Marktanteile: Neue Bestmarken für Windows 10 und macOS 10.13

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34100
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Marktanteile: Neue Bestmarken für Windows 10 und macOS 10.13

Beitrag von doelf » 07 Jun 2018, 12:47

Einmal im Monat schauen wir bei NetMarketShare auf die aktuelle Marktentwicklung bei den PC-Betriebssystemen. Im Mai 2018 konnte Windows 10 seine seit Februar andauernde Durststrecke beenden und erzielte mit einem Marktanteil von 34,74 Prozent eine neue Bestmarke. macOS 10.13 High Sierra schaffte erstmals den Sprung auf 5,00 Prozent.

Bild

Mit 41,79 Prozent (-1,78) blieb Windows 7 der unangefochtene Platzhirsch, rutscht aber auf den zweitniedrigesten Stand der vergangenen zwölf Monate ab. Windows 10 kam, wie eingangs erwähnt, auf 34,74 Prozent, was einer Steigerung um 0,93 Punkte entspricht. Sollte sich dieser Trend fortsetzen, könnte Windows 10 innerhalb von drei Monaten die Führungsposition erobern. Auf den Plätzen drei bis fünf folgen Windows 8.1 (5,36%; +0,11), Windows XP (5,04; +0,68) und macOS 10.13 High Sierra (5,00%; +0,05). Abgesehen von Windows 10 konnte also auch macOS 10.13 High Sierra einen neuen Höchststand für sich verbuchen, fällt aber dennoch um einen Rang zurück.

Im Mittelfeld gab es diesmal überhaupt keine Bewegung: macOS 10.12 (1,69%; -0,06) konnte die sechste Position verteidigen und auch Linux (1,45%; +0,06) hat seinen siebten Platz gefestigt, wobei wir auf die Linux-Problematik gleich noch detailliert eingehen werden. Auch macOS 10.11 (1,16%; -0,14) und Windows 8 (1,10%; -0,02) behielten trotz weiterer Verluste beim Marktanteil ihre bisherigen Platzierungen. Für unser Diagramm haben wir Windows 8 (Rang 9) mit Windows 8.1 (Rang 3) als Windows 8.x zusammengefasst. macOS 10.10 (0,68%; -0,05) komplettiert wie schon in den Vormonaten die Top 10.

Hinsichtlich Linux finden wir das Vorgehen von NetMarketShare fragwürdig, da unter dem Begriff "Linux" kleinere Distributionen zusammengefasst werden, während die größeren eigene Einträge in der Statistik haben. Fassen wir Linux (1,45%) mit Ubuntu (Rang 11 mit 0,53), Chrome OS (Rang 13 mit 0,31) und Fedora (Rang 19 mit 0,03) zusammen, kommt der Pinguin auf 2,32 Prozent und damit auf Platz 6. Auch Debian, Mint, Red Hat, Gentoo und Slackware haben einen eigenen Eintrag erhalten, liegen aber unterhalb der Messbarkeitsgrenze. Gleiches gilt für die Unix-Systeme FreeBSD, OpenBSD und NetBSD.

Quelle:
https://netmarketshare.com/
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten