CRISPR / CAS9 oder Die Menschgemachte Plage wird wahrscheinlicher (Gen-Editing)

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2671
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: CRISPR / CAS9 oder Die Menschgemachte Plage wird wahrscheinlicher (Gen-Editing)

Beitrag von neO » 03 Feb 2017, 15:00

doelf hat geschrieben:
22 Dez 2016, 17:23
Mein Frosch sagt, das sei ganz großer QUAK ;-)
"Und die Fische singen schu schubi dubi duuu.."



DIY-Kits


Selber mal illegal an der Natur herumpfuschen?
Auch mal böser Gentechnik Konzern spielen?
Oder einfach nur Gott?

Nichts einfacher als das, mit einem der zahlreichen hierzulande illegalen "Destroy-it Yourself" Kits ;)


5000$ Microbial Design Studio von Biorealize (bald erhältlich)
350$ Amino Labs
150$ DIY-CRISPR-Kit von The Odin
(..)Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat nun eine Meldung herausgegeben und warnt vor strafbaren Experimenten im Hobbykeller.

Egal ob menschliche Zellen oder einfache Bakterien – Organismen dürfen nach dem Gentechnikgesetz nur in speziellen Anlagen genetisch verändert werden.(..)
(..)Sie halten dabei die Hygienemaßnahmen ein, entsorgen Abfälle sachgerecht und sind bei der zuständigen Behörde gemeldet. Erfolgt dies nicht, so warnt das Bundesamt, drohe eine Geldbuße bis zu fünfzigtausend Euro. Wer gentechnisch veränderte Bakterien in die Umwelt freisetzt, kann sogar mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren bestraft werden.
Fett von mir.
3 Jahre Strafe für einen versehentlich selbstgebastelten Biowaffen KillerVirus ? Oder bekommt man dafür mehr?

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 16860.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34993
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: CRISPR / CAS9 oder Die Menschgemachte Plage wird wahrscheinlicher (Gen-Editing)

Beitrag von doelf » 07 Feb 2017, 12:02

Ich komme mir vor wie in den Büchern von Jasper Fforde... Da konnte man im Keller auch Dodos und Neandertaler nachbauen. Gut, die ersten Versionen waren fehlerhaft und da fehlten schon mal Augen oder Schnabel, aber ernsthafte Hobbyisten basteln an der DNA wie Modellbauer an ihrem ferngesteuerten Panzer.
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2671
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: CRISPR / CAS9 oder Die Menschgemachte Plage wird wahrscheinlicher (Gen-Editing)

Beitrag von neO » 16 Feb 2017, 21:52

Hmm, ist das jetzt natürlich mutiert oder hat da wer dran rumgepfuscht?
Die aktuelle Revolution in der Molekularbiologie setzt auch politische Regulierer und Juristen unter Zugzwang. Wie ist das „Genome Editing“ zu bewerten, mit dem ein präziser Eingriff in die genetische Erbinformation möglich ist: Ist es eine Art Mutation, wie sie in der Natur ständig und ohne Zutun des Menschen vorkommt, oder handelt es sich um einen gentechnischen Eingriff, der nach dem Gentechnikrecht erhöhte Sicherheitsbedingungen verlangt?
(..)

http://taz.de/Streit-ueber-neue-Gentech ... /!5381914/


@ Dodos klonen
Die Dodos sollen noch nicht mal geschmeckt haben.
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2671
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: CRISPR / CAS9: Einmal ohne alles, bitte: Designter Mensch

Beitrag von neO » 03 Dez 2018, 20:12

Um angeblich gutes zu schaffen, läßt sich viel schlechtes gut verkleiden.

Angeblich sind die ersten mit CRISPR / CAS9 modifizierten Menschlichen Wesen geboren wurden.
Natürlich nur, um ihnen gutes angedeien zu lassen.
"Bessere" Menschen, ..



https://m.heise.de/tr/artikel/Sind-die- ... 32896.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34993
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: CRISPR / CAS9 oder Die Menschgemachte Plage wird wahrscheinlicher (Gen-Editing)

Beitrag von doelf » 04 Dez 2018, 10:03

Bin mal gespannt, wann der erste chinesische Forscher anfängt, menschliche Arbeiterdrohnen zu erschaffen. Also schön kräftig, genügsam, gehorsam und idealerweise noch geschlechtslos...
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2671
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: CRISPR / CAS9 oder Die Menschgemachte Plage wird wahrscheinlicher (Gen-Editing)

Beitrag von neO » 04 Dez 2018, 21:51

Der Chinesische Forscher, der seine Frankenstein Monster in die Welt setzen ließ, hatte wohl nicht die vollste Unterstützung seines Staates gehabt.

Er wurde von der Konferenz zurückgeholt und ist...
momentan nicht aufzufinden.

https://www.heise.de/tp/features/Der-ch ... 39369.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34993
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: CRISPR / CAS9 oder Die Menschgemachte Plage wird wahrscheinlicher (Gen-Editing)

Beitrag von doelf » 04 Dez 2018, 22:11

Um den ist es nicht schade. Wichtiger ist doch, was mit den Kindern passiert. Und da habe ich kein gutes Gefühl.
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2671
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: CRISPR / CAS9 oder Die Menschgemachte Plage wird wahrscheinlicher (Gen-Editing)

Beitrag von neO » 05 Dez 2018, 20:53

Das berühmte Klon-Schaf Dolly hatte es wohl nicht lange durchgehalten :(

Ob das im Gegensatz dazu bei per Genschere manipulierten Menschen besser läuft, ist fraglich.
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2671
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: CRISPR / CAS9 oder Die Menschgemachte Plage wird wahrscheinlicher (Gen-Editing)

Beitrag von neO » 12 Sep 2019, 19:08

Wenn die Gene fliegen können


Was soll schon passieren, wenn man einem Freilandversuch mit genveränderten Mücken macht?
Es wär ja nicht so, dass die einfach so davon fliegen, ich meine schon, aber..

Und falls doch, haben die einen eingebauten "Killswitch", das überleben die nie!

Nur manche.
Und dann vermehren sie sich unkontrolliert weiter.

https://taz.de/Insekten-Versuch-in-Brasilien/!5625780/

Hups, wer hätte das erwartet.

Naja, 80-95% der "normalen" Mücken konnten sich durch den Versuch nicht weitervermehren und das bisschen Labormücke ist bestimmt total überprüft, das da nichts gefährliches....

Nein, man weiß noch nicht welche Folgen es haben kann?
Nicht absehbar?

Na, dann war die Idee vielleicht....


Und das Programm ist jetzt eingestellt worden?

Nein?!
Man hat die Mücken noch etwas verändert und macht weiter?
Jetzt sollen nur die Weibchen nicht überleben...?

Seid ihr den total...


https://www.tagesschau.de/ausland/gelbf ... e-101.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Antworten