Fast fertig: Firefox 63 RC Build 2

Neue Software, Treiber oder BIOS-Versionen findet ihr hier
[ News about software, drivers and bios can be found here ]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34006
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Fast fertig: Firefox 63 RC Build 2

Beitrag von doelf » 19 Okt 2018, 14:05

Am kommenden Dienstag soll die Version 63 des Webbrowsers Firefox veröffentlicht werden. Vorab gibt es einen zweiten Build des Finalkandidaten, der auch schon an die Beta-Tester verteilt wird. Der Firefox 63 bringt Verbesserungen für macOS, Linux und Windows 10 sowie eine neue Methode, mit der man sehr schnell und gezielt zwischen den Tabs wechseln kann.

Verbesserungen für macOS, Linux und Windows 10
Für macOS wurden die Energieeinstellungen angepasst, so dass für weniger anspruchsvolle WebGL-Aufgaben die integrierte Grafikeinheit (iGPU) des Prozessors genutzt wird. Bisher wurde auf Systemen, die neben der iGPU auch über eine diskrete Grafiklösung verfügen, immer letztere für WebGL-Code aktiviert. Da diskrete Grafiklösungen mehr Strom verbrauchen, verspricht der Wechsel zur iGPU eine längere Akkulaufzeit. Die Nutzer von macOS sollen auch von einem schnelleren Wechsel zwischen den Tabs sowie von kürzeren Reaktionszeiten des Browsers profitieren. Unter Linux laufen WebExtensions nun in einem eigenen Prozess, was Vorteile für Leistung und Sicherheit bringt, und unter Windows 10 passt der Firefox sein Aussehen automatisch an den gewählten App-Modus (Hell oder Dunkel) an.

Bild

Einige wichtige Änderungen
Aus der Bibliothek ("Öffnen von Chronik, Lesezeichen und mehr") wurde die Möglichkeit, individuelle Lesezeichen in der Sidebar zu öffnen, entfernt. Auch die Option, mit der sich die Suche nach Updates dauerhaft ausschalten ließ, gibt es nicht mehr. Diese fand sich nur in den erweiterten Einstellungen, also unter "about:preferences". Sollte keine Update-Installation gewünscht sein, empfiehlt Mozilla den Einsatz der Enterprise-Policy "DisableAppUpdate". Beim Schließen über das Hauptmenü warnt der Firefox nun vor offenen Fenstern und Tabs. Über das Tastaturkürzel Strg+Tab wechselte man bisher zwischen den geöffneten Tabs. Nun ist es möglich, die Tabs als Vorschauleiste zu navigieren, wobei der Firefox diese nach dem letzten Zugriff sortiert (siehe Bildschirmfoto). Für neue Profile ist diese Option standardmäßig aktiviert, bereits bestehende Nutzer können über die Option "Bei Strg+Tab die Tabs nach letzter Nutzung in absteigender Reihenfolge anzeigen" zum neuen Verhalten wechseln.

Download: Firefox 63 RC Build 2
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten