Unreparierbar 1 - Geleimt durch den Hersteller (Kolumne: Nachhaltigkeit <-> Massenproduktion)

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 2007
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Unreparierbar 1 - Geleimt durch den Hersteller (Kolumne: Nachhaltigkeit <-> Massenproduktion)

Beitrag von neO » 28 Apr 2018, 10:04

Re: Reparieren wird belohnt
Weiternutzen statt wegwerfen


https://www.arte.tv/de/videos/079474-05 ... d-belohnt/
(30 Min.)
Verfügbar von 25/04/2018 bis 23/07/2018
Live verfügbar: ja

Lieber kaufen statt reparieren? Elektrogeräte sind reine Wegwerfartikel geworden. Gegen diesen Trend stemmen sich immer mehr Menschen. Sie fordern das Recht auf Reparatur. Detlef Vangerow weiß aus Erfahrung: Viele Geräte könnte man reparieren und weiter benutzen.

Detlef Vangerow aus Reutlingen ist sauer. In einem Wertstoff-Container findet er statt Schrott häufig Elektrogeräte, die funktionieren oder nur leicht beschädigt sind: Staubsauger, Küchenmixer, Radios. „Wie weit ist es gekommen, dass wir so etwas wegwerfen?“, fragt er. Deshalb hat er ein Unternehmen gegründet, das „Reparateure“ ausbildet und mithilft, den alten Geräten zu mehr Lebenszeit zu verhelfen – oder sie sogar „besser als neu“ zu machen. Röhrenradios aus grauer Vorzeit mit Musik-WLAN, Waschmaschinen mit Handysteuerung – alles ist denkbar. Von einer „Reparatur-Revolution“ würde auch die Wirtschaft profitieren. Laut einer Studie von 2016, die von der Unternehmensberatung Mc Kinsey miterstellt wurde, könnte die Wirtschaft bis 2030 jährlich um 0,3 Prozent schneller wachsen, wenn Rohstoffe möglichst lange genutzt werden. Eine längere Nutzungsdauer von Elektrogeräten hätte auch positive Auswirkungen auf die Umwelt: Viele Rohstoffe, die in den Geräten verbaut werden, sind knapp, die Entsorgung ist schwierig. In Belgien hat man bereits ein System, das das Reparieren fördert: „De Kringwinkel“. Wie in Deutschland werden auch in Belgien Elektronikgeräte, Kleidung, Fahrräder etc. gesammelt. Allerdings müssen die Belgier nicht auf einen Wertstoffhof fahren. Es genügt ein Anruf und die Mitarbeiter von „De Kringwinkel“ holen die Geräte ab, reparieren sie und verkaufen sie günstig. Die Ressourcen-Schonung steht an erster Stelle. „Wir müssen anders mit unserer Umwelt umgehen, sonst sehen wir alle bald alt aus“, sagt Reparateur Bert. „Re:“ zeigt, wie das Reparieren wieder attraktiv werden kann und alle davon profitieren: die Verbraucher, die Wirtschaft und die Umwelt.

Land :
Deutschland
Jahr :
2018
Herkunft :
ZDF
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 2007
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Unreparierbar 1 - Geleimt durch den Hersteller (Kolumne: Nachhaltigkeit <-> Massenproduktion)

Beitrag von neO » 02 Mai 2018, 21:36

Microsoft bestraft Verkäufer günstige Recovery CD Hersteller obwohl diese nur mit Lizensierten vorinstallierten Windows funktionieren würden:

Weil der Fall auch Auswirkungen auf Bestrebungen hat, für mehr Reparaturen und weniger Neuanschaffungen von IT-Geräten zu sorgen, sind diese Kreise ebenfalls besorgt. Kyle Wiens, der Gründer von iFixit, hat Microsoft aufgefordert, sich mit einem Vertreter der Bewegung für ein "Recht auf Reparatur" zu treffen, um den weiteren Weg zu beschreiten.
https://m.heise.de/newsticker/meldung/N ... 38399.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33805
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Unreparierbar 1 - Geleimt durch den Hersteller (Kolumne: Nachhaltigkeit <-> Massenproduktion)

