt sie, speisen die Akkus Strom ins Netz ein. Für diese Aufgabe werden bisher beispielsweise Gasturbinen eingesetzt.
https://www.golem.de/news/erneuerbare-e ... 34408.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Antworten