Spotify jetzt erst ab 16

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34094
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Spotify jetzt erst ab 16

Beitrag von doelf » 11 Okt 2018, 16:16

Der Streaming-Dienst Spotify hat seine Nutzungsbedingungen geändert und das Mindestalter von 14 auf 16 Jahre heraufgesetzt. Als Grund für diese Änderung nennt das Unternehmen "geänderte Datenschutzgesetze", also die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Wer unter 18 ist, muss weiterhin die Zustimmung seiner Erziehungsberechtigten einholen.

Den missverständlichen Begriff "Test" haben die Schweden durch "Probeabonnement" ersetzt und zugleich ihre Möglichkeiten zur Änderung oder Beendigung laufender Probeabonnements eingeschränkt. Weniger positiv ist eine Änderung in Ziffer 10, die nun als Ziffer 11 geführt wird: Bisher hatte Spotify eine 95-prozentige Verfügbarkeit garantiert, doch dieser Passus wurde komplett gestrichen. Stattdessen heißt es nun recht schwammig: "Spotify wird angemessene Anstrengungen unternehmen, um die Spotify Service betriebsbereit zu halten."

Die Nutzer müssen Spotify auch weiterhin Rechte an nutzergenerierten Inhalten wie Bilder und Fotos einräumen, aber nur noch bis zum Ablauf ihres Vertrags. Bisher hatte das Unternehmen verlangt, dass die gewährte Rechteeinräumung auch über die Vertragsbeendigung fortbesteht. Des Weiteren haben die Schweden klargestellt, dass diese Rechteeinräumung einzig und alleine zur Bereitstellung der Spotify-Dienste dient. Die Bedenkzeit zur Akzeptanz geänderter Nutzungsbedingungen wurde von zwei Wochen auf 30 Tage verlängert.

Quelle:
https://support.spotify.com/de/article/updated-terms/
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten