Gibt es fremdes Leben auf einem Marsmond? - Lasst uns eine nuklear angetriebene Drohne schicken!!!

Das wollte ich schon immer einmal loswerden...
[whatever you always wanted to tell the world...]
Antworten
Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2822
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Gibt es fremdes Leben auf einem Marsmond? - Lasst uns eine nuklear angetriebene Drohne schicken!!!

Beitrag von neO » 28 Jun 2019, 22:43

Gibt es fremdes Leben auf einem Marsmond? - Lasst uns eine nuklear angetriebene Drohne schicken!!!

:spank:

https://www.golem.de/news/raumfahrt-nas ... 42226.html

Gut, eine Radionuklidbatterie ist jetzt kein AKW, aber eine gute Idee klingt anders.
Am 21. April 1964 versagte die Able-Star-Oberstufe einer Thor-DSV2A Able-Star[22]-Trägerrakete, die die Satelliten Transit 5BN-3 und Transit 5E-3 in den Weltraum bringen sollte. Die Satelliten traten wieder in die Erdatmosphäre ein, wobei in etwa 50 km Höhe die SNAP-9A-Radionuklidbatterie von Transit 5BN-3 verglühte und das 238Pu mit einer Aktivität von 629 TBq (17.000 Curie) freigesetzt wurde.[23] Es ist bis heute weltweit messbar.
https://de.wikipedia.org/wiki/Radionuklidbatterie

Der, ist auch gut:
Aus Georgien wurde berichtet, dass zwei Holzfäller im Jahr 2001 in Wäldern die liegengelassenen Bestandteile zweier Isotopenbatterien ehemaliger mobiler militärischer Funkanlagen fanden, sich daran in der Nacht wärmten und daraufhin in einem Krankenhaus wegen massiven Merkmalen von Strahlenkrankheit behandelt werden mussten. Entsprechende Meldungen gingen bis an die IAEO. Für die darauf folgende Räumungsaktion waren starke Schutzauflagen erforderlich.[29][30] In Georgien wird von der IAEA und der georgischen Regierung aktiv nach sogenannten Orphan-Strahlern („herrenlose Strahler“) gesucht, da es bereits zu schwerwiegenden Strahlenschäden kam. Neben den 90Sr enthaltenden RTGs sind das vor allem 137Caesium-Quellen aus militärischer und landwirtschaftlicher Nutzung.[27]
selbe quelle
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2822
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Gibt es fremdes Leben auf einem Marsmond? - Lasst uns eine nuklear angetriebene Drohne schicken!!!

Beitrag von neO » 10 Jul 2019, 20:54

Und da wärmte sich das Außerirdische Leben an den Resten der nuklear getriebenen Sonde und..
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Antworten