Anleitung: Frische Mainline- und Stable-Kernel für Ubuntu

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32198
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Anleitung: Frische Mainline- und Stable-Kernel für Ubuntu

Beitrag von doelf » 15 Jul 2017, 15:20

Linux ist kein großes Mysterium. Distributionen wie Ubuntu lassen sich heutzutage so schnell und einfach installieren wie Windows. Mit älterer Hardware kommen sie zuweilen sogar besser zurecht und dank Wine kann man sogar Windows-Software laufen lassen. Auch ganz neue Hardware wird zumeist zeitnah unterstützt, doch hierzu benötigt man einen aktuellen Kernel. In dieser Anleitung erklären wir, wie man den Kernel von Ubuntu und seinen Ablegern auf den allerneuesten Stand bringt.

Bild

Doch nicht nur neue Gerätetreiber sind ein triftiger Grund, die alte Regel "never change a running system" zu überdenken. Insbesondere Notebooks profitieren von den stetigen Verbesserungen im Bereich des Energiemanagements und auch die Virtualisierung wird laufend weiterentwickelt. Zudem hat es seinen Reiz, auf der vordersten Welle der Entwicklung mitzusurfen - zumindest solange wir über normale Desktop-Systeme reden und nicht über missionskritische Server ;-)

Zur Anleitung: Frische Mainline/Stable-Kernel für Ubuntu
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32198
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Anleitung: Frische Mainline- und Stable-Kernel für Ubuntu

Beitrag von doelf » 16 Jul 2017, 09:26

Nachtrag: Beim mir läuft seit gestern der Stable-Kernel 4.12.2 mit Ubuntu MATE 16.04.2, bisher ohne Probleme. Im Vergleich zum ursprünglich mit Ubuntu 16.04 ausgelieferten Kernel 4.4 hat sich die Laufzeit des Notebooks (HP 625) deutlich verlängert und liegt schon fast auf Windows Niveau.

Gruß

Michael
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
Mausolos
Special-Forces
Special-Forces
Beiträge: 720
Registriert: 09 Mär 2015, 20:50
Wohnort: Vierländerregion

Re: Anleitung: Frische Mainline- und Stable-Kernel für Ubuntu

Beitrag von Mausolos » 16 Jul 2017, 19:07

doelf hat geschrieben:
16 Jul 2017, 09:26
Beim mir läuft seit gestern der Stable-Kernel 4.12.2 mit Ubuntu MATE 16.04.2, bisher ohne Probleme. Im Vergleich zum ursprünglich mit Ubuntu 16.04 ausgelieferten Kernel 4.4 hat sich die Laufzeit des Notebooks (HP 625) deutlich verlängert
Das hört sich sehr spannend an. Welche C-States unterstützt denn dieser AMD-Prozessor?

Das ist doch das Notebook, das du auf eine 4-Kern-CPU umgerüstet hast:
Notebook-Upcycling
Linux :)

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32198
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Anleitung: Frische Mainline- und Stable-Kernel für Ubuntu

Beitrag von doelf » 17 Jul 2017, 10:32

Cool&Quiet 3 und CoolCore hatte AMDs Marketing damals versprochen... Keine Ahnung, in welche C-States ich das jetzt übersetzen könnte. Soweit ich mich erinnern kann, wurde die Taktung der einzelnen Kerne weiter entkoppelt und Cache-Teile konnten Schlafen geschickt werden. Mit den aktuellen Kernel-Versionen funktioniert der Taktwechsel sehr flüssig - habe die Taktanzeige für jeden Kern aufs Desktop geholt, weil das anfangs noch mächtig klemmte und ich trotz neuem Akkus unter Linux nur auf knapp zwei Stunden Laufzeit kam. Inzwischen sind unter Linux (wie Windows) um die drei Stunden (Arbeit, kein Leerlauf) drin.

Gruß

Michael
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32198
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Anleitung: Frische Mainline- und Stable-Kernel für Ubuntu

Beitrag von doelf » 19 Jul 2017, 09:41

Folgende Frage kam heute morgen auf:
Wie bekomme ich den Standard-Kernel wieder, falls ich diesen irrtümlich deinstalliert habe?

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install linux-generic linux-headers-generic
Gruß

Michael
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 5 Gäste