Kolumne: Türkeis Weg zurück zur Meinungsfreiheit und Demokratie - Mögliche Schritte

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 1929
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Kolumne: Türkeis Weg zurück zur Meinungsfreiheit und Demokratie - Mögliche Schritte

Beitrag von neO » 26 Jul 2018, 20:19

Deniz Naki und kein Foto mit E.!
Im April 2017 wurde Deniz Naki zu einer ausgesetzten Haftstrafe von 18 Monaten verurteilt, weil er "terroristische Propaganda" für die PKK verbreitet habe, nachdem er einen wichtigen Sieg seiner Mannschaft Amed Sportif Faaliyetler Opfern eines türkischen Angriffs auf kurdische Orte in der Folge des Zusammenbruchs des Friedensprozesses von 2015 gewidmet hatte. Wenn Naki in die Türkei zurückkehrt, steht ihm eine mögliche Verhaftung bevor.

Der türkische Fußballverband hat ihn lebenslang für Spiele im Land gesperrt, nachdem ein Video online gestellt wurde, in dem der Fußballspieler zu einem Solidaritätsmarsch für die Kurden in Köln aufruft.

The Region
Deniz Naki:
Ich als kurdischstämmiger habe drei Jahre lang in der Türkei für Amedspor gespielt. In dieser Zeit gab es Kämpfe in Amed und Kurdistan. Menschen sind gestorben. Damit die Menschen nicht sterben, habe ich mehrmals für den Frieden Haltung gezeigt. Ich war nicht unsensibel gegenüber gesellschaftlichen Konflikten oder Geschehnissen. Es waren kurdische Kinder, kurdische Mütter und kurdische Jugendliche die gestorben sind, es waren kurdische Städte die zerstört wurden. Ich wollte nicht, dass Menschen sterben, ich wollte dass Menschen leben."
https://www.heise.de/tp/features/Mesuet ... 21150.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 1929
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Kolumne: Türkeis Weg zurück zur Meinungsfreiheit und Demokratie - Mögliche Schritte

Beitrag von neO » 08 Aug 2018, 17:56

Mit deutschen Waffen vertriebene Zivilisten?

Türkeis Menschenrechtsverletzungen in Afrin.
Seit dem 18. März, der Eroberung von Afrin, hat das türkische Militär mindestens 3.000 Kurden verschleppt. Schätzungen gehen von bis zu 7.000 aus. Allein zwischen dem 1. und 15. Juli wurden rund 120 Entführungen, sieben Morde, zehn Raubüberfälle und 27 Razzien dokumentiert, bei denen das Eigentum der Betroffenen zerstört wurde, berichtet Kamal Sido von der GfbV. [..]
https://www.heise.de/tp/features/Tuerke ... 31230.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 1929
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Kolumne: Türkeis Weg zurück zur Meinungsfreiheit und Demokratie - Mögliche Schritte

Beitrag von neO » 13 Aug 2018, 21:54

Zerrieben werden wegen E. ?
Arme Türkei :(

Der Bruch zwischen Ankara und Washington droht somit nicht wegen einer inoffiziellen Geiselnahme eines Geistlichen, oder gar wegen der "westlichen Werte", sondern aufgrund eines rasch anschwellenden geostrategischen und militärischen Konfliktpotentials. Ankara will sich, unter Ausnutzung geopolitischer Widersprüche, als eine Großmacht in der Region etablieren - dies führt Erdogan und Trump auf Kollisionskurs.
Die Gefahr, dass die gegenwärtigen geopolitischen Machtkämpfe, die unter Zuhilfenahme ökonomischer Druckmittel geführt werden, das labile spätkapitalistische Finanzsystem in einem abermaligen Krisenschub treiben, ist somit durchaus gegeben. [..]
https://www.heise.de/tp/features/Mit-Al ... 34016.html

Aber dann sind zumindest Özils Deals mit E. auch nichts mehr wert....
Nur noch ein Foto als Erinnerung ;)
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Antworten