Intel: Neue "Coffee Lake"-CPUs mit ohne Grafik

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34714
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Intel: Neue "Coffee Lake"-CPUs mit ohne Grafik

Beitrag von doelf » 11 Jan 2019, 17:47

Intel hat auf der CES in Las Vegas neue Desktop-CPUs der Generation "Coffee Lake" angekündigt. Zu den drei bisher schon erhältlichen Prozessoren gesellen sich drei baugleiche Varianten, denen allerdings die integrierte Grafikeinheit fehlt. Drei weitere Modelle runden das Angebot nach unten ab.

Was Intel zu dieser Produktpolitik getrieben hat, ist uns völlig schleierhaft. Die iGPU-losen Modellvarianten haben als Zusatz den Buchstaben "F" erhalten, welcher deutschen Kunden als Eselsbrücke für die fehlende Grafikeinheit dienen kann. Möglicherweise war die iGPUs dieser Chips fehlerhaft und musste deswegen deaktiviert werden. Ein neues Chipdesign ohne Grafikkomponente darf man wohl ausschließen, da Intel weiterhin von "Coffee Lake" spricht und eine simple Deaktivierung weitaus kostengünstiger ist.
  • neu - Intel Core i9-9900KF (8 Kerne/16 Threads @ 3,6-5,0 GHz; keine iGPU; 95 W): 488 US-Dollar
  • Intel Core i9-9900K (8 Kerne/16 Threads @ 3,6-5,0 GHz; UHD Graphics 630 @ 1,20 GHz; 95 W): 488 US-Dollar
  • neu - Intel Core i7-9700KF (8 Kerne/8 Threads @ 3,6-4,9 GHz; keine iGPU; 95 W): 374 US-Dollar
  • Intel Core i7-9700K (8 Kerne/8 Threads @ 3,6-4,9 GHz; UHD Graphics 630 @ 1,20 GHz; 95 W): 374 US-Dollar
  • neu - Intel Core i5-9600KF (6 Kerne/6 Threads @ 3,7-4,6 GHz; keine iGPU; 95 W): 262 US-Dollar
  • Intel Core i5-9600K (6 Kerne/6 Threads @ 3,7-4,6 GHz; UHD Graphics 630 @ 1,15 GHz; 95 W): 262 US-Dollar
  • neu - Intel Core i5-9400F (6 Kerne/6 Threads @ 2,9-4,1 GHz; keine iGPU; 65 W): 182 US-Dollar
  • neu - Intel Core i5-9400 (6 Kerne/6 Threads @ 2,9-4,1 GHz; UHD Graphics 630 @ 1,05 GHz; 65 W): 182 US-Dollar
  • neu - Intel Core i3-9350KF (4 Kerne/4 Threads @ 4,0-4,6 GHz; keine iGPU; 91 W): 173 US-Dollar
Apropos Kosten: Die bleiben für die Kunden unverändert. Die bekannten Modelle mit Grafikeinheit behalten ihre Preise und die neuen "mit ohne" Grafik kosten keinen Cent weniger. Sie bieten auch keine höheren Taktraten und verbrauchen zudem kein Watt weniger. Somit gibt es auch absolut keinen Grund, die neuen Varianten zu kaufen, schließlich muss man den integrierten Grafikkern nicht nutzen, kann bei Bedarf aber immer auf diesen zurückfallen. Daher würden wir immer zur K-Variante greifen, die auch einen höheren Wiederverkaufswert verspricht.

Abseits der aufs Übertakten zugeschnittenen K-Modelle finden sich drei Neuzugänge unter 200 US-Dollar: Der 6-Kern-Prozessor Core i5-9400 und sein grafikloser Bruder Core i5-9400F sind zu einem Preis von 182 US-Dollar leidlich interessant, denn sie sind 100 MHz schneller als der gleich teure und ansonsten baugleiche Core i5-8400. Mehr Takt, dafür aber zwei Kerne und eine iGPU weniger bietet der Core i3-9350KF für 173 US-Dollar. Diese Ersparnis von 9 US-Dollar lohnt sich nur für Übertakter mit knapp bemessenem Budget, die dann aber auch zum Core i3-8350K für 168 US-Dollar greifen können.
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten