Unreparierbar 1 - Geleimt durch den Hersteller (Kolumne: Nachhaltigkeit <-> Massenproduktion)

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2602
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Unreparierbar 1 - Geleimt durch den Hersteller (Kolumne: Nachhaltigkeit <-> Massenproduktion)

Beitrag von neO » 09 Okt 2018, 22:56

Thx!
Das hört sich interessant an.
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2602
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Unreparierbar 1 - Geleimt durch den Hersteller (Kolumne: Nachhaltigkeit <-> Massenproduktion)

Beitrag von neO » 03 Dez 2018, 20:32

CDU/CSU, SPD, AfD und FDP kennen keine geplante Unreparierbarkeit von Geräten.
Nur Grünen und die Linke sehen Änderungsbedarf.

https://www.heise.de/make/meldung/Recht ... 34204.html

neO: Armutszeugnis für herrschende Parteien des Wegwerfkapitalismuses
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34891
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Unreparierbar 1 - Geleimt durch den Hersteller (Kolumne: Nachhaltigkeit <-> Massenproduktion)

Beitrag von doelf » 04 Dez 2018, 10:01

Dann weiß man doch zumindest, wen man wählen sollte, wenn einem dieses Thema wichtig ist.
Und dass sich CDU/CSU, SPD, AfD und FDP einer Veränderung verweigern, überrascht mich kein bisschen.
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2602
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Unreparierbar 1 - Dein persönlicher Sondermüll, Smartphone No. X

Beitrag von neO » 12 Feb 2019, 21:07

Wie lang sollte ein High-Tech Produkt nutzbar sein, gerade wenn es am Ende einfach nur Sondermüll ist?


"IMHO: Sechs Jahre, ein Smartphone"
https://www.golem.de/news/imho-sechs-ja ... 38869.html

Am Ende ist es meißt die Software, die es unbrauchbar macht, spätestens wenn die Sicherheitsupdates ausbleiben und das Gerät anfällig für Botnets, etc wird.
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34891
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Unreparierbar 1 - Geleimt durch den Hersteller (Kolumne: Nachhaltigkeit <-> Massenproduktion)

Beitrag von doelf » 13 Feb 2019, 13:50

Die Hardware schafft etliche Jahre. Zehn Jahre alte PCs der oberen Leistungsklasse sind heute noch voll alltagstauglich und ich kann zwischen Smartphones der letzten drei Jahre kaum Unterschiede erkennen. Aus diesem Grund wollte Apple ja auch die Baureihen 7 und 8 weiter im Programm halten. Am Ende ist es immer die Software, die die Hardware zum Elektroschrott macht :-(
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2602
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Unreparierbar 1 - Geleimt durch den Hersteller (Kolumne: Nachhaltigkeit <-> Massenproduktion)

Beitrag von neO » 31 Mär 2019, 12:00

Mit Apples Airpuffs II weiterhin geleimt:

0 (Null) /10. Nicht reparierbar.
https://www.golem.de/news/ifixit-auch-a ... 40361.html


Interresanterweise gilt das nicht für Samsungs Budpops,

die 6/10 auf der Reparierbarkeitsskala bekommen.
https://de.ifixit.com/Teardown/Samsung+ ... own/120693

Nachtrag:
Vielleicht heißen die Dinger auch Airpops und Budpuffs, ich verwechsele das immer...
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

ickeackeundsoweiter

Re: Unreparierbar 1 - Geleimt durch den Hersteller (Kolumne: Nachhaltigkeit <-> Massenproduktion)

Beitrag von ickeackeundsoweiter » 31 Mär 2019, 18:35

Zum Thema Drucker: Macht keine Software-Updates, es sei denn es gibt erhebliche Probleme mit dem Drucker. Updates sollte ja eigentlich Probleme beheben, aber oft ist der Gegenteil der Fall. Es kann vorkommen, das nach eine Update keine Dokumente/Fotos mehr gedruckt werden können wenn die Farbpatronen leer sind. Selbst dann wenn man Dokumente/Fotos druckt die gar keine Farbe enthalten!
Die Hersteller verdienen Ihr Geld hauptsächlich mit der Tinte, und nicht mit den Druckern.

Was mich auch richtig nervt ist, dass die Reinigungsvorgänge die Patronen leer saugen, z.B: beim ein/aus-schalten. Ich habe seit ca. einem halben Jahr einen neuen Drucker und drucke meistens nur mit schwarzer Farbe. Ganz selten drucke ich mal mit Farbe. Nun ratet mal, welche Patronen leer sind... Die Farbpatronen sind schon leer, die Schwarzpatronen sind ca. noch zur Hälfte voll.


Oder ein anderes Update-Beispiel: Kauft man ein neues Handy, sind die SAR-Werte zuerst niedriger. Später regelt dann die Software die SAR-Werte wieder höher. Das wird gemacht damit die Handys in Technik-Magazinen als "Strahlungsarm" deklariert werden können...

Also immer schön prüfen ob ein Update sinnvoll ist. Oder noch besser: schauen ob es einen seriösen Hersteller gibt der auf solche Dinge verzichtet. Was oft leider nicht der Fall ist

Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2602
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Unreparierbar 1 - Geleimt durch den Hersteller (Kolumne: Nachhaltigkeit <-> Massenproduktion)

Beitrag von neO » 02 Mai 2019, 21:11

Hersteller machen Ersatzteile rar oder schwer beschaffbar.

Repaircafés im kommen.

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 11392.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Antworten