Beitrag von doelf » 03 Mai 2018, 09:33

Wobei man anmerken muss, dass der gute Herr Geld für die frei verfügbare Windows-Installation verlangt hatte und seine selbstproduzierten DVDs zudem als offizielle DELL-OEM-DVDs getarnt hatte!
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 2007
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Unreparierbar 1 - Geleimt durch den Hersteller (Kolumne: Nachhaltigkeit <-> Massenproduktion)

Beitrag von neO » 14 Jun 2018, 14:51

Pfand und leicht zu Öffnen: Idee für faireres Smartphone ab 350Eu (vorbesteller)


Dabei lässt sich das Shift6m sehr leicht auseinanderbauen. Den Deckel, unter dem sich auch der herausnehmbare Akku befindet, können wir mit den Fingern öffnen. Die Platine und das Display sind mit gleich großen Torx-Schrauben fixiert. Dem Produkt liegt ein entsprechender Schraubendreher bei. Das Display als eines der häufigen Verschleißteile lässt sich leicht austauschen, [..]
https://www.golem.de/news/shift6m-anges ... 34923.html




Anderes Smartphone mit selbem Chip , zum Vergleich:
Das SoC der oberen Mittelklasse zeigt sich in unseren Tests tatsächlich recht flott, das OnePlus 3T ist deutlich schneller, das Huawei P9 hat einen leichten Vorsprung, die anderen Vergleichsgeräte müssen zurückstecken. In der Praxis konnten wir uns in Menüs und Apps fast immer flüssig bewegen.
https://www.notebookcheck.com/Test-Koda ... 310.0.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33805
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Unreparierbar 1 - Geleimt durch den Hersteller (Kolumne: Nachhaltigkeit <-> Massenproduktion)

Beitrag von doelf » 14 Jun 2018, 19:21

Klingt vielversprechend. Bei älteren Modellen von Shift fehlten mir allerdings die Android-Updates - da ist teilweise noch 5.1 drauf.
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 2007
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Unreparierbar 1 - Geleimt durch den Hersteller (Kolumne: Nachhaltigkeit <-> Massenproduktion)

Beitrag von neO » 17 Jun 2018, 17:45

Lineage OS wäre Klasse.

Das 5er sieht ein wenig Schwachbrüstig aus, falls die Daten hier zu diesem Zeitpunkt schon stimmen.
https://geizhals.eu/shiftphone-shift-5- ... cription=1
https://geizhals.eu/?fs=shiftphone

Nachtrag:
Das scheint ein anderes zu sein.
Hier das Shift5me
https://shop.shiftphones.com/shift5me.h ... escription
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 2007
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Unreparierbar 1 - Geleimt durch den Hersteller (Kolumne: Nachhaltigkeit <-> Massenproduktion)

Beitrag von neO » 02 Jul 2018, 14:16

Das Butterfly Mechanismus Problem..:

Macbooks schwer reparierbare Tastaturen
Bei vielen Macbook-Modellen lassen sich [nicht] nur einzelne Tasten nicht wechseln, es kann nicht einmal nur die Tastatur ausgetauscht werden. Sie wird als Einheit zusammen mit dem Trackpad und den Lautsprechern verbaut, so dass diese Komponenten ebenfalls ersetzt werden müssen, wenn eigentlich nur die Tastatur ersetzt werden muss.
https://www.golem.de/news/tastatur-aust ... 35244.html


In our eyes, the new design was a repairability flop. We downgraded Apple from a seven-out-of-ten to a two. The subsequent 2013 update sent the MacBook line into a freefall, earning a mere 1/10—the lowest a notebook had ever earned at that point. They haven’t recovered since.[..]

Etwas Staub reicht für den Defekt.
The particle wedges underneath the butterfly lever, preventing it from depressing. With the space bar, there’s virtually no way to remove the key cap without destroying the key.
https://ifixit.org/blog/10229/macbook-pro-keyboard/
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Antworten