Die "Nicht-Zerstörung" der Erde

Das wollte ich schon immer einmal loswerden...
[whatever you always wanted to tell the world...]
Antworten
Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2822
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Die "Nicht-Zerstörung" der Erde

Beitrag von neO » 10 Jul 2019, 11:09

*Blätter, raschel*

Also, Hausaufgaben nicht gemacht.
Warnungen mißachtet.
Schwächere weiter Ausgenutzt und Ausgegrenzt....

Ja.
Wer so ins eigene Wohnzimmer kotet, braucht sich nicht wundern, wenn irgendwas zum Himmel stinkt.

Durchgefallen, Evolution wiederholen, oder von der Erde ohne Abschluss abgehen.

Setz dich, nimm dir einen keks,...

Energie-Emissionen: Auf dem Weg zu 2 Grad Erderwärmung:
https://m.heise.de/tr/artikel/Energie-E ... 64099.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2822
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Die "Nicht-Zerstörung" der Erde

Beitrag von neO » 10 Jul 2019, 20:52

Hallo, Ruder rumreißen und so, Abgrund.

Jetzt!
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8750
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Die "Nicht-Zerstörung" der Erde

Beitrag von The Grinch » 11 Jul 2019, 04:50

Scheiss aufs Ruder, ich nehm meinen Diesel (natürlich mit Grobstaub-Plakette)!

Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2822
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Die "Nicht-Zerstörung" der Erde

Beitrag von neO » 31 Jul 2019, 23:47

Solange der Diesel in die richtige Richtung fährt, also vor dem Abgrund ein Schritt zurück und nicht einen nach vorne, ist er schon weiter als viele von uns.

Außerdem sollte ein Auto gefahren werden bis es auseinander fällt, oder einfach 22 Std am Tag auf seinem Parkplatz rumoxidieren.

Autos waren schon immer kein Problem, sie werden ja kaum gefahren.

Industrie.
Heizenergie.
Anscheinend Schweröl verbrennende Riesen-Badewannen, die Wegwerfprodukte durch die Welt schippern und zuletzt nach dem Konsumieren irgendwo verklappen wollen.
Oder, dass Geld immer mehr Wert sein muß, wir aber gar nicht soviel Gegenwert haben.

Aber es könnte auch etwas ganz anderes sein, vielleicht war das mit der Massentierhaltung doch irgendwie nicht so intelligent und das 2 Tonnen Gefährt für den Dicken Hintern auch nicht wirklich eine gute Idee.
Oder, dass das Bedürfniss nach Dingen in neuer Hülle nie wirklich gerechtfertigt war, Hauptsache mir gehts gut.


Da 2 Grad auf den ersten Blick nichts mit 42 zu tun hat, wird es vielen noch länger verborgen bleiben.

Alles nur geborgt.
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35187
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Die "Nicht-Zerstörung" der Erde

Beitrag von doelf » 02 Aug 2019, 08:52

42! Da isse wieder.
Außerdem sollte ein Auto gefahren werden bis es auseinander fällt, oder einfach 22 Std am Tag auf seinem Parkplatz rumoxidieren.
Das finde ich einen GANZ wichtigen Fakt: Je länger ein Auto benutzt wird, desto besser ist seine Gesamtbilanz!

Das bedeutet für mich jetzt nicht, dass Menschen, die es sich leisten können, auf neue Autos mit besseren Abgaswerten verzichten müssen. Zumindest solange das "Altfahrzeug" über den Gebrauchtwagenmarkt weiter genutzt wird. Aber solch ein Schwachsinn wie die Abwrackprämien der Vergangenheit gehören den verantwortlichen Politikern um die Ohren gehauen!

Gleiches gilt übrigens auch für die 40 Jahre alte Waschmaschine, denn ihr neuer A++ Nachfolger wird vermutlich mit Mühe 5 bis 7 Jahre schaffen.

Gruß

Michael
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2822
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Die "Nicht-Zerstörung" der Erde - Find the return point before loosing our source of life !

Beitrag von neO » 06 Sep 2019, 07:20

Find the return point before loosing our source of life !


Bist Du noch zu retten?

Keine Eier oder Eizellen in der Hose, Zukunft egal?
Wohl eher nicht, oder du bist eigentlich schon tot...

Find die Kipp-Punkte und halte den Stein fest, der dich sonst überollt wenn er anfangen würde sich aus seiner instabilen Position zu lösen.

Wiederraufrollen gibt es nicht.
Es wäre gekippt.

Point of no return.

Find the return point before loosing our source of life !

https://www.heise.de/tp/features/Der-dr ... 14620.html


"Weltweite Aufforstung und Begrünung der Wüsten" gefällt mir.
Dann exportiert Saudi-Arabien neben Wasserstoff auch noch mit Sonnenenergie produziertes Holz als Co2 Speicher in alle Welt, gewässert mit Wasser aus sonnenbetriebenen Meerwasser-Entsalzungsanlagen.

Das nenne ich Co2 Speicher, Grüne Lunge, Abkühlung, Grün, vielleicht sogar ein "Naturschutzgebiet" mit Arche Noah Tieren die in ihm leben?
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2822
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Die "Nicht-Zerstörung" der Erde

Beitrag von neO » 30 Sep 2019, 11:10

"Von Gottes Gnaden" wurden wir ausgewählt besser zu sein als die anderen?

Wie ein König "von Gottes Gnaden" die Macht des Vaters oder aufgrund der Ermordung seines Bruders bekam, so sind auch wir Tyrannen oder Sonnenkönige, je nachdem wie es uns Gesinnt?

Können andere in Abhängigkeiten und Elend stürzen soweit es in unsere Macht steht?
Die Resourcen aller, nur für uns nutzen?
Die Lebensgrundlagen aller, für unsere Bequemlichkeit zerstören?

Weil wir denken, dass es uns zusteht?


Mensch, es ist alles nicht deins.
Es ist alles nur geborgt.
Die Zeit des einzelnen kommt irgendwann, so sicher er geboren wurde.

Die Zeit der Menschheit, das wohl oder übel, selbst das in eurer kleinen Hand, ihr seht es nicht, ihr nutzt es nicht.
Ein Tand.
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8750
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Die "Nicht-Zerstörung" der Erde

Beitrag von The Grinch » 01 Okt 2019, 05:33

Gott?
Irgend ein übernatürliches Wesen das alles geschaffen hat und über uns bestimmt?

Egal was Du geraucht hast, dass will ich NICHT!

Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2822
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Die "Nicht-Zerstörung" der Erde

Beitrag von neO » 01 Okt 2019, 14:50

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Gottesgnadentum
Warum die Könige dich "besitzen" durften und nicht umgekehrt.


Rauchen?
Die bringen sich doch heutzutage mit gestrecktem, giftigen "Verdampfern" um die Ecke.
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8750
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Die "Nicht-Zerstörung" der Erde

Beitrag von The Grinch » 02 Okt 2019, 04:56

Ich bin da noch ganz oldschool!
Ich quarze immer noch Tabak.

Antworten